Sie sind hier: Home > Panorama > Tiere >

Hagen: Stinktier im Wald entdeckt – Polizei rätselt über Herkunft

Ungewöhnlicher Waldbesucher  

Stinktier entdeckt – Polizei rätselt über Herkunft

07.05.2019, 12:31 Uhr | dpa

Hagen: Stinktier im Wald entdeckt – Polizei rätselt über Herkunft. Das Stinktier unter einem Busch: Das Tier wird zurzeit in einer Wildtierauffangstation untersucht und behandelt. (Quelle: dpa/Polizei Hagen)

Das Stinktier unter einem Busch: Das Tier wird zurzeit in einer Wildtierauffangstation untersucht und behandelt. (Quelle: Polizei Hagen/dpa)

Es war erschöpft und völlig verloren: In einem Wald in der Nähe von Hagen haben Spaziergänger ein Stinktier gefunden – dabei leben Skunks gar nicht in europäischen Wäldern. Wo kommt das Tier her?

Ein Spaziergänger hat in einem Waldstück in Hagen ein Stinktier entdeckt. Es sei völlig unklar, wie sich das augenscheinlich erschöpfte Raubtier dorthin verirrt habe, erklärte die Polizei. "Stinktiere sind für gewöhnlich nicht in der freien Wildbahn Europas heimisch", erklärten die Beamten.
 

 
Demnach hatten Hunde des Spaziergängers am Sonntag das Tier gewittert. Es sei mit Hilfe eines Mitarbeiters des Tierschutzes eingefangen und zur Untersuchung in eine Wildtierauffangstation gebracht worden. Die Polizei bittet um Hinweise auf den Besitzer des Stinktiers.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal