Sie sind hier: Home > Panorama > Tiere >

Fraser Island in Australien: Familienvater beim Tauchen von Hai getötet

Tödlicher Angriff in Australien  

Fraser Island: Familienvater beim Speerfischen von Hai getötet

06.07.2020, 08:02 Uhr | aj, t-online.de, AFP

Fraser Island in Australien: Familienvater beim Tauchen von Hai getötet. Fraser Island (Symbolbild): Die Strände der Insel sind berüchtigt für Hai-Sichtungen. (Quelle: imago images)

Fraser Island (Symbolbild): Die Strände der Insel sind berüchtigt für Hai-Sichtungen. (Quelle: imago images)

Ein Australier ist an der Ostküste von einem Hai angegriffen und tödlich verletzt worden. Einheimische sind verwundert, dass der 36-Jährige nahe der Insel tauchen wollte – der Ort ist bekannt für Hai-Sichtungen.

Ein Taucher ist in Australien bei einem Hai-Angriff ums Leben gekommen. Der 36-jährige Familienvater von wurde nach Angaben der Polizei am Samstagnachmittag vor der bei Touristen beliebten Insel Fraser Island nördlich von Brisbane beim Speerfischen tödlich verletzt. Es ist die vierte tödliche Hai-Attacke in Australien in diesem Jahr.

Der Rettungsversuch eines Arztes und einer Krankenschwester noch vor Eintreffen der Sanitäter kam den Angaben zufolge zu spät. "Dies ist ein sehr trauriger Tag für unsere Gemeinde", erklärte der Bürgermeister von Fraser Island, George Seymour, auf Facebook. "Unser tief empfundenes Beileid gilt der Familie und den Freunden dieses jungen Mannes."

"Haie und Fraser Island sind eine bekannte Sache"

Die Gewässer vor Fraser Island sind laut Daryl McPhee, Professor für Umweltwissenschaften an der Bond University, eine wichtige Brutstätte für Wanderfische, die wiederum Haie anziehen. Dass es zu Angriffen komme, sei nicht verwunderlich. "Überraschend ist vielleicht eher, dass Menschen dort tauchen gehen", sagte McPhee der Zeitung "Courier Mail".

Ein australischer Tourist auf der Insel sagte dem Sender ABC News, die Ostseite sei notorisch für Hai-Sichtungen. "Ich war ziemlich schockiert, weil ich dort oben auf keinen Fall schwimmen würde, geschweige denn Speerfischen", sagte er dem Sender. "Haie und Fraser Island sind eine bekannte Sache. Auf dieser Ostseite geht man einfach nicht schwimmen, da sind immer Haie."

Australien gehört zu den Ländern mit den meisten Hai-Angriffen weltweit. Sie enden aber nur selten tödlich.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal