Sie sind hier: Home > Panorama > Tiere >

USA: Urlauber setzen sich auf Schildkröte, die Eier legen will

Empörung in den USA  

Urlauber setzen sich auf Schildkröte, die Eier legen will

19.07.2021, 17:18 Uhr | t-online

USA: Urlauber setzen sich auf Schildkröte, die Eier legen will. Grüne Meeresschildkröte an einem Strand auf Hawaii: Die Art ist gefährdet und steht in den USA unter Schutz. (Quelle: imago images/Blickwinkel/Sheldon)

Grüne Meeresschildkröte an einem Strand auf Hawaii: Die Art ist gefährdet und steht in den USA unter Schutz. (Quelle: Blickwinkel/Sheldon/imago images)

An einem Strand in South Carolina haben mehrere Menschen eine Schildkröte misshandelt. Das Exemplar einer gefährdeten Art wollte dort seine Eier legen und flüchtete ins Meer. Doch die Geschichte nahm ein gutes Ende.

Ein Vorfall an einem Strand in South Carolina sorgt in den USA für Empörung. Wie "Newsweek" berichtet, soll eine Gruppe von Urlaubern eine Schildkröte massiv belästigt haben. Die Menschen soll sich auf das Tier gesetzt und es regelrecht geritten haben, berichtete demnach demnach eine lokale Naturschutzgruppe. 

Bei dem Tier handelte es sich offenbar um eine Grüne Meeresschildkröte, eine gefährdete Art, die in den USA unter Naturschutz steht. Wer ein solches Tier schädigt, kann zu 25.000 US-Dollar Geldstrafe oder einem Jahr Gefängnis verurteilt werden. In diesem Fall kam die Polizei aber zu spät, die Verdächtigen hatten den Strand schon verlassen. 

Dem Bericht zufolge wollte die Schildkröte an dem Strand ihre Eier legen und zog sich nach der unangenehmen Begegnung ins Meer zurück. Eine Parkrangerin sagte "Newsweek", das Tier habe schon zuvor am Tag erfolglos versucht seine Eier zu legen. Es seien aber zuviele Menschen am Strand gewesen. Die Naturschützer beobachteten später, wie die Schildkröte an den Strand zurückkehrte und ein Ei legen konnte.

 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: