Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextBoris Becker in anderes GefĂ€ngnis verlegtSymbolbild fĂŒr einen TextPutin und Lukaschenko: VorwĂŒrfe an den WestenSymbolbild fĂŒr einen TextÜberfall auf Sebastian VettelSymbolbild fĂŒr einen TextMark Zuckerberg persönlich verklagtSymbolbild fĂŒr einen TextFrench Open: Kerber mit packendem Match Symbolbild fĂŒr einen TextAirline ignoriert MaskenpflichtSymbolbild fĂŒr einen TextDepp-Prozess: Kate Moss muss aussagenSymbolbild fĂŒr einen TextBrisante Fotos belasten Boris JohnsonSymbolbild fĂŒr einen TextBekannte Modekette wird verkauftSymbolbild fĂŒr einen TextPolizistin verunglĂŒckt im Einsatz schwer Symbolbild fĂŒr einen Watson TeaserSelbstbefriedigung: Therapeutin packt aus

Zoll stolpert ĂŒber merkwĂŒrdige "Trockenblumen"

Von dpa, mtt

07.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Acht Kilo Cannabis in einem Paket: Der Zoll war durch auffÀllige Schattierungen im Röntgenbild aufmerksam geworden.
Acht Kilo Cannabis in einem Paket: Der Zoll war durch auffÀllige Schattierungen im Röntgenbild aufmerksam geworden. (Quelle: Hauptzollamt Frankfurt am Main)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

AuffĂ€llige Schattierungen auf Röntgenbildern ließen die Zöllner stutzig werden. Sie öffneten die Pakete – und fanden Drogen im Wert von mehreren Zehntausend Euro.

Am Frankfurter Flughafen haben Zöllner in zwei Postpaketen kiloweise Rauschgift entdeckt. Das Hauptzollamt Frankfurt bezifferte den Schwarzmarktwert der Drogen am Freitag auf knapp 80.000 Euro.

Die Beamten wurden auf die Sendungen aufmerksam, weil sie im Röntgenbild auffÀllige Schattierungen im Inneren zeigten.

Cannabis aus China und Kokain aus Brasilien

Eines der Pakete kam laut Absender von einer Firma in China und sollte an einen Mann mit Wohnsitz in der Schweiz gehen. Aufgeklebt war die Warenbezeichnung "Trockenblumen". In Wahrheit waren aber acht Kilogramm Cannabis drin.

Das andere Paket war in Brasilien aufgegeben worden und sollte an eine Privatperson in den Niederlanden geschickt werden. Enthalten war ein Koffer, in dem wiederum Kleidung und Schuhe waren. Beim Anbohren der Kofferinnenwand stießen die Zöllner auf ein weißes Pulver – insgesamt ein Kilogramm Kokain.

Das Kokain steckte in der Innenwand eines Koffers: Beim Anbohren wurde es sichtbar.
Das Kokain steckte in der Innenwand eines Koffers: Beim Anbohren wurde es sichtbar. (Quelle: Hauptzollamt Frankfurt am Main)

Entdeckt worden waren beide Drogenpakete bereits am 30. November. Der Zoll teilte den Fund aber "aus ermittlungstaktischen GrĂŒnden" erst jetzt mit.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"2023 ist Putin weg – wahrscheinlich im Sanatorium"


Frankfurter Zoll: Drogen per Post machen 82 Prozent der Funde aus

Christine Straß, Pressesprecherin beim Hauptzollamt Frankfurt: "Ein Großteil unserer Rauschgiftfeststellungen entfĂ€llt schon seit Jahren – auf die Anzahl bezogen – auf Kontrollen von Postsendungen. Im Jahr 2020 machte dies rund 82 Prozent unserer Drogenfunde aus."

Weitere Artikel

Auch drei Kinder im Krankenhaus
Auf dem Balkon gegrillt – sechs Verletzte
Feuerwehrleute am Eingang des Hochhauses: Im zwölften Stock hatte jemand auf dem Balkon gegrillt.

AngekĂŒndigter Termin verstrichen
Der "Drachenlord" bleibt doch noch in seinem Haus
Einsatz in Altschauerberg: Die Polizei ist wegen der Anti-Fans von Drachenlord Rainer Winkler regelmĂ€ĂŸig in dem Ort. Nun verzögert sich der Auszug (Archivfoto).

"LĂŒckenhaft und widersprĂŒchlich"
Unfalltod einer 18-JĂ€hrigen – Urteil gegen Fahrer aufgehoben
Ein McLaren 570S auf einer Rennstrecke (Symbolbild): In einem Wagen dieses Typs waren der Fahrer und das Unfallopfer unterwegs.


ZurĂŒckzufĂŒhren sei dies auf Kriminelle, die das hohe Aufkommen von Postsendungen und die scheinbare AnonymitĂ€t des Darknets ausnutzen wĂŒrden. "Allerdings gilt das nicht nur fĂŒr die Drogen", erklĂ€rt die Zollsprecherin. "Wir ziehen auch zahlreiche verbotene Dopingmittel und Medikamente, ProduktfĂ€lschungen und artengeschĂŒtzte Tiere und Pflanzen aus dem Verkehr."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
BrasilienCannabisChinaDrogenFlughafen FrankfurtSchweiz

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website