Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalHamburg

Hamburg: Gericht hört Experten zum Tod von 20-Jähriger


Das schaut Hamburg auf
Netflix
1. WednesdayMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Rechtsmediziner äußern sich vor Gericht

Von dpa
Aktualisiert am 29.03.2022Lesedauer: 1 Min.
Eine Figur der blinden Justitia (Symbolbild): Einem 24-Jährigen wird vorgeworfen, eine junge Frau erstickt zu haben.
Eine Figur der blinden Justitia (Symbolbild): Einem 24-Jährigen wird vorgeworfen, eine junge Frau erstickt zu haben. (Quelle: Sonja Wurtscheid/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Zwei Rechtsmediziner sollen sich zum gewaltsamen Tod einer 20-Jährigen in Hamburg äußern. Einem 24 Jahre alten Mann aus Libyen wird Mord vorgeworfen. Doch bislang reichten die Beweise nicht.

Im Prozess um den gewaltsamen Tod einer 20-Jährigen in Hamburg-Neuallermöhe will das Landgericht heute zwei Rechtsmediziner hören. Die Experten sollen sich zu Angaben äußern, die der Angeklagte zu der Tat vom 10. Januar 2021 gemacht hat, wie ein Gerichtssprecher mitteilte.

Einem 24 Jahre alten Libyer wird vorgeworfen, die junge Frau im Fahrradkeller eines Mietshauses, in dem sie mit ihrer Familie lebte, erstickt zu haben. Das Opfer soll vorher Drogen von dem Angeklagten erhalten und eingenommen haben.

Hamburg: Angeklagter ist bereits vorbestraft

Die Staatsanwaltschaft bewertete die Tat zunächst Mord mit Vergewaltigung in einem besonders schweren Fall. Das Gericht sah dafür nach vorläufiger Bewertung der Aktenlage jedoch nicht hinreichend Beweise, die Anklage lautete auf Totschlag. Für die rechtliche Bewertung komme es auf den zeitlichen Ablauf des Tatgeschehens an, sagte ein Gerichtssprecher.

Der Angeklagte war nach Angaben des Hamburger Senats 2016 als Asylbewerber nach Deutschland gekommen und hatte zuletzt in Sachsen gelebt. Er ist wegen Drogenhandels und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte vorbestraft.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Gregory Dauber
Von Gregory Dauber
LibyenMord

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website