• Home
  • Regional
  • Hamburg
  • Hamburg: Tankstellen senken Punkt Mitternacht die Preise


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchlappe für Trump-KritikerinSymbolbild für einen TextMusk: "Ich kaufe Manchester United"Symbolbild für einen TextWaldbrand: Evakuierung in UrlaubsregionSymbolbild für einen TextAbbas wettert – Scholz schweigtSymbolbild für einen Text"Das Boot"-Regisseur ist totSymbolbild für einen TextSelenskyi warnt Krim-BewohnerSymbolbild für einen TextMann verweigert Rettung und ertrinktSymbolbild für ein VideoSchiffswrack im Rhein freigelegtSymbolbild für einen TextVetternwirtschaft auch beim NDR?Symbolbild für einen TextSiebenjährige ertrinkt in WellenbadSymbolbild für einen TextZwei Menschen verbrennen in TeslaSymbolbild für einen TextRaser-Prozess: Bruder tot – milde StrafeSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star provoziert mit vulgärem Spruch

Tankstellen senken Punkt Mitternacht die Preise

Von t-online, mtt

Aktualisiert am 01.06.2022Lesedauer: 2 Min.
Aral-Tankstelle in Hamburg: Punkt Mitternacht purzelten die Preise.
Aral-Tankstelle in Hamburg: Punkt Mitternacht purzelten die Preise. (Quelle: NonstopNews)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Viele hatten im Vorfeld ihre Zweifel, auch die Bundesregierung dämpfte die Erwartungen: Und dann purzelten doch Punkt Mitternacht die Preise. Die meisten Tankstellen verkaufen seit heute billigeren Sprit. Aber nicht alle.

Die Benzin- und Dieselpreise sind in der Nacht an mehreren Tankstellen deutlich gefallen. Wie Reporter vor Ort berichteten, machte in Hamburg Aral pünktlich um Mitternacht den Anfang. Super ging runter auf 1,799 Euro, Diesel auf 1,759 Euro.

Andere Konzerne zogen nach. Auch einige freie Tankstellen wie die SVG-Tankstelle in Moorfleet senkten noch in der Nacht die Preise an den Zapfsäulen.

Kunde im Hamburg: "Hätte ich nicht gedacht ..."

Die Folge: begeisterte Kunden, die gleich tankten, was ins Auto passte: "Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll", freute sich einer. "Für den Preis habe ich seit Monaten nicht mehr getankt."

Ein anderer zeigte sich überrascht: "Ich hätte nicht gedacht, dass sie es so schnell weitergeben. Weil alle angekündigt haben, dass sie es erst machen, wenn sie den neuen Sprit haben."

Die Preise einer Tankstelle in Berlin vor und nach Mitternacht: Um 35 Cent sank der Preis für den Liter Super.
Die Preise einer Tankstelle in Berlin vor und nach Mitternacht: Um 35 Cent sank der Preis für den Liter Super. (Quelle: NonstopNews/leer)
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Möhren: Kann man Schimmel einfach abschneiden?
Möhren: Manch einer schneidet verschimmelte Stellen einfach weg.


Auch in Berlin sanken pünktlich um Mitternacht die Preise an einigen Tankstellen. Fotos zeigen einen Unterschied von 35 Cent pro Liter Super sowie 17 Cent beim Diesel – und damit genau den Rabatt, der durch die Senkung der Energiesteuer möglich ist. Bis Ende August gilt nun das in der EU erlaubte Mindestmaß bei der Steuer.

Aber: Wie viel der Sprit an der Tankstelle kostet, bestimmen letztlich Tankstellenbetreiber und Mineralölkonzerne. Sie sind nicht zur Weitergabe der Steuersenkung verpflichtet.

Blitzauswertung: Fallende Preise in Hamburg, Berlin, München

Eine Stichprobe des ADAC ergab im Raum Köln extreme Preisdifferenzen an den Tankstellen. "Bei den Spritpreisen gibt es teilweise Unterschiede von 20 bis 40 Cent je Liter, und das auch an Tankstellen, die sehr nah beieinander liegen", sagte der Sprecher des ADAC Nordrhein.

Eine Schnellauswertung der Spritpreis-Daten des ADAC an rund 400 Tankstellen in München, Berlin und Hamburg zeigte laut der Nachrichtenagentur dpa unterdessen, dass an den meisten Tankstellen die Preise sanken. So kostete am Mittwochmorgen bei rund 350 der untersuchten Tankstellen der Liter Super E10 weniger als 1,90 Euro.

Hamburger Schnitt um Mitternacht: 2,054 Euro für Diesel

24 Stunden zuvor hatte es im untersuchten Bereich nur eine einzige Tankstelle gegeben, die E10 für weniger als 2 Euro anbot. Bei der Mehrheit hatte der Preis am Dienstagmorgen noch zwischen 2,10 und 2,30 Euro gelegen.

Laut Benzinpreis-Vergleichsportalen gaben aber nicht alle Tankstellen den Rabatt voll weiter. Im Hamburger Durchschnitt kostete Diesel demnach um Mitternacht 2,054 Euro und um 7 Uhr am Mittwochmorgen 1,988 Euro.

Ifo-Chef: Konzerne könnten stark profitieren

Das Bundesfinanzministerium hatte zuletzt die Erwartungen gedämpft. Bis Entlastungen an die Endkunden weitergegeben würden, könne es noch dauern. Die Steuersenkung gilt nämlich für den Kauf des Sprits bei Raffinerie und Tanklagern. Selbst was am Dienstagabend an die Tankstellen geliefert wurde, beinhaltet also noch die höhere Steuer.

Der Präsident des Ifo-Instituts, Clemens Fuest, äußerte im ZDF-"heute journal" die Befürchtung, dass die Mineralölkonzerne stark vom Tankrabatt profitieren könnten, sollten sie die Steuersenkung nicht an die Kunden weitergeben. Zudem komme das günstigere Benzin vor allem wohlhabenden Bürgern mit großen Autos zugute, und es setze den Anreiz, mehr Öl zu verbrauchen, obwohl man es sparen sollte, kritisierte er.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Gregory Dauber
ADACBenzinBundesregierungTankstelle

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website