HomeRegional

Warnstreik am BER: Zahlreiche Flugausfälle


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNord Stream: Probleme an beiden PipelinesSymbolbild für einen TextKubicki beschimpft Erdoğan: "Kanalratte"Symbolbild für einen TextPalast enthüllt Charles' MonogrammSymbolbild für einen TextWende in DFB-Gruppe: Erster verliertSymbolbild für ein VideoDiese Regionen erwartet arktische LuftSymbolbild für einen TextMessners Ehefrau kämpfte mit VorurteilenSymbolbild für einen TextUmfrage: Union verliert, AfD legt zuSymbolbild für einen TextSamenspender: Stellen Sie Ihre FragenSymbolbild für einen TextARD-Krimiserie wird verlängertSymbolbild für einen TextPorsche-Aktien sehr beliebtSymbolbild für einen TextPolizei stoppt Fluggast in LebensgefahrSymbolbild für einen Watson TeaserPhilipp Lahm geht auf Bayern-Star losSymbolbild für einen TextQuiz – Macht Milch die Knochen stark?

Warnstreik am BER: Zahlreiche Flugausfälle

Von dpa
22.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Warnstreiks von Sicherheitspersonal
Wenige Reisende stehen am BER an einem Check-in Schalter. (Quelle: Paul Zinken/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wegen eines Warnstreiks des Sicherheitspersonals sind am Hauptstadtflughafen BER am Dienstag zahlreiche Flüge ausgefallen. Der Flugverkehr sei sehr eingeschränkt, sagte Verdi-Gewerkschaftssekretär Helge Biering. Rund 210 Sicherheitsleute hatten sich den Angaben zufolge nach Beginn des Ausstandes um 4.00 Uhr im Flughafengebäude und auf dem Willy-Brand-Platz davor versammelt. Der Warnstreik soll bis Mitternacht dauern. Von den 150 Starts an diesem Tag seien 95 gestrichen worden, teilte die Flughafengesellschaft FBB mit. Von den 150 geplanten Ankünften fielen demnach 50 aus.

Die Gewerkschaft Verdi hatte für den Vormittag zu einer Demonstration durch das Flughafenterminal mit anschließender Kundgebung vor dem Gebäude aufgerufen. "Sicherheit gibt’s nicht umsonst", hieß es auf einem Plakat.

Der FBB zufolge blieb die Lage trotz des Warnstreiks ruhig. Die meisten Passagiere hätten sich rechtzeitig über ihre Verbindungen informiert und seien nicht zum Flughafen gekommen, sagte eine Sprecherin. Auch in Frankfurt, Bremen, Hamburg, Hannover, Leipzig, Stuttgart, Düsseldorf und Köln/Bonn rief Verdi Kontrolleure auf, die Arbeit niederzulegen.

Arbeitgeber und Verbände kritisierten die Aktionen. "Obwohl weder die Flughäfen noch die Fluggesellschaften mit Verdi im Tarifkonflikt stehen, trifft dieser Streik in erster Linie den Luftverkehr und viele Tausende Reisende", sagte der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Luftverkehrswirtschaft, Matthias von Randow. "Das ist unfair und erschwert den Luftverkehrsunternehmen und ihren Beschäftigten die wirtschaftliche Wiederbelebung nach dem pandemiebedingten Zusammenbruch."

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Charlène von Monaco: Die Fürstin nahm einen Termin ohne ihren Mann wahr.
Fürstin Charlène zeigt sich in transparenter Bluse
Proteste in Russland: Auch in St. Petersburg wächst in der Bevölkerung der Unmut gegenüber dem Kreml.
Symbolbild für ein Video
"Jetzt machen die Russen ihrem Ärger Luft"

Die Arbeitgeberseite, der Bundesverband der Luftsicherheitsunternehmen (BDLS), hatte die Warnstreiks bereits am Montagabend als "ausufernd und unverhältnismäßig" kritisiert.

In den vier Verhandlungsrunden war bislang keine Einigung zustande gekommen. "Die Arbeitgeber haben es versäumt, endlich ein verhandlungsfähiges Angebot vorzulegen, das die Preisentwicklung aufgreift und dafür sorgt, dass die Arbeit für qualifizierte Fachkräfte im Luftsicherheitsbereich attraktiv bleibt", kritisierte Verdi im Rahmen des erneuten Aufrufs zum Warnstreik.

Verdi fordert in den Tarifverhandlungen mit dem BDLS unter anderem, den Stundenlohn für die Sicherheitsdienste um mindestens einen Euro pro Stunde zu erhöhen sowie die Löhne regional anzugleichen. Die nächste Verhandlungsrunde ist für Donnerstag angesetzt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Von Klaus Wiendl
BERFlugausfallFlugverkehrVereinte DienstleistungsgewerkschaftWarnstreik

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website