Interview
Unsere Interview-Regel

Der Gespr├Ąchspartner muss auf jede unserer Fragen antworten. Anschlie├čend bekommt er seine Antworten vorgelegt und kann sie autorisieren.

Das sind M├╝nchens Neujahrsvors├Ątze

  • Marianne Max
Von Marianne Max

Aktualisiert am 20.12.2021Lesedauer: 3 Min.
Dieter Reiter, Oberb├╝rgermeister der Stadt M├╝nchen: Er hat sich zum Ziel gesetzt, M├╝nchen bis 2035 klimaneutral zu machen.
Dieter Reiter, Oberb├╝rgermeister der Stadt M├╝nchen: Er hat sich zum Ziel gesetzt, M├╝nchen bis 2035 klimaneutral zu machen. (Quelle: Michael Nagy/Presseamt der Stadt M├╝nchen/leer)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextCorona-F├Ąlle unter Scholz' MitarbeiternSymbolbild f├╝r einen TextUkraine: Wirbel um Ex-Pr├Ąsident PoroschenkoSymbolbild f├╝r einen TextBecker-Tochter teilt freiz├╝giges FotoSymbolbild f├╝r einen TextEasyjet streicht hunderte Fl├╝geSymbolbild f├╝r einen TextFrau l├Ąsst vier Hunde im hei├čen Auto ÔÇô totSymbolbild f├╝r einen TextF1: So lief das 3. Training in MonacoSymbolbild f├╝r einen TextZwei Tote bei StuttgartSymbolbild f├╝r einen TextFynn Kliemann: "Habe Schei├če gebaut"Symbolbild f├╝r einen TextSeltene Bilder von Bruce WillisSymbolbild f├╝r einen TextVanessa Mai: Im Traumkleid in CannesSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser"Let's Dance": Ex-Profis fordern neue Tanzpartner

Corona, Kriminalit├Ąt und Klimawandel ÔÇô nur weil das Jahr vorbei ist, enden nicht auch die politischen Herausforderungen. t-online hat M├╝nchens Oberb├╝rgermeister nach seinen Zielen f├╝r 2022 gefragt.

Den Jahreswechsel nutzen einige, um einmal zur├╝ck und dann nach vorne zu schauen. Was lief im letzten Jahr gut? Was lief schlecht? Wie kann es im kommenden Jahr besser werden? Manch einer setzt sich sogar Neujahrsvors├Ątze. t-online hat Dieter Reiter (SPD), den Oberb├╝rgermeister der bayerischen Landeshauptstadt M├╝nchen, gefragt, was seine Vors├Ątze f├╝r das kommende Jahr sind ÔÇô und wo er in seinen Entscheidungen f├╝r die Stadt vielleicht Fehler einr├Ąumen muss.

Corona

t-online: Welche Fehler hat die Stadt M├╝nchen in ihrem Pandemie-Management im letzten Jahr gemacht und welche Lehren haben Sie f├╝r die Zukunft daraus ziehen k├Ânnen?

Dieter Reiter: Als die Infektionszahlen im November exponentiell anstiegen, h├Ątten wir schneller mehr Personal in die Kontaktnachverfolgung zuschalten m├╝ssen. Das ist mittlerweile geschehen und die Zahlen sind l├Ąngst wieder aktuell.

Mobilit├Ąt

Damit M├╝nchen k├╝nftig CO2-neutral sein kann, muss sich im Mobilit├Ątssektor noch einiges tun. Wo sehen Sie die gr├Â├čten Baustellen?

Der ├Âffentliche Personennahverkehr ist das R├╝ckgrat unserer Mobilit├Ąt. Nur wenn die Bahnen und Busse zuverl├Ąssig unterwegs sind, steigen die Menschen vom eigenen Auto um. Deshalb hat der Stadtrat im Dezember beispielsweise die Planungen f├╝r f├╝nf neue Trambahntrassen vorangetrieben und den Ausbau der U5 nach Pasing beschlossen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Sanktionen treffen jetzt auch manche deutsche Rentner
Anti-Kriegs-Demo in M├╝nchen (Symbolbild): Mit Sanktionen gegen Russland versucht der Westen, das Kriegstreiben Putins aufzuhalten.


Wir brauchen aber vor allem auch ein funktionierendes S-Bahn-System, damit die vielen Pendlerinnen und Pendler dauerhaft umsteigen. Hier muss die Deutsche Bahn schneller f├╝r deutliche Verbesserungen sorgen. Die Stadt hat Anfang 2021 zudem ein eigenes Mobilit├Ątsreferat gegr├╝ndet, das die Verkehrswende vorantreiben soll; auch die Umsetzung des Radentscheids wird vom Mobilit├Ątsreferat mit Hochdruck betrieben.

Kriminalit├Ąt

Welches Kriminalit├Ątsph├Ąnomen dr├Ąngt in Ihrer Stadt derzeit am meisten? Wie wollen Sie es l├Âsen?

M├╝nchen ist zum 45. Mal in Folge so sicher wie keine vergleichbare Gro├čstadt in Deutschland. Das belegen die Zahlen und freut mich sehr. Die Kriminalit├Ąt hat sich teilweise stark aufs Internet verlagert, auch in M├╝nchen. Das h├Ąngt auch mit der Corona-Pandemie zusammen.

Sonst erleben wir immer noch viele F├Ąlle, in denen sich Betr├╝ger am Telefon als falsche Polizeibeamte ausgeben, vor allem ├Ąlteren Menschen Angst machen und so versuchen, sie um ihre Ersparnisse zu bringen. Gemeinsam mit der Polizei haben wir dazu ÔÇô mit Plakaten und Flyern ÔÇô eine Aufkl├Ąrungskampagne gef├╝hrt.

Wohnen

Gibt es f├╝r das kommende Jahr Pl├Ąne, die rasante Entwicklung des Wohnungsmarktes zu bremsen?

Wir bauen als Stadt selbst Wohnungen, geben Grundst├╝cke an Wohnungsbaugenossenschaften, die ebenfalls bezahlbare Wohnungen bauen und verpflichten auch private Investoren mit unserer "sozialgerechten Bodennutzung (SoBoN)" dazu, ebenfalls gef├Ârderte Wohnungen zu bauen.

Wir w├╝rden als Kommune auch gerne weiterhin unser Vorkaufsrecht aus├╝ben und Mieterinnen und Mieter vor Vertreibung sch├╝tzen, aber hier muss die Bundesregierung nach einer Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts schnell Rechtssicherheit schaffen. Was wir zudem br├Ąuchten, w├Ąre ein soziales Bodenrecht, das Investoren verpflichtet, von den enormen Bodenwertgewinnen, die beim Verkauf eines Grundst├╝cks erzielt werden, wenigstens einen Teil des Ertrags wieder der Allgemeinheit zur├╝ckzugeben.

Nachhaltigkeit

Welches Nachhaltigkeitsprojekt anderer St├Ądte hat Sie im vergangenen Jahr beeindruckt? Ist das auch f├╝r Ihre Stadt umsetzbar?

Weitere Artikel

Demonstration in M├╝nchen
"Querdenkern" drohen bis zu 3.000 Euro Bu├čgeld
Gegner der Corona-Politik sind in der Innenstadt von M├╝nchen angehalten und eingekesselt worden: Die Polizei stellte Personalien fest und erstattete teils Anzeigen.

DNA f├╝hrte zum Verd├Ąchtigen
Seniorin in ihrem Haus missbraucht ÔÇô 34-J├Ąhriger gefasst
Polizeieinsatz in M├╝nchen (Symbolbild): Anderthalb Monate nach der Tat konnte der Verd├Ąchtige gefasst werden.

Corona-Proteste in M├╝nchen
Kachelmann: "Schalten wie vereinbart Regen aus"
Polizei M├╝nchen (l) und J├Ârg Kachelmann, Wetterexperte (r): Der Tweet des Wetterexperten ging auf Twitter viral.


Es gibt nicht das eine Projekt, sondern alle zusammen k├Ânnen wir wirklich etwas erreichen. Deshalb haben wir uns als Stadt das Ziel gesetzt, bis 2035 klimaneutral zu sein. Dazu geh├Ârt beispielsweise, dass M├╝nchen die erste Gro├čstadt Deutschlands sein will, die fl├Ąchendeckend fossile Brennstoffe durch erneuerbare ersetzt und dabei gleichzeitig die Heizkosten sozial vertr├Ąglich h├Ąlt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
CO2DeutschlandKlimawandelSPD

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website