Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Nürnberg weiter sieglos: Aufstieg bleibt spannend

...

2. Bundesliga  

Nürnberg weiter sieglos: Aufstieg bleibt spannend

18.03.2018, 15:30 Uhr | sid

Nürnberg weiter sieglos: Aufstieg bleibt spannend. Nürnberg: Die Nürnberger Georg Margreitter (links) und Edgar Salli (r) im Zweikampf mit dem Darmstädter Joevin Jones. (Quelle: dpa/Daniel Karmann)

Nürnberg: Die Nürnberger Georg Margreitter (links) und Edgar Salli (r) im Zweikampf mit dem Darmstädter Joevin Jones. (Quelle: Daniel Karmann/dpa)

Das Aufstiegsrennen in der 2. Bundesliga nimmt an Fahrt auf. Nürnberg verpasst erneut den Sieg, Kiel rückt nahe heran und Duisburg verpasst den Anschluss.

Zweitligist 1. FC Nürnberg ist drauf und dran, seine glänzende Ausgangsposition im Aufstiegsrennen zu verspielen. Der Club kam bei winterlichen Verhältnissen nicht über ein enttäuschendes 1:1 (0:1) gegen den vom Abstieg bedrohten SV Darmstadt 98 hinaus. Die Mannschaft von Trainer Michael Köllner ist damit seit vier Spielen ohne Sieg und liegt nur noch zwei Zähler vor dem Tabellendritten Holstein Kiel.

Terrence Boyd (18.) erzielte die Führung für die Darmstädter, die dadurch zumindest bis Montagabend auf zwei Punkte an den Tabellen-16. Erzgebirge Aue heranrückten. Georg Margreitter (79.) verhinderte für die in eine Krise rutschenden Nürnberger wenigstens die dritte torlose Niederlage in Folge. Der Club muss sich schnellstens wieder fangen, soll der achte Aufstieg in die Bundesliga gelingen.

Tor-Festival in Braunschweig

Eintracht Braunschweig hat den MSV Duisburg wohl endgültig aus dem Aufstiegsrennen geschossen. Das Team von Trainer Torsten Lieberknecht schlug die Zebras am 27. Spieltag mit 3:2 (3:0) und rückte bis auf einen Punkt an den MSV heran. Die Mannschaft von Coach Ilija Grujew hat sieben Punkte Rückstand auf Rang drei.

Ein Doppelpack von Christoffer Nyman (18.) und Frederik Tingager (20.) brachte die Löwen früh auf die Siegerstraße. Der starke Suleiman Abdullahi erhöhte noch vor dem Halbzeitpfiff auf 3:0 (40.). Im zweiten Durchgang zeigte der MSV aber ein deutliches Aufbäumen und kam durch Kevin Wolze (69.) und ein Eigentor von Gustav Valsvik (83.) noch einmal heran.

Ingolstadt mit Last-Minute-Sieg

Bundesliga-Absteiger FC Ingolstadt hat die Wochen des Misserfolgs beendet. Ein Treffer von Sonny Kittel (90.+1) und ein weiteres Tor von Almog Cohen (90.+4) bescherten den Schanzern einen 4:2 (2:0)-Erfolg gegen Dynamo Dresden. Zuvor war der FCI in fünf Spielen ohne Sieg geblieben.

Thomas Pledl (16.) und Tobias Schröck (28.) trafen außerdem für Ingolstadt, während Moussa Kone per Strafstoß (58.) und Florian Ballas (79.) die Tore für die Gäste von Dynamo Dresden erzielten.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018