Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportBundesligaFC Bayern München

Champions League: Bayern schlägt Barcelona bei Lewandowski-Wiedersehen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextChina lockert Zero-Covid-StrategieSymbolbild für ein VideoHier droht Schnee und GlatteisSymbolbild für einen TextTrump-Firma schuldig gesprochenSymbolbild für einen TextAutofahrerin stirbt – Sohn schwer verletztSymbolbild für einen TextBahn setzt auf PorzellanSymbolbild für einen TextSylter Austern müssen umziehenSymbolbild für ein VideoDas sind Deutschlands schönste DörferSymbolbild für einen TextChinas Exporte brechen einSymbolbild für einen TextExperten fürchten Millionengrab in BremenSymbolbild für einen TextEx-KZ-Sekretärin: "Es tut mir leid"Symbolbild für einen TextBundesweite Schleuserrazzia – FestnahmenSymbolbild für einen Watson TeaserModekette muss Filialen schließenSymbolbild für einen TextLounge 777 – das Gratis-Casino mit hohen Jackpots
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Mit Fingerspitzengefühl: Bayern schlägt starkes Barça

Von t-online, KS

Aktualisiert am 14.09.2022Lesedauer: 2 Min.
imago images 1014708069
Gut gelaunt: Die Bayernspieler um Manuel Neuer (im schwarzen T-Shirt). (Quelle: IMAGO)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Bayern haben ihren Härtetest gegen den FC Barcelona bestanden. Für Ex-Bayern-Torjäger Robert Lewandowski verlief der Abend turbulent.

Mit Effizienz und Fingerspitzengefühl: Der FC Bayern hat das Königsklassenduell gegen Robert Lewandowski und den FC Barcelona mit 2:0 (0:0) für sich entschieden.

Während in der ersten Hälfte noch die Katalanen die Partie dominierten, fehlte dem Rekordmeister jegliche Effizienz vor dem Tor. Es brauchte die Kabinenansprache und das Team von Julian Nagelsmann drehte auf – auch Glück gehörte dazu.

Für die Erlösung sorgte Lucas Hernandéz in der 50. Minute mit dem Kopf nach einer Ecke. Nur vier Minuten später knipste Leroy Sané nach Kombination mit Jamal Musiala zum 2:0 (54. Minute).

Leroy Sané: Die Bayern gingen nach einem Eckstoß in Führung.
Leroy Sané brachte die Bayern nach einem Eckstoß in Führung. (Quelle: ANDREAS GEBERT)

Lewandowski bleibt torlos

In der ersten Hälfte hatte Lewandowski seinen Ex-Klub verschont, als der Weltfußballer wiederholt aussichtsreich vor Bayern-Kapitän Manuel Neuer aufgetaucht war. "Das passiert bei jedem Spieler. Er hat seine Chancen gehabt. Manchmal läuft es, manchmal nicht", sagte Musiala mit Blick auf den Lewandowski-Auftritt.

"Jeder war hungrig auf den Sieg. Wir waren nicht ungeduldig. Manchmal braucht man ein Ecken-Tor, danach haben wir das Momentum bekommen", führte er fort.


Was diese ehemaligen Stars heute machen

t-online.de hat sich 20 ehemalige Spieler des deutschen Rekordmeisters herausgesucht und aufgeschrieben, was sie heute machen. Tobias Rau beispielsweise, 2003 bis 2005 im Verein, unterrichtet heute in der Nähe von Bielefeld an einer Gesamtschule Biologie und Sport.
Thomas Helmer (1992–1999): Jahrelang eine Bank in der Defensive des FC Bayern. Zuletzt moderierte der Europameister von 1996 die Sport1-Kultsendung "Doppelpass", im Sommer 2021 gab er sie jedoch an Florian König ab. Helmer ist dennoch weiterhin für Sport1 als Moderator im Einsatz, moderiert unter anderem den "Doppelpass on Tour", den Sport1-Fantalk oder auch die Spiele des DFB-Pokals.
+18

Ein Grundstein für Bayerns Heimsieg waren die zweikampfstarken Auftritte von Hernández und Dayot Upamecano im Abwehrzentrum. Das Duo war Sieger in der Lewandowski-Bekämpfung. Leon Goretzka sprach bei Amazon Prime Video von "einem Fußballfest", das "Spaß gemacht hat".

Tabellenführung für den FC Bayern

Die Mannschaft von Nagelsmann führt die Tabelle der Gruppe C mit der optimalen Ausbeute von sechs Punkten an.

Nach zwei Siegen in zwei Königsklassen-Spielen könnte das bayrische Ensemble in den kommenden Spielen gegen Viktoria Pilsen den Einzug in das Achtelfinale frühzeitig perfekt machen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Beobachtungen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ulreich: "Ich leide mit Lucas und Sadio"
FC BarcelonaFC Bayern MünchenJulian NagelsmannLeroy SanéManuel NeuerRobert Lewandowski
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website