Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Irre PK von TSG Hoffenheim: Elektriker muss übersetzen

...

Vor Europa-League-Spiel  

Irre Hoffenheim-PK: Elektriker muss übersetzen

19.10.2017, 09:30 Uhr | DED, t-online.de

Irre PK von TSG Hoffenheim: Elektriker muss übersetzen. Erlebte eine ungewöhnliche Pressekonferenz: TSG-Trainer Julian Nagelsmann. (Quelle: dpa)

Erlebte eine ungewöhnliche Pressekonferenz: TSG-Trainer Julian Nagelsmann. (Quelle: dpa)

Eigentlich sollte alles laufen wie immer. Doch vor dem Europa-League-Spiel der TSG Hoffenheim gegen den türkischen Erstligisten Basaksehir Istanbul kam es auf der Pressekonferenz zu total verrückten Szenen...

Auf dem Übersetzer-Platz auf der Bühne saß plötzlich...ein Elektriker! Direkt vor rund 50 Journalisten und Kameras, die direkt in die Türkei übertrugen.

Denn: Der eigentlch engagierte Dolmetscher steckte im Stau. Also sprang blitzschnell Mutallip Köse ein, der im Betrieb von TSG-Präsident Peter Hofmann arbeitet. Der türkischstämmige Köse zur TSG-Website: "Mein Chef hat mich angerufen und gesagt: 'Wir haben einen Notfall, Sie müssen mit ihren Fähigkeiten helfen.'" Köse eilte zur PK, die dann mit nur sieben Minuten Verspätung begann.

30 Minuten voller Einsatz

Köse übersetzte dann erst die Aussagen von Trainer Julian Nagelsmann und Verteidiger Steven Zuber für die türkischen Journalisten aus dem Deutschen, dann Basaksehir-Trainer Abdullah Avci und Mittelfeldspieler Gökhan Inler für die deutschen Journalisten aus dem Türkischen.

30 Minuten nonstop! Köse war danach erschöpft: "Puh, da merkt man am Ende, dass einem die Worte ausgehen." 

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018