Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

BVB: Verlässt Jadon Sancho Borussia Dortmund schon im Winter?

Umworbener Offensiv-Star  

Verlässt Jadon Sancho den BVB schon im Winter?

03.12.2019, 19:25 Uhr | t-online.de , BZU

BVB: Verlässt Jadon Sancho Borussia Dortmund schon im Winter?. Jadon Sancho: Der englische Nationalspieler gilt als eins der größten Talente der Welt. (Quelle: imago images/Kirchner-Media)

Jadon Sancho: Der englische Nationalspieler gilt als eins der größten Talente der Welt. (Quelle: Kirchner-Media/imago images)

Es gibt kaum einen Spieler in Europa, der so begehrt ist wie Jadon Sancho. Das englische Juwel von Borussia Dortmund wird schon länger mit einem Wechsel in Verbindung gebracht. Doch wann kommt es dazu?

An Arbeit mangelt es Michael Zorc aktuell nicht. Der BVB-Sportdirektor tanzt auf mehreren Hochzeiten gleichzeitig. Zum einen ist da die Trainer-Frage, die auch nach dem Sieg gegen Hertha BSC (2:1) am Wochenende nicht wirklich geklärt ist. Zum anderen ist da die ungewisse Zukunft von Dortmunds wertvollstem Spieler: Jadon Sancho.

Kaum ein Spieler wird aktuell so umworben, wie der hochtalentierte Brite. Die Liste der Vereine, die ihn haben wollen ist lang. "The Athletic" nannte den FC Barcelona, Real Madrid, Manchester United und den FC Liverpool als Interessenten. Auch die "Bild"-Zeitung berichtete bereits, dass Letztere Sancho unbedingt haben wollen.

Knackpunkt: 150 Millionen Euro

Bisher ging es aber meist um einen Wechsel im Sommer, den der BVB nicht kategorisch ausschließt. Doch der Zeitpunkt könnte sich nach vorne verschieben. Das liegt zum einen daran, dass Sancho sich zuletzt als "Sündenbock" in der BVB-Krise fühlte und zum anderen daran, dass er zuletzt häufiger durch Regelverstöße auffiel.
   

   
Zwar plant Dortmund laut "Bild" weiterhin nicht, sein Juwel vor dem Sommer abzugeben. Doch besonders aus Liverpool wird das Interesse an einem Winter-Wechsel immer größer. Wie Sky-Experte und Ex-Profi Jan Aage Fjörtoft erfahren haben will, will Sancho den BVB schon im Januar verlassen. Demnach soll Dortmund über 150 Millionen Euro fordern. 

Sollte Liverpool bereit sein, diese Summe zu zahlen, könnte ein Wechsel schnell über die Bühne gehen. Denn auch wenn die "Reds" die Premier League aktuell klar anführen, ist Trainer Jürgen Klopp Verstärkungen keineswegs abgeneigt. Gerade in der Rückrunde, wenn jede Verletzung doppelt und dreifach schmerzt, könnte ein Spieler von der Qualität Sanchos eine große Hilfe sein.
 

 
Bleibt nur die Frage, ob Dortmund wirklich darauf verzichten kann, ohne sein Top-Juwel in die Rückrunde zu gehen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal