Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern: Hansi Flick bleibt – was wird aus Müller, Neuer und Alaba?

Kaderplanung bei den Bayern  

Flick bleibt – was wird aus Müller, Neuer und Alaba?

04.04.2020, 12:51 Uhr | sid

FC Bayern: Hansi Flick bleibt – was wird aus Müller, Neuer und Alaba?. Timo Werner beim Spiel gegen den FC Bayern im Februar: Hansi Flick gilt als Fan des Leipziger Stürmers (Archivbild). (Quelle: imago images/Markus Fischer)

Timo Werner beim Spiel gegen den FC Bayern im Februar: Hansi Flick gilt als Fan des Leipziger Stürmers (Archivbild). (Quelle: Markus Fischer/imago images)

Nach der Vertragsverlängerung von Hansi Flick als Cheftrainer beim FC Bayern werden Fragen zum zukünftigen Kader des Rekordmeisters lauter. Im Fokus stehen auch künftige Transfers.

Wie Leroy Sané auf die langfristige Vertragsverlängerung des deutschen Rekordmeisters Bayern München mit Trainer Hansi Flick reagiert hat, ist nicht bekannt. Klar ist aber, dass durch Flicks Unterschrift bis Juni 2023 die Wahrscheinlichkeit eines Wechsels des deutschen Nationalspielers von Manchester City an die Isar weiter gesunken ist. Flick gilt nicht als Riesen-Fan des Ex-Schalkers. Und bei der spannenden Kaderplanung in den kommenden Tagen und Wochen wird der 55-Jährige ein gewaltiges Wort mitsprechen.

"Hansi hat ein Mitspracherecht, das ist doch klar. Die Meinung des Trainers spielt bei unseren Personalentscheidungen eine Rolle. Er muss ja mit den Spielern arbeiten", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge der "Bild"-Zeitung und fügte an: "Darum wollten wir jetzt auch Klarheit auf der Trainerposition, bevor wir in den nächsten Wochen und Monaten den Spielerkader für die nächste Saison zusammenstellen."

Zweifel an der Mentalität Sanés

Zuletzt hatte der "kicker" berichtet, dass in München "mittlerweile die Zweifel an der Mentalität dieses fußballerisch durchaus befähigten Angreifers immer lauter werden". In den unsicheren Zeiten aufgrund der Corona-Krise ist es zudem fraglich, ob sich die Bayern auf das finanzielle Abenteuer mit Sané einlassen.

Dafür rückt Timo Werner wieder mehr in den Fokus. Flick gilt als Befürworter des schnellen Leipzigers, der in der Offensive flexibel einsetzbar ist und somit auch eine Alternative zu Robert Lewandowski wäre. Werner kann RB im Sommer dank einer Ausstiegsklausel angeblich für eine festgelegte Ablösesumme zwischen 55 und 60 Millionen Euro verlassen. Nach Informationen der "Sport Bild" muss diese jedoch bis spätestens Ende April aktiviert werden. Neben Werner bleibt auch der Leverkusener Jungstar Kai Havertz ein Thema beim Serienmeister. "Hansi und ich wissen, in welche Richtung wir die Mannschaft entwickeln wollen", versicherte Sportdirektor Hasan Salihamidzic.

Faire Angebote an Leistungsträger

Der FC Bayern muss aber auch intern einige Personalfragen beantworten. Die Verträge der Leistungsträger Manuel NeuerThomas MüllerThiagoDavid Alaba und Jerome Boateng laufen alle 2021 aus. "Hasan Salihamidzic und Oliver Kahn führen die Gespräche. Unsere Angebote sind extrem fair und seriös – ohne Corona-Discount", erklärte Rummenigge.

Flicks Verbleib ist ein Zeichen an diese Profis, die im Falle einer Verlängerung nun Klarheit haben, wer künftig an der Seitenlinie steht. "Wir haben zusammen die Ausrichtung für die kommenden Jahre festgelegt. Ich bin sicher, dass wir gemeinsam viel erreichen können", sagte Flick, der auch bei den jungen Spielern gut ankommt und dem Nachwuchs eine Chance gibt.

Flick habe junge Spieler wie Alphonso Davies (19) und Joshua Zirkzee (18) "hervorragend entwickelt", lobte Rummenigge: "Diesen Weg wollen wir konsequent weitergehen. Die Laufzeit von drei Jahren soll unser Vertrauen dokumentieren."

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal