• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • BVB: Erneuter Rückschlag für Favre – Saison-Aus für Mo Dahoud


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEmpörung über Rhein-FeuerwerkSymbolbild für einen TextTuchel zofft sich mit Trainer-KollegenSymbolbild für einen TextGeflüchtete stecken in Grenzfluss festSymbolbild für einen TextPrinz Harry lässt Dianas Tod untersuchenSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextMann angelt Handgranate aus BodenseeSymbolbild für einen TextSchüler läuft 1.100 KilometerSymbolbild für einen Text"Harry Potter"-Autorin mit Tod bedrohtSymbolbild für einen TextBeatrice Egli überrascht im "Fernsehgarten"Symbolbild für einen TextTrainer verärgert mit DDR-VergleichSymbolbild für einen TextRBB könnte Schlesinger fristlos kündigenSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer erntet heftige Fan-KritikSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Saison-Aus für Dortmunds Mittelfeld-Ass Dahoud

Von dpa
Aktualisiert am 29.05.2020Lesedauer: 2 Min.
Mahmoud Dahoud: Der Dortmunder fällt für den Rest der Saison aus.
Mahmoud Dahoud: Der Dortmunder fällt für den Rest der Saison aus. (Quelle: Matthias Balk/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Borussia Dortmund muss im Saisonfinale auf Mittelfeldspieler Mo Dahoud verzichten. Der 24-Jährige zog sich eine Knieverletzung zu und wird in dieser Saison kein Spiel mehr für den BVB machen.

Für den zuletzt formstarken Mittelfeldspieler Mo Dahoud vom Bundesligisten Borussia Dortmund ist die Saison vorzeitig beendet. Bei dem 24-Jährigen wurde nach dem 0:1 im Top-Spiel gegen den FC Bayern München eine Knieverletzung festgestellt. "Es ist ein kleines Problem, nichts Schlimmes. Aber leider fällt er für den Rest der Saison aus", sagte Trainer Lucien Favre am Freitag. Im kommenden Spiel am Sonntag (18 Uhr/im Liveticker auf t-online.de) beim Tabellenletzten SC Paderborn fehlen zudem weiterhin Kapitän Marco Reus sowie die Abwehrspieler Dan-Axel Zagadou und Nico Schulz.


Beschlossenes BVB-Ende – wohin zieht es Mario Götze?

Seit dem Wochenende ist es offiziell: Mario Götze und der BVB gehen im Sommer getrennte Wege. t-online.de zeigt auf, wohin die sportliche Reise des WM-Helden von 2014 gehen könnte.
Hertha BSC: Mit den finanzstarken Berlinern wurde Götze bereits zuletzt in Verbindung gebracht. Investor Lars Windhorst würde gern Stars wie den Mittelfeldspieler in die Hauptstadt locken. Bei Hertha könnte der Weltmeister Einsatzzeiten bekommen, denn die Berliner suchen in der Mittelfeldzentrale noch nach Konstanz.
+4

Favre: "Nie wieder so eine Halbzeit"

Von der Diskussion um seine Person will sich Favre dabei nicht beeinflussen lassen. "Ich konzentriere mich auf das Wesentliche. Ich bereite das Spiel vor und fertig. Mehr kann ich nicht sagen", sagte der Schweizer. Manager Michael Zorc stellte klar: "Das ist eine Trainer-Diskussion, die von außen geführt wird. Wir führen keine. Wir können nicht verhindern, dass etwas berichtet wird. Aber wir im Klub sind sehr ruhig." Favre hatte nach dem Spiel gegen München Spekulationen angefacht, als er auf die Frage nach Diskussionen über seine Person sagte: "Ich werde darüber sprechen in ein paar Wochen."

Die desaströse erste Halbzeit im Hinspiel gegen Paderborn, als der BVB beim 3:3 mit 0:3 zurücklag, sei im Rückblick hilfreich gewesen, erklärte Zorc. "Nach diesem Spiel haben einige Prozesse eingesetzt", sagte der 57-Jährige: "Die Mannschaft hat sich zusammengesetzt, mal alleine, mal mit dem Trainer. Da ist dann eine Eigendynamik entstanden nach dem Motto: "Nie wieder so wie in der ersten Halbzeit gegen Paderborn."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Wie Lewandowskis Abschied die Bayern beflügelt
Von Julian Buhl
BVBFC Bayern MünchenLucien FavreMichael ZorcPaderborn
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website