Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportBundesliga

Ärger für Union Berlin: Bürgermeister Michael Müller kündigt "Nachspiel" an


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoPrügel-Eklat im türkischen ParlamentSymbolbild für einen TextExperten fürchten Millionengrab in BremenSymbolbild für einen TextSylter Lokal macht endgültig dichtSymbolbild für einen TextSchweinsteiger verblüfft mit AussageSymbolbild für einen TextEx-KZ-Sekretärin: "Es tut mir leid"Symbolbild für einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild für einen TextFrau vor 29 Jahren getötet – neue HinweiseSymbolbild für einen TextFormel-1-Star ist wieder SingleSymbolbild für einen TextKirstie Alley: Todesursache bekanntSymbolbild für einen TextBierhoff-Nachfolge: Kandidat sagt DFB abSymbolbild für einen TextWeihnachtsmarkt-Angriffe: Mehr SecuritySymbolbild für einen Watson TeaserMbappé reagiert deutlich auf Spanien-AusSymbolbild für einen TextLounge 777 – das Gratis-Casino mit hohen Jackpots
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Ärger für Union: Bürgermeister kündigt "Nachspiel" an

Von t-online, dpa
25.05.2021Lesedauer: 1 Min.
Berlins Bürgermeister Michael Müller: Die Verstöße von Union gegen die Corona-Auflagen haben ihm gar nicht gefallen.
Berlins Bürgermeister Michael Müller: Die Verstöße von Union gegen die Corona-Auflagen haben ihm gar nicht gefallen. (Quelle: photothek/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Schatten des dramatischen Abstiegs von Werder Bremen hat Union Berlin am Samstag für eine Sensation gesorgt. Der Klub aus Berlin-Köpenick sicherte sich das Ticket für Europa. Doch beim Feiern gaben die Eisernen kein gutes Bild ab.

Die Fan-Party nach dem Einzug in die Conference League hat Konsequenzen für den 1. FC Union Berlin. Der Regierende Bürgermeister der Hauptstadt, Michael Müller (SPD), kündigte am Dienstag beim Sender radioeins des RBB "mit Sicherheit ein Nachspiel" an. Der Verein habe nicht dafür gesorgt, dass es keine Party gebe und sei daher "mitverantwortlich".


Das machen die Ex-Stars heute

Wolfgang Matthies (1971-1988): Der Torwart der 70er und 80er Jahre absolvierte 202 Ligaspiele für die Eisernen. 2006 wurde der Deutsche zum "wertvollsten Union-Spieler aller Zeiten" gewählt und ist auch heute noch Betreuer der Traditionsmannschaft des Vereins.
Torsten Mattuschka (2005-2014): Der Mittelfeldspieler erlebte 2009 den Aufstieg in die 2. Bundesliga mit den Berlinern. 2017 organisierte er ein Fußballcamp für Kinder und gab 2018 sein Karriereende bekannt. Seit 2019 ist er TV-Experte der 2. Bundesliga für Sky und Co-Kommentator der Montagsspiele.
+18

Mehrere Tausend Fans hatten am Samstag nach dem 2:1 am letzten Spieltag der Fußball-Bundesliga über Vizemeister RB Leipzig die Mannschaft von Trainer Urs Fischer auf dem Platz vor dem Stadion An der Alten Försterei gefeiert. Die Abstandsregeln, die während der Corona-Pandemie gelten, wurden von den euphorisierten Anhängern dabei nicht eingehalten.

Die Mannschaft von Union Berlin feierte vor dem Stadion mit den Fans.
Die Mannschaft von Union Berlin feierte vor dem Stadion mit den Fans. (Quelle: Contrast/imago-images-bilder)

"Uns war am Donnerstag und Freitag klar, dass es diese Bilder geben wird. Wir haben versucht, es zu organisieren", hatte Union-Präsident Dirk Zingler die Party tags darauf verteidigt.

Berlins Stadtoberhaupt Müller stellte auch das Modellprojekt infrage, demzufolge 2.000 Zuschauer die Partie im Stadion hatten verfolgen dürfen. Man müsse sehen, ob so etwas auch in Zukunft möglich sei, "wenn sie so aus dem Ruder laufen".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Hoffenheim-Kapitän Benjamin Hübner beendet Karriere
1. FC Union BerlinEuropaMichael MüllerSPDSV Werder Bremen
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website