• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • Bundesliga: Viele ungeklĂ€rte Trainerfragen - Wer kommt zu welchem Club?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextRussland zahlt fĂ€llige Zinsschulden nichtSymbolbild fĂŒr einen TextG7-Foto ohne Scholz: Söder Ă€ußert sichSymbolbild fĂŒr einen TextFC Bayern gibt ManĂ©s Nummer bekanntSymbolbild fĂŒr einen TextTV-Star wird zweimal wiederbelebtSymbolbild fĂŒr ein VideoG7: Warum schon wieder in Bayern?Symbolbild fĂŒr einen TextTĂŒrkei: 200 Festnahmen bei "Pride Parade"Symbolbild fĂŒr einen TextTribĂŒne bei Stierkampf stĂŒrzt ein – ToteSymbolbild fĂŒr einen Text"Arrogante Vollidioten": BVB-Boss sauerSymbolbild fĂŒr einen TextGerĂŒchte um Neymar werden konkreterSymbolbild fĂŒr einen TextGercke ĂŒberrascht mit Mama-Tochter-FotoSymbolbild fĂŒr einen TextStaatschefs witzeln ĂŒber PutinSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRTL-Moderatorin bei Flirt im TV erwischtSymbolbild fĂŒr einen TextJetzt testen: Was fĂŒr ein Herrscher sind Sie?

Viele ungeklÀrte Trainerfragen - Wer kommt zu welchem Club?

Von dpa
Aktualisiert am 16.05.2022Lesedauer: 3 Min.
Borussia Mönchengladbach und Trainer Adi HĂŒtter trennen sich nach nur einer Saison einvernehmlich.
Borussia Mönchengladbach und Trainer Adi HĂŒtter trennen sich nach nur einer Saison einvernehmlich. (Quelle: Federico Gambarini/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Zum Ende der 59. Saison der Fußball-Bundesliga sorgt Markus Weinzierl in Augsburg spektakulĂ€r fĂŒr seinen RĂŒcktritt, der VfL Wolfsburg mit Florian Kohfeldt und Borussia Mönchengladbach mit Adi HĂŒtter trennen sich einvernehmlich, aber doch etwas ĂŒberraschend.

Auf Schalke rĂŒckt Aufstiegscoach Mike BĂŒskens freiwillig wieder ins zweite Glied. Wer könnte jeweils ĂŒbernehmen?

So geht es jetzt weiter: Die Trennung von Florian Kohfeldt ist auch fĂŒr GeschĂ€ftsfĂŒhrer Jörg Schmadtke eine Niederlage. Gut möglich, dass es auch Schmadtke noch erwischt. UrsprĂŒnglich soll er erst Ende Januar 2023 gehen, doch die Causa Kohfeldt zeigt, dass Schmadtkes Einfluss stark gesunken ist.

Das sind die Kandidaten: Heißester Kandidat soll Matthias Jaissle sein, der die Wolfsburger in der gerade abgelaufenen Saison mit Salzburg aus der Champions League warf. Auch Adi HĂŒtter und Sandro Schwarz werden genannt. Spekuliert wird zudem ĂŒber Bruno Labbadia, der 2018/2019 eine sehr erfolgreiche Zeit beim VfL hatte, nach einem ZerwĂŒrfnis mit Schmadtke aber nicht verlĂ€ngerte. FĂŒr diese eher unwahrscheinliche Variante mĂŒsste auf jeden Fall zunĂ€chst Schmadtke gehen.

So geht es jetzt weiter: Nach dem ĂŒberraschenden Zoff-Abschied von Markus Weinzierl will Manager Stefan Reuter in Ruhe GesprĂ€che mit den Kandidaten fĂŒhren.

Das sind die Kandidaten: Enrico Maaßen (Borussia Dortmund II) gilt als potenzieller Nachfolger. Die "Augsburger Allgemeine" nennt auch Thomas Letsch (Vitesse Arnheim) und Peter Zeidler (FC St. Gallen). Nach dem Aus in Wolfsburg wĂ€re auch Florian Kohfeldt frei.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Bericht: Putin holt ĂŒbergewichtigen General aus Ruhestand
Wladimir Putin: Dem russischen PrÀsidenten gehen offenbar die GenerÀle aus.


So geht es jetzt weiter: Ein Zeitfenster gibt es laut Vereinsangaben nicht, allerdings steht in zwei Wochen die Mitgliederversammlung an. Bis dahin sollte der Nachfolger von Adi HĂŒtter gefunden sein. "Wir wollen eine gute Entscheidung treffen und sind eingestiegen in gute GesprĂ€che. Wir machen uns aber keinen Druck", sagte Sportdirektor Roland Virkus.

Das sind die Kandidaten: Lucien Favre, der von 2011 bis 2015 schon einmal Cheftrainer in Gladbach war, bleibt der Trainer, den sich auch die Fans im Borussia-Park am meisten wĂŒnschen. Zudem wird der frĂŒhere U23-Coach von Borussia Dortmund, Daniel Farke, ins GesprĂ€ch gebracht. Beide Trainer sind derzeit vereinslos.

So geht es jetzt weiter: Erstmal geht es um den Klassenerhalt. Dem ist alles untergeordnet, betont GeschĂ€ftsfĂŒhrer Fredi Bobic - dem das Trainerthema sichtlich auf die Nerven geht. Felix Magath wurde von ihm als Retter im MĂ€rz geholt und hat einen Vertrag bis Saisonende. Kommenden Montagabend weiß man in Berlin, ob man einen Coach fĂŒr die Bundesliga oder die 2. Liga braucht.

Das sind die Kandidaten: In Berlin wird praktisch tĂ€glich ein Kandidat genannt. Sandro Schwarz von Dynamo Moskau steht demnach weit oben auf der Bobic-Liste. Auch AndrĂ© Breitenreiter - gerade Schweizer Meister mit dem FC ZĂŒrich - tauchte als nĂ€chster Hertha-Coach in den Gazetten auf. Reflexartig fiel auch der Name Adi HĂŒtter nach dessen Gladbach-Aus. Einzige BegrĂŒndung: Seine erfolgreiche Vergangenheit mit Bobic in Frankfurt. Unwahrscheinlich ist, dass Magath bleibt.

So geht es jetzt weiter: Die Mission, mit Interimscoach Marco Kostmann noch die Klasse zu halten, ist gescheitert. Nur wenige Wochen nach seiner Beförderung Mitte April kehrt der 56-JĂ€hrige auf seinen Torwarttrainer-Posten zurĂŒck. Beim nach dem achten Bundesliga-Abstieg fĂ€lligen Umbau des Teams kann er seinen Nachfolger beraten.

Das sind die Kandidaten: Dem Vernehmen nach ist der ehemalige Bayern-Profi Martin Demichelis ein Kandidat, der zurzeit die zweite Mannschaft der MĂŒnchner trainiert. Kurios: In Enrico Maaßen (Dortmund II) wird ein weiterer AnwĂ€rter gehandelt, der aktuell eine Reserve coacht.

SpVgg Greuther FĂŒrth

So geht es jetzt weiter: In FĂŒrth soll es schnell gehen. Nach dem Abschied von Stefan Leitl zu Hannover 96 wollen die Franken dem "Kicker" zufolge bis zur Wochenmitte den Neuen prĂ€sentieren.

Das sind die Kandidaten: Sportchef Rachid Azzouzi soll nach Informationen der "Bild" die ehemaligen Bayern-Stars Miroslav Klose (zuletzt Assistent beim FC Bayern) und Martin Demichelis (Coach von FC Bayern II) auf seiner Liste haben.

FC Schalke 04

So geht es jetzt weiter: Zusammen mit den Fans wurde am Montag vor dem Stadion noch mal der Aufstieg gefeiert. Danach beginnt die Planung fĂŒr die Bundesliga. Mit Thomas Ouwejan und Marvin Pieringer wurden zwei Leihspieler bereits fest verpflichtet. Welche Spieler noch dazukommen, wird auch der neue Coach mitbestimmen wollen.

Das sind die Kandidaten: Aufstiegstrainer Mike BĂŒskens gilt vielen Fans als Ideallösung. Doch der Interimscoach will zurĂŒck ins zweite Glied. Mögliche Nachfolgekandidaten gab es reichlich. Zuletzt wurden Thomas Letsch (Arnheim), Kosta Runjaic (Stettin) und Daniel Farke gehandelt, der sein Engagement beim FK Krasnodar nach Ausbruch des Ukraine-Krieges ruhen ließ.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Von Benjamin ZurmĂŒhl
BVBBorussia MönchengladbachBruno LabbadiaFC AugsburgFelix MagathFredi BobicMarkus WeinzierlMike BĂŒskensVfL WolfsburgWolfsburg
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website