Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

Einzelkritik: DFB-Spieler von Gladbach ragt heraus – ein Borusse sieht die 5

Einzelkritik zu Gladbach  

Nationalspieler ragt heraus – doch ein Borusse sieht die Fünf

22.10.2020, 06:51 Uhr
Einzelkritik: DFB-Spieler von Gladbach ragt heraus – ein Borusse sieht die 5. In Mailand zeigte Gladbach einen ordentlichen Auftritt. In der Defensive war die Borussia stark, gegen Phänomen Romelu Lukaku waren sie aber dann doch zweimal unterlegen. Offensiv sah es eher mau aus bei den "Fohlen". Die Einzelkritik zum 2:2 von Borussia Mönchengladbach gegen Inter Mailand, (Quelle: imago images/Ulmer Pressebildagentur)

In Mailand zeigte Gladbach einen ordentlichen Auftritt. In der Defensive war die Borussia stark, gegen Phänomen Romelu Lukaku waren sie aber dann doch zweimal unterlegen. Offensiv sah es eher mau aus bei den "Fohlen". Die Einzelkritik zum 2:2 von Borussia Mönchengladbach gegen Inter Mailand, (Quelle: Ulmer Pressebildagentur/imago images)

Das dramatische Ende in Mailand hinterließ bei Gladbach einen faden Beigeschmack. Dabei war es eine gute Leistung der Borussia. Besonders ein DFB-Spieler wusste zu glänzen.

"In drei Stunden werden wir uns über den Punkt freuen", sagte Gladbach-Verteidiger Matthias Ginter nach dem 2:2 seiner Mannschaft bei Inter Mailand. Im Moment des Interviews überwog der Ärger über den verpassten Sieg.

Denn erst in der 90. Minute kassierte die Borussia den finalen Ausgleich. Dass es aber am Ende ein "gewonnener Punkt" war, lag an der Ausgangslage. Zur Pause stand es noch 0:1 aus Gladbacher Sicht. Das Team von Trainer Marco Rose drehte aber im zweiten Abschnitt die Partie und schnupperte am Sieg.

Die Stärke der Borussia lag dabei nicht im Sturm, sondern in der Abwehr. Gut geordnet überzeugte Gladbachs Defensive gegen die mit Stars besetzte Mannschaft aus Mailand. Ob Christian Eriksen, Lautaro Martinez oder Arturo Vidal. Sie alle bissen sich die Zähne an der guten Ordnung der Gladbacher aus. Nur Romelu Lukaku brachte zweimal den Ball im Netz unter.

++ Hier geht es zur Fotoshow mit der Einzelkritik ++ 

Offensiv konnten die "Fohlen" etwas weniger glänzen, auch wenn am Ende zwei Tore auf dem Spielbericht standen. Das schlägt sich auch in den Noten wieder. Zwei Offensivleute enttäuschten gegen Inter und erhielten keine gute Note.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Beobachtungen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal