Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

EM 2016: Aus für Mario Gomez - Bangen um weitere DFB-Spieler

Wegen Oberschenkelverletzung  

Für Mario Gomez ist die EM beendet

03.07.2016, 23:19 Uhr | t-online.de, sid

EM 2016: Aus für Mario Gomez - Bangen um weitere DFB-Spieler. 02 07 2016 xpsx Mario Gomez verletzt sich im Viertelfinale gegen Italien. Europameisterschaft 2016 Viertelfinale Deutschland Italien emspor (Quelle: imago images/Jan Huebner)

Mario Gomez verletzt sich im Viertelfinale gegen Italien. (Quelle: Jan Huebner/imago images)

Für Mario Gomez ist die EM 2016 in Frankreich vorzeitig beendet. Der Angreifer hat beim Viertelfinal-Sieg gegen Italien am Samstag (1:1 n.V., 6:5 i.E.) einen Muskelfaserriss im rechten hinteren Oberschenkel erlitten. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mit. Ein Einsatz im Halbfinale und einem möglichen Endspiel sei ausgeschlossen.

"Es ist sehr bitter, wenn in der entscheidenden Phase des Turniers wichtige Spieler ausfallen. Besonders für Mario tut es mir leid. Er hat bei der EM starke Leistungen gezeigt und der Mannschaft nicht nur mit seinen Toren sehr geholfen", sagte Bundestrainer Joachim Löw zu der Hiobsbotschaft.

"Für uns heißt das, dass wir die neue Situation annehmen und Lösungen finden müssen. Und das werden wir. Die Qualität des Kaders ist hoch, ich habe volles Vertrauen in alle Spieler - wir werden am Donnerstag bereit sein und freuen uns auf das Halbfinale in Marseille."

Hummels gesperrt

Löws Probleme könnten noch größer werden. Mats Hummels fällt wegen seiner Gelbsperre gegen Frankreich sicher aus. Und daneben soll auch Sami Khedira vor dem EM-Aus stehen. Der defensive Mittelfeldspieler soll einen Anriss im Adduktorenbereich des linken Oberschenkels erlitten haben. Das berichten verschiedene Medien. Eine exakte Diagnose soll noch heute eine Kernspin-Untersuchung ergeben.

Khedira hatte sich bei Zweikampf mit Italiens Verteidiger Giorgio Chiellini am Oberschenkel verletzt und musste sich nach 15 Minuten auswechseln lassen. Für ihn kam Bastian Schweinsteiger. Dieser droht nun ebenfalls auszufallen. Schweinsteiger hatte gegen Italien einen Schlag auf die Innenseite des rechten Knies erhalten, beim ihm wurde eine Außenbandzerrung diagnostiziert.

Khedira und Schweinsteiger fraglich

Ob Schweinsteiger und Khedira im Halbfinale gegen Frankreich oder bei einem möglichen Finale am Sonntag in St. Denis mitwirken können, ist derzeit offen.

Die medizinische Abteilung der Nationalmannschaft wird gemeinsam mit den Spielern unter Hochdruck an der Genesung arbeiten. Allerdings ist der Heilungsverlauf bei beiden nicht exakt zu definieren, die Situation muss von Tag zu Tag neu bewertet werden. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal