Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Manuel Neuer zur WM 2018 wieder fit? Oliver Kahn macht sich Sorgen

...

"Prekäre Situation"  

Neuer zur WM fit? Kahn macht sich Sorgen

21.03.2018, 14:49 Uhr | dpa

Der verletzte Kapitän meldet sich im DFB-Team zurück. Manuel Neuer will unbedingt bei der WM in Russland dabei sein. Das gesamte Team hofft auf seinen Einsatz als Torwart. (Screenshot: Imago)
DFB-Team hofft auf Neuer-Einsatz

Manuel Neuer: Das DFB-Team hofft weiter auf einen Einsatz des Torwarts bei der WM. (Quelle: SID)

Manuel Neuer: Das DFB-Team hofft weiter auf einen Einsatz des Torwarts bei der WM. (Quelle: SID)


In 85 Tagen beginnt die WM in Russland. Ein Comeback von Nationaltorhüter Manuel Neuer ist noch immer nicht in Sicht. Torwart-Titan Oliver Kahn hat Zweifel an einem WM-Einsatz.

Der ehemalige Nationaltorwart Oliver Kahn sieht den noch verletzten DFB-Kapitän Manuel Neuer in einer schwierigen Phase. "Irgendwann wird es auch für den Trainer schwierig", sagte Kahn zu den WM-Plänen von Bundestrainer Joachim Löw und von Neuer selbst. Der Fußball-Welttorhüter arbeitet nach seiner Fußoperation und langer Trainingspause noch immer individuell, die Rückkehr ins Teamtraining und in den Spielbetrieb ist weiter offen.

Neuer "sollte noch das eine oder andere Spiel machen"

"Der FC Bayern setzt ihn natürlich nicht unter Druck, aber irgendwann fragt sich der Trainer auch, wann kann ich ihn denn überhaupt noch bringen, gerade wenn es in die Endphase der Champions League geht", sagte Kahn im Sport1-Interview zu Neuer. "Es ist im Moment eine prekäre Situation."

Neuer war zum ersten Treffpunkt der deutschen Nationalmannschaft im WM-Jahr nach Düsseldorf angereist und hatte auch an der ersten Teamsitzung teilgenommen. Am Mittwoch kehrte der 31-Jährige nach München zurück. Er verpasst die Länderspiele gegen Spanien und Brasilien. Am 23. Mai startet das DFB-Team ins WM-Trainingslager in Südtirol. Am 17. Juni steht in Moskau das erste WM-Spiel gegen Mexiko an. "Ich glaube schon, dass er eine gewisse Zeit an Vorlauf benötigt. Daher sollte er in der Bundesliga noch das eine oder andere Spiel machen", bemerkte Kahn zu Neuers Zeitplan.

Kahn: "Anders als vor der WM 2014"

Vor der WM 2014 war Neuer ebenfalls verletzt: "Da hat er gezeigt, dass er nicht viel Spielpraxis, sondern eine gewisse Sicherheit braucht. Dann kann er relativ schnell auch auf hohem Niveau spielen. Diesmal ist es allerdings ein bisschen anders", sagte Kahn. Neuer sei älter geworden und brauche auch Vertrauen, ob der Fuß wirklich hält.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Happy Highspeed-Surfen: 210,- € Gutschrift sichern!*
MagentaZuhause L bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018