Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Kein Gespräch mit Mesut Özil: FC Arsenal sperrt Löw und Bierhoff aus

Eklat in London  

Gespräch mit Özil? Arsenal sperrt Löw und Bierhoff aus

26.09.2018, 10:28 Uhr | t-online.de

Kein Gespräch mit Mesut Özil: FC Arsenal sperrt Löw und Bierhoff aus. Oliver Bierhoff (links) und Trainer Joachim Löw erlebten in London eine böse Überraschung. (Quelle: imago/MIS)

Oliver Bierhoff (links) und Trainer Joachim Löw erlebten in London eine böse Überraschung. (Quelle: MIS/imago)

Die Delegation der Nationalmannschaft darf nicht bei einer Übungseinheit des englischen Top-Klubs zuschauen. Ein Gesprächsversuch mit dem zurückgetretenen Özil ist gescheitert.

Der Besuch von Nationalmannschaftsdirektor Oliver Bierhoff und Bundestrainer Jogi Löw in London ist mit einem Eklat geendet. Der FC Arsenal ließ einem Bericht von "Bild" zufolge die beiden DFB-Vertreter trotz vorheriger Ankündigung nicht zum Trainingsplatz – ein außergewöhnlicher Vorgang.

Löw und Bierhoff waren extra nach London gereist, um die deutschen Spieler Bernd Leno, Skhodran Mustafi sowie Nachwuchschef Per Mertesacker zu treffen. Dazu kam es schließlich auch – allerdings im Besucherzentrum des Klubs.

DFB gibt Kontakt zu Özil auf

Dem Bericht zufolge wollten Bierhoff und Löw aber auch die Aussprache mit dem zurückgetretenen Mesut Özil suchen. Doch der ließ sich nicht blicken. Bierhoff wird mit den Worten zitiert: "Wir hätten uns gerne mit Mesut unterhalten. Aber wir müssen akzeptieren, dass er momentan das Gespräch mit uns nicht haben will.“

Weitere Kontaktversuche soll es nicht geben, nachdem Özil in den vergangenen Wochen auch schon mehrere Anrufe von Löw ignoriert haben soll. Özils Berater wollte sich gegenüber "Bild" nicht dazu äußern.


Özil war nach wochenlanger Diskussion über ein Foto von ihm und Mitspieler Ilkay Gündogan mit dem umstrittenen türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zurückgetreten. Dabei hatte er sich über mangelnde Rückendeckung des Verbands beklagt und DFB-Präsident Reinhard Grindel Rassismus vorgeworfen.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mit 1 GB Datenvolumen im besten D-Netz surfen
das Sony Xperia XA2 bestellen bei congstar
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018