Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Nations League: Auch Leon Goretzka und Kevin Trapp fallen verletzt aus

Löws Sorgen werden immer größer  

Nun fallen auch Goretzka und Trapp verletzt aus

09.10.2018, 22:28 Uhr

Nations League: Auch Leon Goretzka und Kevin Trapp fallen verletzt aus. Bei den Länderspielen gegen Holland und Frankreich nicht mit dabei: Leon Goretzka (l.) und Kevin Trapp. (Quelle: imago)

Bei den Länderspielen gegen Holland und Frankreich nicht mit dabei: Leon Goretzka (l.) und Kevin Trapp. (Quelle: imago)

Bundestrainer Joachim Löw muss weiter umbauen. Für die Länderspiele gegen Holland und Frankreich fallen nun auch Leon Groetzka und Kevin Trapp aus. Für sie rücken ein Münchner und ein England-Profi nach.

Bundestrainer Joachim Löw muss für die Nations-League-Spiele in den Niederlanden und bei Weltmeister Frankreich zwei weitere Ausfälle verkraften. Leon Goretzka vom deutschen Rekordmeister Bayern München und Torhüter Kevin Trapp vom DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt sind verletzt und stehen Löw nicht zur Verfügung. Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Dienstagabend mit. Für das Duo rücken der Münchner Serge Gnabry und Torhüter Bernd Leno vom FC Arsenal nach.

Oberschenkelprobleme bei Goretzka

Goretzka war bereits am Dienstag aufgrund muskulärer Probleme im Oberschenkel nicht zum Treffpunkt der DFB-Auswahl nach Berlin gereist, sondern für weitere Untersuchungen zu Hause geblieben. Trapp hatte beim öffentlichen Training vor 5000 Zuschauern im Hertha-Amateurstadion am Abend gefehlt, nach DFB-Angaben war er wie der Kölner Jonas Hector im Hotel geblieben.

Hector hatte erst am Montagabend mit dem 1. FC Köln in der 2. Bundesliga gegen den MSV Duisburg (1:2) gespielt. Damit absolvierten gerade einmal 18 Spieler die Einheit. 


Löw muss bei den Spielen in Amsterdam am Samstag (ab 20.45 Uhr in Liveticker von t-online.de) und drei Tage später in St. Denis (ab 20.45 Uhr in Liveticker von t-online.de) bereits auf Ilkay Gündogan, Marco Reus, Kai Havertz, Nils Petersen und Antonio Rüdiger verzichten. Emre Can von Juventus Turin wurde bereits nachnominiert.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Hier finden Sie Ostergeschenke für jeden Geschmack
jetzt Gutschein einlösen und sparen bei Weltbild
Anzeige
Nichts für Warmduscher: coole Badezimmereinrichtungen
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019