Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Nations League >

Für die Nations League findet Häßler deutliche Worte

"So ein Mist"  

Für die Nations League findet Häßler deutliche Worte

20.11.2018, 10:34 Uhr | t-online.de

. Ex-Nationalspieler Thomas Häßler hat mit deutlichen Worten die Nations League kritisiert. (Quelle: Matthias Koch)

Ex-Nationalspieler Thomas Häßler hat mit deutlichen Worten die Nations League kritisiert. (Quelle: Matthias Koch)

Den Abstieg der deutschen Nationalelf aus der Nations League sieht Thomas Häßler gelassen. Der Weltmeister von 1990 geht jedoch hart mit dem neuen Wettbewerb ins Gericht. 

Ex-Nationalspieler Thomas Häßler hat mit deutlichen Worten die Nations League kritisiert. "Die Profis haben eh so viele Spiele und dann entwickelt man noch so einen Mist", sagte der Weltmeister von 1990 in einem Interview mit der "Bild". "Ich finde die Nations League bescheuert", fügte er an. Der Abstieg sei ihm "total egal".

Häßler: Talente nicht mehr in Schablonen pressen

Neben seiner Kritik an der Nations League bemängelte der 102-fache Ex-Nationalspieler zudem die Spieler-Ausbildung. Häßler vermisse besonders Flügelspieler, die sich in Eins-gegen-Eins durchsetzen können. Auch echte Mittelstürmer gäbe es zu wenig. Seine Forderung lautet: "Du darfst die Talente nicht mehr so in Schablonen pressen, lasst sie einfach wieder frei." Der 52-Jährige ist derzeit Trainer des Berliner Landesligist Berlin United.


Häßler ist nicht der Erste, der mit der Nations League hart ins Gericht geht. Auch der ehemalige Bundestrainer und t-online-Kolumnist Berti Vogts kritisierte den Wettbewerb scharf: "Mir erscheint die Nations League als willkürlich erdachter Wettbewerb. Man sollte sie sofort wieder abschaffen". Außerdem werde Trainern wie Jogi Löw durch die zusätzlichen Spiele die Möglichkeit genommen, "einen Umbruch durchzuführen", so Vogts weiter.  

Deutschland stand bereits vor dem letzten Spiel gegen die Niederlande (2:2) in der Nations League aus Absteiger fest. Bei der Auslosung zur EM-Qualifikation droht der Nationalelf nun eine schwerere Gruppe. 

Verwendete Quellen:
  • Profil von Thomas Häßler bei Transfermarkt.de
  • Meldung "Abstieg egal! Nations League ist doch Mist!" bei der "Bild"

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Anzeige
Luftiges für den Sommer: Kurzarmhemden mit Mustern
jetzt entdecken bei Walbusch
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe