Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Nationalmannschaft Deutschland >

Nationalmannschaft: Das ist Löws DFB-Kader für die Länderspiele

Für Länderspiele im September  

Löw nominiert DFB-Kader – ein Neuling dabei

29.08.2019, 12:57 Uhr | t-online.de

FOTOMONTAGE Bundestrainer Joachim Jogi LOEW nominiert Luca WALDSCHMIDT fuer den DFB Kader Arcivfo (Quelle: Omnisport)
DFB-Kader: Löw nominiert Waldschmidt und Can

Joachim Löw hat Luca Waldschmidt und Emre Can für die kommenden Spiele in der EM-Qualifikation nominiert. Waldschmidt feiert sein Debüt im DFB-Team, Emre Can sein Comeback. (Quelle: Omnisport)

Löw nominiert DFB-Kader: Der Bundestrainer präsentiert einen Neuling und eine weitere personelle Überraschung. (Quelle: Omnisport)


Für die DFB-Elf stehen zwei wichtige Länderspiele an. Gegen die Niederlande und Nordirland kann Deutschland einen großen Schritt in Richtung EM-Qualifikation machen. Nun steht auch fest, wer die Siege einfahren soll.

Bundestrainer Joachim Löw hat das Aufgebot für die EM-Qualifikationsspiele gegen die Niederlande (6. September) und Nordirland (9. September) bekannt gegeben. Dabei nominierte er auch einen Neuling: den Freiburger Luca Waldschmidt. Der Stürmer glänzte bei der U21-EM, wurde mit sieben Toren in fünf Spielen zum Torschützenkönig. Auch mit Freiburg startete er gut in die Saison, erzielte in drei Pflichtspielen drei Tore.

Draxler und Kehrer fehlen verletzt

Nun bekommt er einen Platz in der deutschen Offensive und profitiert dabei vom Ausfall Leroy Sanés, der aufgrund eines Kreuzbandanrisses mehrere Monate fehlt. Waldschmidt gibt Löw aber auch die Option, im Sturmzentrum etwas Neues auszuprobieren. Zwar ist er kein klassischer Neuner, fühlt sich aber im Zentrum wohl und bringt viel Torgefahr mit.


Nicht mit im Kader ist hingegen Julian Draxler. Der vielseitige Offensivmann fehlt im Aufgebot ebenso wie Thilo Kehrer. Die beiden Paris-Stars laborieren an leichten Verletzungen. Antonio Rüdiger vom FC Chelsea ist nach langer Pause aktuell noch im Aufbau und wurde daher noch nicht berücksichtigt. Sein Comeback feiert dafür Emre Can. Der zentrale Mittelfeldspieler wurde erstmals seit Oktober 2018 für die DFB-Elf nominiert.

Das ist der Kader

Tor: Manuel Neuer, Marc-André ter Stegen, Bernd Leno
Abwehr: Matthias Ginter, Marcel Halstenberg, Lukas Klostermann, Nico Schulz, Niklas Stark, Niklas Süle, Jonathan Tah
Mittelfeld/Sturm: Julian Brandt, Emre Can, Serge Gnabry, Leon Goretzka, Ilkay Gündogan, Kai Havertz, Jonas Hector, Joshua Kimmich, Toni Kroos, Marco Reus, Luca Waldschmidt, Timo Werner

Verwendete Quellen:

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal