Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Ballon d'Or: Lionel Messi gewinnt zum sechsten Mal – auch Rapinoe geehrt

Zum sechsten Mal  

Lionel Messi gewinnt den Ballon d'Or 2019

03.12.2019, 09:19 Uhr | sid , t-online.de

Messi gewinnt Ballon d'Or

Lionel Messi hat seinen sechsten Ballon d'Or gewonnen. Nach der Preisverleihung gibt sich der Argentinier leicht ungläubig und freut sich über diesen scheinbar unbrechbaren Rekord. (Quelle: Omnisport)

"Ich kann es noch gar nicht richtig glauben": Messi ist nach dem Gewinn des Ballon d'Or überwältigt. (Quelle: Omnisport)


Nach der Fifa-Auszeichnung als bester Spieler der Welt holt sich Lionel Messi auch den prestigeträchtigen Ballon d'Or. Bei den Frauen durfte sich eine Weltmeisterin über den Goldenen Ball freuen.

Der sechsmalige Weltfußballer Lionel Messi (Argentinien) und Weltmeisterin Megan Rapinoe (USA) sind in Paris mit dem Ballon d'Or ausgezeichnet worden. Messi (32) vom spanischen Meister FC Barcelona setzte sich bei der von Fachjournalisten aus aller Welt durchgeführten Wahl vor Champions-League-Sieger Virgil van Dijk (Niederlande) vom FC Liverpool und dem Portugiesen Cristiano Ronaldo (Juventus Turin) durch. Weltfußballerin Rapinoe (34) gewann vor Lucy Bronze (England) und ihrer Landsfrau Alex Morgan. Durchgeführt wird die Wahl vom Sportmagazin France Football.

Für Messi ist es die sechste Auszeichnung mit dem Goldenen Ball, damit überflügelte er seinen großen Rivalen Ronaldo (fünf Auszeichnungen). Die deutschen Nationalspieler Marc-Andre ter Stegen (FC Barcelona) und Dzsenifer Marozsan (Olympique Lyon) gehörten wie auch Bayern Münchens Top-Torjäger Robert Lewandowski zu den Nominierten.

Die Kopa Trophy für den besten Spieler unter 21 Jahren gewann der Niederländer Matthijs de Ligt (Juventus Turin) vor dem Engländer Jadon Sancho (Borussia Dortmund). Auch der Leverkusener Kai Havertz war nominiert. Bei der Wahl zum besten Torhüter setzte sich der Brasilianer Alisson vom FC Liverpool vor ter Stegen durch.


Bislang letzter von insgesamt fünf deutschen Preisträgern des Ballon d'Or war 1996 Matthias Sammer. Zwischen 2010 und 2015 fand die Wahl aufgrund eines Deals mit France Football unter dem Dach des Weltverbandes FIFA statt und wurde als Wahl zum Weltfußballer des Jahres durchgeführt. Seit 2016 wird der Preis wieder in Eigenregie von France Football verliehen. Den Weltfußballer kürt allerdings nach wie vor die FIFA.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal