• Home
  • Sport
  • Fu├čball
  • Nationalmannschaft Deutschland
  • Josip Stani┼íi─ç: Weshalb sich das Bayern-Talent gegen den DFB entschied


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextSchocknachricht f├╝r DFB-GegnerSymbolbild f├╝r einen TextNeue Erkenntnisse ├╝ber US-Sch├╝tzenSymbolbild f├╝r einen TextTennis: Das ist Marias Halbfinal-GegnerinSymbolbild f├╝r einen TextTrump erw├Ągt wohl BlitzkandidaturSymbolbild f├╝r einen TextBahn: Brandbrief von MitarbeiternSymbolbild f├╝r einen TextSportmoderatorin stirbt mit 47 JahrenSymbolbild f├╝r einen TextSpanische K├Ânigin hat CoronaSymbolbild f├╝r einen TextRubel verliert deutlich an WertSymbolbild f├╝r einen TextWilliams' Witwe enth├╝llt DetailsSymbolbild f├╝r einen TextHerzogin Kate verzaubert WimbledonSymbolbild f├╝r einen TextFrau uriniert neben Gleis: Hand gebrochenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserFC Bayern vor n├Ąchstem Transfer-HammerSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Eine Herzensangelegenheit

  • Dominik Sliskovic
Von Dominik Sliskovic

Aktualisiert am 13.11.2021Lesedauer: 5 Min.
Josip Stanišić: Der Verteidiger spielte für die U17, die U19 und die zweite Mannschaft des Rekordmeisters, ehe er im August dieses Jahres zu den Profis wechselte.
Josip Stanišić: Der Verteidiger spielte für die U17, die U19 und die zweite Mannschaft des Rekordmeisters, ehe er im August dieses Jahres zu den Profis wechselte. (Quelle: ULMER Pressebildagentur/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bayerns Shooting-Star Josip Stanišić strebt eine Karriere im Trikot Kroatiens an. Das Nein des Münchners zum DFB verstimmte viele Fans. Warum entschied sich der Rechtsverteidiger gegen Flick?

Als die deutsche Fu├čball-Nationalmannschaft in ihrem letzten Heimspiel des Jahres Liechtenstein mit 9:0 abfertigte, war Josip Stani┼íi─ç nicht dabei. Stattdessen stand der geb├╝rtige M├╝nchner zeitgleich im Kader Kroatiens, das auf Malta einen 7:1-Kantersieg im Kampf um die direkte Qualifikation f├╝r die WM 2022 in Katar einfuhr.


Das sind die Stadien der WM in Katar 2022

Education City Stadion (ar-Rayyan): 40.000 Pl├Ątze. Der FC Bayern hat an diese Arena gute Erinnerungen, denn hier gewannen die M├╝nchner im Februar 2021 das Finale der Klub-WM. Dabei wurde das Stadion erst im Juni 2020 er├Âffnet.
Hier finden sechs Gruppenspiele, ein Achtel- und ein Viertelfinale statt.
+13

Bereits Ende August hatte sich der 21-j├Ąhrige Rechtsverteidiger gegen eine Zukunft mit dem Adler auf der Brust entschieden und im Oktober sein A-L├Ąnderspieldeb├╝t f├╝r den Vizeweltmeister gefeiert. Die Wahl des Shootingstars des FC Bayern missfiel einigen Fans und Beobachtern, nicht zuletzt, weil er 2018 in der U19-Nationalmannschaft des DFB auflief, Stefan Kuntz ihn auf seiner Liste f├╝r den U21-Kader stehen hatte und der Mangel an talentierten Au├čenverteidigern seit Jahren die Achillesferse der deutschen Elf ist.

Kroatien-Coach Oli─ç: "M├╝ssen uns beim FC Bayern bedanken"

In Kroatien wissen sie derweil sehr gut, was sie an Stani┼íi─ç haben ÔÇô und wem sie dessen Entwicklung zu verdanken haben. "Wir m├╝ssen uns beim FC Bayern und seinem Cheftrainer Julian Nagelsmann bedanken, dass sie an Josip geglaubt und ihm die Gelegenheit gegeben haben, sich trotz gro├čer Konkurrenz nach der Verletzung Benjamin Pavards in der Startelf zu beweisen", sagte Kroatiens Co-Trainer und fr├╝herer Bayern-Star Ivica Oli─ç auf t-online-Nachfrage.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Spektakel auf Court Nr.1 ÔÇô Maria steht im Halbfinale
Tatjana Maria: Die Oberschw├Ąbin steht im Halbfinale von Wimbledon.


Ivica Oli─ç betreut seit 2017 gemeinsam mit Cheftrainer Zlatko Dali─ç (v.l.) die kroatische Fu├čball-Nationalmannschaft.
Ivica Oli─ç betreut seit 2017 gemeinsam mit Cheftrainer Zlatko Dali─ç (v.l.) die kroatische Fu├čball-Nationalmannschaft. (Quelle: Pixsell/imago-images-bilder)

Der 42-J├Ąhrige lobt jedoch auch das konsequente Handeln des Verbands: "Uns war klar, dass wir schnellstm├Âglich zuschlagen m├╝ssen, wenn sich die Gelegenheit ergibt, Josip f├╝r Kroatien zu nominieren ÔÇô und ihn dann auch spielen zu lassen." Denn: Mit seinem ersten Pflichtspiel f├╝r die "Vatreni" (zu deutsch: die Feurigen), wie die kroatische Nationalmannschaft genannt wird, erlosch f├╝r Stani┼íi─ç auch die Gelegenheit eines erneuten Verbandswechsels.

Der Verteidiger zeigte sich von der Debatte unbeeindruckt, erkl├Ąrte in einer Pressemitteilung des kroatischen Fu├čballverbands HNS, es sei ihm "eine Ehre, dass ich das Trikot Kroatiens tragen kann" und verwies auf seine Familie, die aus dem 6.000-Seelen├Ârtchen Oriovac nahe der bosnisch-herzegowinischen Grenze im Osten des Landes stammt und zu gro├čen Teilen dort auch noch lebt. HNS-Pr├Ąsident Marijan Kusti─ç frohlockte, es zeige, "wie gro├č die Zuneigung unserer Familien im Ausland f├╝r die kroatische Nationalmannschaft ist", wenn Spieler wie Stani┼íi─ç sich f├╝r das ikonische rot-wei├č-karierte Trikot entschieden.

Stani┼íi─ç f├╝r die kroatische Nationalmannschaft zu gewinnen, gilt als erster gro├čer Coup Marijan Kusti─çs (re.), der erst im August die Verbandspr├Ąsidentschaft von Weltstar Davor ┼áuker ├╝bernommen hatte..
Stani┼íi─ç f├╝r die kroatische Nationalmannschaft zu gewinnen, gilt als erster gro├čer Coup Marijan Kusti─çs (re.), der erst im August die Verbandspr├Ąsidentschaft von Weltstar Davor ┼áuker ├╝bernommen hatte.. (Quelle: Pixsell/imago-images-bilder)

Der Verbandsboss betonte auch: "Wir sind uns bewusst, welches Potenzial in unserer Diaspora steckt." Denn Stani┼íi─ç ist l├Ąngst nicht der erste Spieler, der das Herkunftsland seiner Eltern seinem Geburtsland vorzieht. Allein im aktuellen Kader Kroatiens finden sich mit Marin Pongra─Źi─ç (Borussia Dortmund, geboren in Landshut), Mario Pa┼íali─ç (Atalanta Bergamo, geboren in Mainz), Antonio ─îolak (Malm├ FF, geboren in Ludwigsburg), Mateo Kova─Źi─ç (FC Chelsea, geboren in Linz, ├ľsterreich) und Luka Su─Źi─ç (Red Bull Salzburg, geboren in Linz, ├ľsterreich) f├╝nf weitere im deutschsprachigen Raum geborene Spieler.

Stanišić reiht sich in illustren Kreis ein

Stani┼íi─ç und Co. reihen sich in einen illustren Kreis ein, in dem sich vor ihnen bereits etwa der einst bestbezahlte Fu├čballer der Welt, der im schw├Ąbischen Villingen-Schwenningen geborene Ex-Real- und Bar├ža-Star Robert Prosine─Źki, und das Berliner Br├╝derpaar Niko und Robert Kova─Ź wiederfanden. Doch auch bei diesem in Deutschland aufgewachsenen und sozialisierten Trio stellt sich die Frage: Welche Faszination strahlt das Schachbrettmustertrikot Kroatiens f├╝r Personen aus, die zwar auf dem Papier Kroaten sind, aber oft nie mehr als die Schulferien im Land ihrer Vorfahren verbracht haben?

Robert und Niko Kova─Ź (v.l.) im Trikot Kroatiens bei der EM 2004.
Robert und Niko Kova─Ź (v.l.) im Trikot Kroatiens bei der EM 2004. (Quelle: Contrast/imago-images-bilder)

"F├╝r mich stand es au├čer Frage, dass Kroatien meine Nationalmannschaft ist. Meine Eltern sind in Kroatien geboren, in unserem Haus wurde immer mit Kroatien gefiebert ÔÇô egal, in welcher Sportart", antwortete beispielsweise Antonio ─îolak t-online auf diese Frage.

Der St├╝rmer, der mit dem schwedischen Meister Malm├ FF den Sprung in die diesj├Ąhrige Champions-League-Gruppenphase packte, wurde 1993 im baden-w├╝rttembergischen Ludwigsburg als Sohn zweier B├╝rgerkriegsfl├╝chtlinge aus der K├╝stenregion Dalmatien geboren. Er wuchs zweisprachig auf und bezeichnet sich selbst als "anst├Ąndiger Mix aus deutschen Tugenden und kroatischem Feuer". Dennoch war es seit der fr├╝hesten Kindheit sein Traum "eines Tages das karierte Trikot zu tragen".


Eine ├Ąhnliche Verbindung zu Kroatien habe auch Stani┼íi─ç, ist sich seine Tante Lidija sicher. "Auch wenn uns 700 Kilometer trennen, kommen wir, sooft es m├Âglich ist, als Familie zusammen. Auch deshalb wusste ich, dass er sich f├╝r Kroatien entscheiden wird. Als wir ihm zu seinem 18. Geburtstag das kroatische WM-Trikot schenkten, war er ├╝bergl├╝cklich. Das hat mir noch einmal gezeigt, wie er tickt", erkl├Ąrte sie der kroatischen Sporttageszeitung "Sportske Novosti".

Das Pikante an dieser Geschichte ist, dass exakt zu dieser Zeit um Stani┼íi─çs 18. Geburtstag ein heftiger Streit zwischen dem DFB und dem HNS ausgebrochen war. Damals entschied sich das Bayern-Talent trotz intensiven Werbens des kroatischen Verbands f├╝r die deutsche U19. Aus Zagreb hie├č es, der FC Bayern und Stani┼íi─çs damaliger Berater Dieter Hoene├č h├Ątten den Teenager zu dieser Wahl gedr├Ąngt, was sowohl der Klub von der S├Ąbener Stra├če als auch Managerveteran Hoene├č bestritten.

Stani┼íi─ç-Gro├čvater: Diese Erinnerung k├Ânnte den Ausschlag gegeben haben

Auch wenn Stani┼íi─ç im November 2018 nur zwei Eins├Ątze in der deutschen U19 sammelte, n├Ąhrten diese bei seinem Gro├čvater Milan die Zweifel, ob sein Enkel jemals f├╝r die "Vatreni" auflaufen werde.

"Ich kann nicht behaupten, dass ich mir zu 100 Prozent sicher war, dass er diesen Sommer Kroatien ausw├Ąhlen w├╝rde. Das habe ich zwar heimlich gehofft und mir gew├╝nscht, aber ich habe keinen Druck auf ihn ausge├╝bt. Das w├Ąre unversch├Ąmt ihm gegen├╝ber gewesen, schlie├člich ist er ein vollj├Ąhriger, junger Mann, der selbst wissen muss, wie und wof├╝r er sich entscheidet", fasst der Senior im Gespr├Ąch mit "Sportske Novosti" zusammen, ehe er nahezu beil├Ąufig den Aspekt nennt, der der entscheidende f├╝r die Wahl seines Enkels gewesen sein k├Ânnte.

Loading...
Loading...
Loading...

Der Rentner, der einst selbst in M├╝nchen lebte, erkl├Ąrt: "Wir waren immer stolz auf unsere Herkunft, haben sie nie verschwiegen und haben sie in unserem Fu├čballklub Croatia M├╝nchen ausgelebt, wo wir alle zusammen die Partien der kroatischen Nationalmannschaft geschaut haben. Vielleicht sind es diese Erinnerungen, die f├╝r Josip den Ausschlag gegeben haben."

Die Worte seines Gro├čvaters unterstreichen eindrucksvoll den Eindruck, der sich bei l├Ąngerer Betrachtung der "Causa Stani┼íi─ç" verfestigt: Hier hat ein junger Mann mit Migrationsgeschichte, der wie viele Millionen andere in Deutschland Aufgewachsene sich zwei Heimaten zugeh├Ârig f├╝hlt, auf sein tiefstes Inneres geh├Ârt. Stani┼íi─ç Entscheidung f├╝r Kroatien ist also nicht per se eine gegen Deutschland, sie ist vor allem eines: eine Herzensangelegenheit.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
DFBDeutschlandJulian NagelsmannKroatienMalm├ FFMaltaWM 2022├ľsterreich
Fu├čball - Deutschland


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website