• Home
  • Sport
  • Fu├čball
  • Borussia Dortmund - Selbst Hoene├č meint: Terzic Ideall├Âsung beim BVB


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextG7-Foto ohne Scholz: S├Âder ├Ąu├čert sichSymbolbild f├╝r einen TextFC Bayern gibt Man├ęs Nummer bekanntSymbolbild f├╝r einen TextRussland droht ZahlungsausfallSymbolbild f├╝r einen TextTV-Star wird zweimal wiederbelebtSymbolbild f├╝r ein VideoG7: Warum schon wieder in Bayern?Symbolbild f├╝r einen TextT├╝rkei: 200 Festnahmen bei "Pride Parade"Symbolbild f├╝r einen TextPutin holt ├╝bergewichtigen GeneralSymbolbild f├╝r einen TextTrib├╝ne bei Stierkampf st├╝rzt ein ÔÇô ToteSymbolbild f├╝r einen Text"Arrogante Vollidioten": BVB-Boss sauerSymbolbild f├╝r einen TextGer├╝chte um Neymar werden konkreterSymbolbild f├╝r einen TextGercke ├╝berrascht mit Mama-Tochter-FotoSymbolbild f├╝r einen TextStaatschefs witzeln ├╝ber PutinSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin bei Flirt im TV erwischt

Selbst Hoene├č meint: Terzic Ideall├Âsung beim BVB

Von dpa
Aktualisiert am 22.05.2022Lesedauer: 3 Min.
Ist hei├čer Nachfolger auf die Rose-Nachfolge bei Borussia Dortmund: Edin Terzic.
Ist hei├čer Nachfolger auf die Rose-Nachfolge bei Borussia Dortmund: Edin Terzic. (Quelle: Friedemann Vogel/EPA-Pool/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Dortmund (dpa) - Ein neuer Kader, ein neuer Sportdirektor - und nun auch noch ein neuer Trainer. Ein umfassender Umbruch soll bei Borussia Dortmund die wachsende Unzufriedenheit vertreiben.

Nach einer Saison mit bedenklicher Entfremdung zwischen Team und Trib├╝ne setzt der Revierclub offenbar auf Edin Terzic. Der Vorg├Ąnger und designierte Nachfolger von Marco Rose genie├čt bei den Fans hohes Ansehen und k├Ânnte zu einem wiederentdeckten Wir-Gef├╝hl beitragen. Noch haben beide Seiten jedoch keine Einigung erzielt.

W├Ąhrend sich die Vereinsbosse seit der ├╝berraschenden Trennung von Rose bei der Frage nach einem Ersatz in Schweigen h├╝llen und "f├╝r die kommenden Tagen Gespr├Ąche ├╝ber die Zusammensetzung des k├╝nftigen Trainerteams" ank├╝ndigten, gilt die R├╝ckkehr von Terzic in der ├ľffentlichkeit bereits als ausgemachte Sache - und als naheliegender Schritt. "Er wird das Vertrauen der Verantwortlichen in den n├Ąchsten Monaten genie├čen, vielleicht auch in den n├Ąchsten Jahren. Er kennt den Verein in- und auswendig", kommentierte der deutsche Rekordnationalspieler und Sky-Experte Lothar Matth├Ąus.

Hoene├č: "Ich halte viel von ihm"

├ähnlich positiv ├Ąu├čerte sich Bayern M├╝nchens Ehrenpr├Ąsident Uli Hoene├č zu den m├Âglichen Pl├Ąnen der BVB-Chefetage. Aus Sicht des 70-J├Ąhrigen w├Ąre Terzic eine gute Wahl. Terzic habe "am Ende der letzten Saison bewiesen, dass er die Mannschaft gut f├╝hren kann", sagte Hoene├č bei RTL/n-tv: "Ich halte viel von ihm."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Russland r├╝ckt dem Zahlungsausfall ein St├╝ck n├Ąher
Pr├╝fender Blick (Symbolbild): Russlands Pr├Ąsident Putin schiebt die Gr├╝nde f├╝r eine m├Âgliche Zahlungsunf├Ąhigkeit seines Landes in die Verantwortung des Westens.


Zustimmung kam auch von Neven Subotic. "Ich kann diesem Wechsel nur zustimmen, in der Hoffnung, dass er jetzt l├Ąnger als ein Jahr Zeit hat, um sich zu beweisen. Ansonsten werden wir die Bayern in den n├Ąchsten Jahren nicht angreifen k├Ânnen", kommentierte der ehemalige BVB-Profi am Sonntag bei Sport 1. "Es muss ein Team wachsen. Dazu geh├Ârt ein Trainer, der das Vertrauen genie├čt."

Zur Erleichterung der BVB-Bosse widerstand der 39 Jahre alte Terzic im vergangenen Sommer der Versuchung eines Vereinswechsels, als sich diverse Bundesliga-Konkurrenten um ihn bem├╝hten. Dass er den wankenden Revierclub nach der Trennung von Lucien Favre als Interimsl├Âsung von Platz f├╝nf noch in die Champions League und zudem zum Pokalsieg f├╝hrte, hatte m├Ąchtig Eindruck hinterlassen.

Seine Ernennung zum Technischen Direktor galt vielen schon damals als Versuch der Borussia, einen Trainertrumpf f├╝r den Fall der F├Ąlle in der Hinterhand zu halten. "Ich wei├č nicht, ob dieser neue Job ihn voll zufrieden gestellt hat. Terzic braucht diesen Geruch des Grases, er braucht das Gef├╝hl, in der Kabine zu stehen und seine Ansprachen zu halten", urteilte Matth├Ąus.

Gro├če emotionale Verbundenheit

Nicht nur die gro├če emotionale Verbundenheit mit dem Revierclub spricht f├╝r Terzic. Der geb├╝rtige Mendener bedient mit seiner Fu├čball-Philosophie die Sehnsucht beim BVB nach der R├╝ckkehr zum Spielstil der erfolgreichen ├ära unter Trainerlegende J├╝rgen Klopp mit viel Herzblut und bedingungslosem Einsatz.

Nach ├╝bereinstimmenden Medienberichten nimmt das neue Trainerteam in Dortmund weiter Form an. So soll Terzic in Peter Hermann ein erfahrener Co-Trainer zur Seite gestellt werden. Der 70 Jahre alte Routinier erwarb sich vor allem in den Jahren 2011 bis 2013 als Assistent von Jupp Heynckes beim FC Bayern einen gl├Ąnzenden Ruf. Zuletzt schaffte er als Assistent von Coach Mike B├╝skens (54) die Bundesliga-R├╝ckkehr mit BVB-Erzrivale FC Schalke 04. Geht Hermann auf das Dortmunder Angebot ein, m├╝sste der eigentliche Assistenzcoach der deutschen U20-Junioren erneut vom DFB freigestellt werden.

Auch im Falle einer schnellen Einigung mit Terzic bleibt f├╝r den neuen Sportdirektor Sebastian Kehl weiterhin viel zu tun. Denn der Umbau des Kaders ist mit den Verpflichtungen der drei Nationalspieler Niklas S├╝le (M├╝nchen), Nico Schlotterbeck (Freiburg) und Karim Adeyemi (Salzburg) noch nicht abgeschlossen. Nach Medienrichten steht der BVB vor einer Einigung mit dem K├Âlner Mittelfeldspieler Salih ├ľzcan und Torh├╝ter Alexander Meyer (Regensburg). Zudem soll der Vizemeister nach einem Mittelst├╝rmer und einem Linksverteidiger suchen.

Dass Rose bei den Gespr├Ąchen mit den bereits verpflichteten Neuzug├Ąngen noch dabei war, dokumentiert, wie kurzfristig der Trainerwechsel zustande kam. "Ich hatte mit ihm gute Gespr├Ąche, aber sie werden eine gute L├Âsung finden. Mich hat die Vision Dortmund ├╝berzeugt", kommentierte Schlotterbeck nach der ungl├╝cklichen Niederlage der Freiburger im Pokalfinale gegen Leipzig. Adeyemi ├Ąu├čerte sich bei Sky ├Ąhnlich diplomatisch: "Wenn Dortmund das so entschieden hat, kann man leider nichts machen. Ich glaube, ich h├Ątte mich gut mit Marco Rose verstanden. Ich habe ihn sehr sympathisch gefunden, aber so ist die Fu├čballwelt."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
BVBFC Bayern M├╝nchenLothar Matth├ĄusNeven SuboticRTLUli Hoene├čn-tv
Fu├čball - Deutschland


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website