Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Gegen Valencia: Erste Niederlage für Real Madrid unter Zinedine Zidane

Gegen Valencia  

Erste Niederlage für Real Madrid unter Zidane

04.04.2019, 07:47 Uhr | sid

Madrid Spain 06 04 2019 LaLiga 31 matchday 2018 19 Season Real Madrid SD Eibar Toni Kroos R (Quelle: Imago)
Real Madrid unterliegt Valencia

Zinédine Zidane musste seine erste Schlappe in seiner zweiten Amtszeit bei Real Madrid hinnehmen. Valencia hingegen kann den vierten Sieg aus fünf Ligaspielen feiern. (Quelle: Perform/ePlayer)

Tolle Tor-Vorbereitung: Zuletzt entwickelte sich Toni Kroos wieder zum Leistungsträger und sorgte dafür, dass Real das Spiel gegen Eibar drehte. (Quelle: Perform/ePlayer)


Die ersten zwei Spiele unter Rückkehrer Zidane verliefen, zumindest ergebnistechnisch, erfolgreich für Real Madrid. In der dritten Partie setzt es nun die erste Pleite für den Franzosen.

Real Madrid hat im dritten Spiel unter Trainer-Rückkehrer Zinedine Zidane die erste Niederlage kassiert. Der spanische Fußball-Rekordmeister verlor das Topspiel beim FC Valencia mit 1:2 (0:1) und bleibt mit 57 Punkten klar hinter Meister FC Barcelona (70) und dem Stadtrivalen Atletico (62) auf Tabellenplatz drei.

Der Portugiese Goncalo Guedes (35.) und der Argentinier Ezequiel Garay (83.) trafen für den Liga-Fünften aus Valencia, der Anschlusstreffer von Karim Benzema (90.+4) kam zu spät. Bei Madrid wurde Weltmeister Toni Kroos in der 64. Minute ausgewechselt, zwischen den Pfosten stand wieder Keylor Navas. Gegen Huesca (3:2) hatte zuletzt Zidanes Sohn Luca das Tor gehütet.


Barcelona hatte am Dienstag in einer spektakulären Begegnung 4:4 (2:1) beim FC Villarreal gespielt. Nach einer 2:0-Führung lag Barca bis zur 90. Minute 2:4 zurück, ehe Lionel Messi (90.) und Luis Suarez (90.+3.) noch ausglichen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal