HomeSportFußballFußball international

Primera Division: Nächster Dämpfer für Real Madrid – Remis gegen Villarreal


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextErdoğan zeigt Kubicki anSymbolbild für ein VideoZwölf Tote durch Hurrikan "Ian"Symbolbild für ein VideoMann isst 63 StahllöffelSymbolbild für einen TextSpringer-Chef wollte Twitter managenSymbolbild für ein VideoFinnland sperrt Autobahn für KampfjetsSymbolbild für einen TextEx-Profi schießt gegen Bayer und BayernSymbolbild für einen TextGoogle stellt Dienst ein – RückzahlungenSymbolbild für einen TextMehrere NRW-Autobahnen werden gesperrtSymbolbild für einen TextWiesn-Wirt beteiligt sich an SchlägereiSymbolbild für einen TextThekla Carola Wied plant KarriereendeSymbolbild für einen TextSöder-Vize blamiert sich mit Twitter-LobSymbolbild für einen Watson TeaserAnwalt arbeitet betrunken auf OktoberfestSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Nächster Dämpfer für Real Madrid – Remis gegen Villarreal

Von dpa
Aktualisiert am 02.09.2019Lesedauer: 1 Min.
Reals Gareth Bale (r): Bale schoss beide Treffer und flog anschließend noch vom Platz.
Reals Gareth Bale (r): Bale schoss beide Treffer und flog anschließend noch vom Platz. (Quelle: Alberto Saiz/AP/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Real Madrid steckt in der Primera Division in der Krise. In Villarreal war es nun ausgerechnet der zuletzt unerwünschte Gareth Bale, der Schlimmeres für den spanischen Starklub verhinderte.

Real Madrid hat im Kampf um die spanische Fußball-Meisteschaft den nächsten Dämpfer kassiert. Die Mannschaft des deutschen Nationalspielers Toni Kroos musste sich beim FC Villarreal mit einem enttäuschenden 2:2 (1:1) zufrieden geben müssen, nachdem es bereits am 2. Spieltag gegen Außenseiter Real Valladolid nur zu einem 1:1 gereicht hatte. Damit sind die Königlichen mit fünf Punkten nur Tabellen-Fünfter. Auch Meister FC Barcelona (8.) hatte mit dem 2:2 bei CA Osasuna Punkte liegen gelassen.

Ausgerechnet Gareth Bale verhinderte mit seinen zwei Toren die Niederlage der Madrilenen. Zweimal glich der walisische Angreifer (45.+1/86.) einen Rückstand aus und rettete wenigstens noch den einen Punkt. In der Nachspielzeit sah Bale aber die Gelb-Rote Karte. Für die Gastgeber trafen Gerard Moreno (12. Minute) und Moi Gómez (75.)

Bei den Königlichen stand der Ex-Frankfurter Luka Jovic in der Startelf und bildete mit Karim Benzema eine Doppelspitze. Jovic war am Ausgleich beteiligt. Er leitete sehenswert mit den Hacke den Ball weiter zu Daniel Carvajal, der Bale zum 1:1 bediente. In der 68. Minute wurde Jovic durch Luka Modric ersetzt.

Reals Stadtrivale Atlético drehte gegen Eibar ein 0:2 noch in einen 3:2-Sieg und verteidigte damit die Tabellenführung.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Bericht: Russischer Ex-Nationalspieler eingezogen
  • T-Online
Von Alexander Kohne
FC BarcelonaFC VillarrealGareth BalePrimera DivisionReal MadridToni Kroos
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website