• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Serie A:Inter Mailand gewinnt Topspiel beim SSC Neapel


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEmpörung über Rhein-FeuerwerkSymbolbild für einen TextTuchel zofft sich mit Trainer-KollegenSymbolbild für einen TextGeflüchtete stecken in Grenzfluss festSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextMann angelt Handgranate aus BodenseeSymbolbild für einen TextAktivisten betonieren Golflöcher zuSymbolbild für einen TextSchüler läuft 1.100 KilometerSymbolbild für einen Text"Harry Potter"-Autorin mit Tod bedrohtSymbolbild für einen TextBeatrice Egli überrascht im "Fernsehgarten"Symbolbild für einen TextTrainer verärgert mit DDR-VergleichSymbolbild für einen TextRBB könnte Schlesinger fristlos kündigenSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer erntet heftige Fan-KritikSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Inter Mailand gewinnt Topspiel in Neapel

Von dpa
Aktualisiert am 06.01.2020Lesedauer: 1 Min.
Inter Mailand festigte mit dem Sieg in Neapel die Tabellenführung.
Inter Mailand festigte mit dem Sieg in Neapel die Tabellenführung. (Quelle: Alberto Lingria/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Inter Mailand bleibt in der Serie A ungeschlagen. Die Mannschaft von Trainer Antonio Conte konnte das Spitzenspiel am Montag für sich entscheiden und ist damit wieder Tabellenführer vor Juventus Turin.

Inter Mailand bleibt Tabellenführer in Italien. Durch ein 3:1 (2:1) am Montagabend beim SSC Neapel festigte das Team von Antonio Conte Rang eins. Belgiens Stürmerstar Romelu Lukaku traf doppelt (14. und 33.). Arkadiusz Milik hatt zwischenzeitlich für Neapel verkürzt (39.), Lautaro Martinez markierte den finalen Inter-Treffer zum 3:1-Sieg (62.).

Der punktgleiche Meister Juventus Turin hatte zuvor mit einem 4:0 (0:0) gegen Cagliari Calcio vorgelegt. Superstar Cristiano Ronaldo mit einem Dreierpack (49., 67./Foulelfmeter und 82.) sowie Gonzalo Higuaín (81.) waren für Turin erfolgreich, Nationalspieler Emre Can wurde in der 83. Minute eingewechselt.

Trotz Ibrahimovic: AC Mailand verpasst Sieg

Derweil kommt der AC Mailand auch mit Neuzugang Zlatan Ibrahimovic nicht in Tritt. Gegen das abstiegsbedrohte Sampdoria Genua kam der 18-malige Meister am Nachmittag nicht über ein 0:0 hinaus. Der 38 Jahre alte Ibrahimovic, der am Freitag in Mailand vorgestellt worden war und einen Vertrag zunächst bis zum Saisonende unterschrieben hatte, wurde in der 55. Minute eingewechselt.

Der Schwede fügte sich sofort als zentraler Stürmer in das Angriffsspiel der Gastgeber ein - der Traum-Einstand mit einem Tor gelang ihm aber nicht. Mailand rutschte in der Tabelle auf Platz zwölf ab.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Chelsea vergibt Sieg gegen "Spurs" – Tuchel zofft sich mit Conte
AC MailandBelgienInter MailandItalienJuventus TurinMailandSSC NeapelZlatan Ibrahimovic
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website