Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Serie A:Inter Mailand gewinnt Topspiel beim SSC Neapel

Serie A  

Inter Mailand gewinnt Topspiel in Neapel

06.01.2020, 22:48 Uhr | dpa

Serie A:Inter Mailand gewinnt Topspiel beim SSC Neapel. Inter Mailand festigte mit dem Sieg in Neapel die Tabellenführung.  (Quelle: Reuters/Alberto Lingria)

Inter Mailand festigte mit dem Sieg in Neapel die Tabellenführung. (Quelle: Alberto Lingria/Reuters)

Inter Mailand bleibt in der Serie A ungeschlagen. Die Mannschaft von Trainer Antonio Conte konnte das Spitzenspiel am Montag für sich entscheiden und ist damit wieder Tabellenführer vor Juventus Turin. 

Inter Mailand bleibt Tabellenführer in Italien. Durch ein 3:1 (2:1) am Montagabend beim SSC Neapel festigte das Team von Antonio Conte Rang eins. Belgiens Stürmerstar Romelu Lukaku traf doppelt (14. und 33.). Arkadiusz Milik hatt zwischenzeitlich für Neapel verkürzt (39.), Lautaro Martinez markierte den finalen Inter-Treffer zum 3:1-Sieg (62.).

Der punktgleiche Meister Juventus Turin hatte zuvor mit einem 4:0 (0:0) gegen Cagliari Calcio vorgelegt. Superstar Cristiano Ronaldo mit einem Dreierpack (49., 67./Foulelfmeter und 82.) sowie Gonzalo Higuaín (81.) waren für Turin erfolgreich, Nationalspieler Emre Can wurde in der 83. Minute eingewechselt.

Trotz Ibrahimovic: AC Mailand verpasst Sieg

Derweil kommt der AC Mailand auch mit Neuzugang Zlatan Ibrahimovic nicht in Tritt. Gegen das abstiegsbedrohte Sampdoria Genua kam der 18-malige Meister am Nachmittag nicht über ein 0:0 hinaus. Der 38 Jahre alte Ibrahimovic, der am Freitag in Mailand vorgestellt worden war und einen Vertrag zunächst bis zum Saisonende unterschrieben hatte, wurde in der 55. Minute eingewechselt.

Der Schwede fügte sich sofort als zentraler Stürmer in das Angriffsspiel der Gastgeber ein - der Traum-Einstand mit einem Tor gelang ihm aber nicht. Mailand rutschte in der Tabelle auf Platz zwölf ab.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal