HomeSport

Olympiasiegerin Aljona Savchenko: "Weiß nicht, ob meine Verwandten noch leben"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSeoul: Nordkorea feuert Rakete abSymbolbild für einen TextZwei Kleinflugzeuge bei Gera abgestürztSymbolbild für einen TextEklat um van der Poel bei der Rad-WMSymbolbild für einen TextTV-Star: Siebtes Kind mit Yoga-LehrerinSymbolbild für einen TextSchock-Moment: Ronaldo blutet starkSymbolbild für einen TextBox-Weltverband suspendiert UkraineSymbolbild für einen TextDFB-Stars fliegen nicht mit nach EnglandSymbolbild für einen TextWiesn-Gast randaliert wegen BratwurstSymbolbild für einen TextSki-Olympiasieger hat HodenkrebsSymbolbild für einen TextDie Leertaste kann mehr als Sie denkenSymbolbild für einen TextHessen: Superstar singt auf OktoberfestSymbolbild für einen Watson TeaserHeuchelei-Vorwurf gegen RTL-ModeratorinSymbolbild für einen TextWie Nordic Walking die Knochen stärkt

"Ich weiß nicht, ob meine Verwandten noch leben"

Von t-online, BZU

07.03.2022Lesedauer: 1 Min.
Aljona Savchenko: Die Olympiasiegerin weiß nicht, wie es einzelnen Familienmitgliedern geht.
Aljona Savchenko: Die Olympiasiegerin weiß nicht, wie es einzelnen Familienmitgliedern geht. (Quelle: Nordphoto/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Vor vier Jahren erlebte Aljona Savchenko einen Höhepunkt ihrer Karriere: Gold bei Olympia. Heute ist die in der Nähe von Kiew geborene Eiskunstläuferin weit entfernt von Freude.

Olympiasiegerin Aljona Savchenko sorgt sich um ihre Familie in der Ukraine. Im Interview mit dem Bayrischen Rundfunk sagte die 38-Jährige: "Ich weiß nicht, ob meine Verwandten noch leben oder nicht. Wir haben seit einer Woche keinen Kontakt mehr, niemand geht ans Telefon oder meldet sich." Ihre Verwandten leben in Donezk im Osten der Ukraine. "Wir haben nur grausame Bilder gesehen, dass die Stadt nicht mehr existiert."

Savchenko kam 2003 nach Deutschland, geboren wurde sie in Obuchiw, rund 50 Kilometer entfernt von der Hauptstadt Kiew, in der aktuell schwere Kämpfe laufen. Regelmäßig in die Eishalle in ihrem Wohnort Oberstdorf zu gehen und als Trainerin mit Kindern zu arbeiten, helfe ihr, um auf andere Gedanken zu kommen. "Diesen Ausgleich brauchen wir für die mentale Stärke", so Savchenko.

In Oberstdorf sammelt sie Essen und Kleidung, um die Menschen in ihrer Heimat zu unterstützen. "Wir sind stark, wir versuchen stark zu bleiben. Wir müssen stark sein. Wir kämpfen für unsere Freiheit", so die ehemalige Sportlerin.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Bayrischer Rundfunk: "Savchenko: 'Ich weiß nicht, ob meine Verwandten noch leben'"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Das erwartet Salihamidzic von Nagelsmann
Aljona SavchenkoDonezkKiewUkraine
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website