Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Vor Finale der WM 2018: Kroatiens Ivan Rakitic verteidigt Novak Djokovic

...

Angriffe auf Tennis-Star  

Kroatien-Nationalspieler verteidigt Novak Djokovic

14.07.2018, 18:25 Uhr | sid

Nach Beschimpfungen: Kroate Rakitic unterstützt serbischen Tennisprofi
Kroate Rakitic unterstützt Serben Djokovic

Kroate Rakitic unterstützt Serben Djokovic: Der Tennis-Star war wegen des WM-Finals übel beschimpft worden. (Quelle: SID)

Kroate Rakitic unterstützt Serben Djokovic: Der Tennis-Star war wegen des WM-Finals übel beschimpft worden. (Quelle: SID)


Starke Aktion: Novak Djokovic wird von serbischen Fans im Internet wegen einer Äußerung übelst beschimpft – und erhält Unterstützung von einem kroatischen WM-Star.

Der kroatische Fußball-Nationalspieler Ivan Rakitic (30) hat dem serbischen Tennisstar Novak Djokovic (31) den Rücken gestärkt. Djokovic war im Internet und in seiner Heimat beschimpft worden, weil er Sympathien für die kroatische Mannschaft bei der WM in Russland bekundet hatte. Viele Serben und Kroaten sind seit den Jugoslawienkriegen in tiefer Abneigung verbunden.

"Los geht's, ihr Feurigen!", hatte Djokovic über die Sozialen Netzwerke als Unterstützung für die Kroaten verbreitet und in einem Interview die Hoffnung auf den WM-Titel geäußert. Daraufhin bezeichneten serbische Politiker den Volkshelden als "Idioten" oder "Psychopath", der bereit sei für die Klapsmühle.

Rakitic sprang Djokovic zur Seite. "Hut ab vor ihm. Ich bin für ihn in Wimbledon. Ich würde gerne sehen, dass er am Sonntag das Finale spielt, damit wir beide ein großartiges Spiel haben können, und ich würde ihn gerne gewinnen sehen. In erster Linie, sind wir Menschen. Und wir müssen versuchen, die Geschichte hinter uns zu bringen", sagte Rakitic.

Klare Meinung: Kroatiens Nationalspieler Ivan Rakitic. (Quelle: imago)Klare Meinung: Kroatiens Nationalspieler Ivan Rakitic. (Quelle: imago)

Djokovics Wimbledon-Halbfinale gegen den Weltranglistenersten Rafael Nadal (Spanien) wird am Samstag beim Stand von 6:4, 3:6, 7:6 für Djokovic fortgesetzt. Im WM-Finale am Sonntag (17.00 Uhr MESZ/ZDF und Sky Deutschland) im Moskauer Luschniki-Stadion trifft Kroatien auf Vize-Europameister Frankreich.

Verwendete Quellen:
  • sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome: Hard- ware-Set für 1 € statt 140 €*
jetzt bestellen bei der Telekom
Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018