Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Biathlon in Oberhof: Laura Dahlmeier läuft beim Sprint nur hinterher

Sprint in Oberhof  

Dahlmeier läuft nur hinterher – Hildebrand Vierte

04.01.2018, 14:29 Uhr | t-online.de, sid

Biathlon in Oberhof: Laura Dahlmeier läuft beim Sprint nur hinterher. Nur auf Platz 13: Laura Dahlmeier fehlte in Oberhof noch die Bestform. (Quelle: imago images)

Nur auf Platz 13: Laura Dahlmeier fehlte in Oberhof noch die Bestform. (Quelle: imago images)

Die siebenmalige Biathlon-Weltmeisterin Laura Dahlmeier ist durchwachsen in das olympische Jahr gestartet. In Oberhof lief sie nur auf Platz 13. Beste Deutsche war Franziska Hildebrand.

Während sich Dahlmeier zwei Schießfehler leistete, glänzte Franziska Hildebrand (Clausthal-Zellerfeld/1) mit dem vierten Rang und ihrem besten Saisonresultat.

"Die Runde in Oberhof ist sehr anspruchsvoll. Am Ende wurden mir leider die Beine sehr schwer", sagte Hildebrand in der ARD. Dahlmeier meinte zu ihrem Rennen: "Zwei Fehler sind leider einer zu viel, läuferisch habe ich mich aber sehr gut gefühlt." Hildebrand verpasste das Podest um 6,9 Sekunden. Zweitbeste Deutsche war Franziska Preuß (Haag/1), die als Zwölfte die halbe Olympia-Norm erfüllte.

Ihre Ambitionen zumindest auf den Sprintsieg bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) untermauerte indes die Slowakin Anastasiya Kuzmina. Die gebürtige Russin, die 2010 und 2014 Sprint-Gold gewonnen hatte, feierte trotz eines Schießfehlers vor Kaisa Mäkäräinen (Finnland/+35,4 Sekunden) und Veronika Vitkova (Tschechien/+40,1) ihren dritten Saisonerfolg.

Dahlmeier lag im Ziel 1:20,3 Minuten hinter Kuzmina, für das Jagdrennen am Samstag scheint ein Sieg auch aufgrund der Verfassung von Kuzmina außer Reichweite. Gleiches gilt für Maren Hammerschmidt (Winterberg/24.), Denise Herrmann (Oberwiesenthal/45.) und Vanessa Hinz (Schliersee/55.).

Am Freitag beginnt auch für die Männer offiziell das neue Wettkampf-Jahr, wenn um 14.15 Uhr der Sprint über 10 km auf dem Programm steht. Nach den Verfolgungsrennen am Samstag (ab 12.15 Uhr) beschließen am Sonntag (ab 11.30 Uhr) die beiden Staffeln den ersten Weltcup des Jahres.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
HUAWEI Mate20 Pro für 9,95 € im Tarif MagentaMobil M
zur Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 250 Visiten- karten schon ab 11,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal