Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr fĂŒr Sie ĂŒber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

"Hanni"-Mania und Silvesterparty: Alles zum ersten Sporthighlight 2022

  • T-Online
Von Alexander Kohne, Garmisch-Partenkirchen

Aktualisiert am 01.01.2022Lesedauer: 4 Min.
Vor 20 Jahren: Sven Hannawald gewann als letzter Deutscher die Vierschanzentournee. Dabei siegte er sensationell bei allen vier Springen und holte dabei auch den letzten deutschen Erfolg in Garmisch-Partenkirchen.
Vor 20 Jahren: Sven Hannawald gewann als letzter Deutscher die Vierschanzentournee. Dabei siegte er sensationell bei allen vier Springen und holte auch den letzten deutschen Erfolg in Garmisch-Partenkirchen. (Quelle: Pressefoto Baumann/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextUSA und SĂŒdkorea planen neue ManöverSymbolbild fĂŒr einen TextDieser Star gewinnt "Let's Dance"Symbolbild fĂŒr einen TextAnsturm auf Oktoberfest-BuchungenSymbolbild fĂŒr einen TextBerichte: BVB will Ex-Schalke-TrainerSymbolbild fĂŒr einen TextArbeiter ersticken in BrunnenschachtSymbolbild fĂŒr einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild fĂŒr einen TextCora Schumacher ist neu verliebtSymbolbild fĂŒr einen TextWie viele Nachrichten habe ich verschickt?Symbolbild fĂŒr einen TextFrau protestiert nackt in CannesSymbolbild fĂŒr einen TextDiese Arzneimittel helfen bei HeuschnupfenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserFormel-1-Stratege mit klarer Schumacher-Ansage

Am 1. Januar blickt Sportdeutschland nach Garmisch-Partenkirchen – zum traditionellen Neujahrsspringen der Vierschanzentournee. Hier schalten auch Zuschauer ein, die nur einmal im Jahr Skispringen gucken. Zeit, Sie etwas auf Stand zu bringen.

Skispringen gehört in Deutschland zu den populĂ€rsten Wintersportarten. Doch die Vierschanzentournee zwischen den Tagen nach Weihnachten und dem Finale am Dreikönigstag sorgt regelmĂ€ĂŸig fĂŒr Rekordeinschaltquoten. Der Höhepunkt dabei: das traditionelle Neujahrsspringen am 1. Tag des neuen Jahres im bayerischen Garmisch-Partenkirchen.


Das sind die letzten Sieger der Vierschanzentournee

Sven Hannawald bejubelt seinen Tourneesieg in der Saison 2001/2002. In diesem Jahr hat Karl Geiger als Weltcup-FĂŒhrender die Chance, der erste Deutsche seit Hannawald zu sein, der die Tournee gewinnt. Hier sehen Sie die letzten 20 Sieger des legendĂ€ren Winterevents.
2002: Bis heute ist Sven Hannawald der letzte Deutsche, der die Tournee gewonnen hat. Und das auf bĂ€renstarke Art und Weise: Der gebĂŒrtige Erzgebirgler war der erste Springer, der allen vier Schanzen trotzte und bei jeder der Stationen ganz oben auf dem Treppchen stand.
+14

Wenn die Skiflieger die Olympiaschanze runterrasen, schalten regelmĂ€ĂŸig auch viele Menschen den Fernseher ein, die nur einmal im Jahr Skispringen schauen. PĂŒnktlich zum Neujahrsspringen 2022 beantwortet t-online direkt von der Schanze die wichtigsten Fragen zum ersten sportlichen Highlight des Jahres:

Wann wird gesprungen?

Los geht es am Neujahrstag 2022 mit dem Probedurchgang um 12.20 Uhr. Das eigentliche Neujahrsspringen (im Liveticker von t-online) startet dann um 14 Uhr mit dem ersten Durchgang. Der Finaldurchgang der beste 30 Springer folgt ab 15 Uhr.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Deutschland hat sich in eine gefÀhrliche Lage manövriert
Wladimir Putin 2012 im Kanzleramt in Berlin.


Das Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen wird vor leeren RĂ€ngen stattfinden.
Das Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen wird vor leeren RĂ€ngen stattfinden. (Quelle: Angelika Warmuth/dpa-bilder)

Wie viele Zuschauer werden vor Ort sein?

Leider keine. Aufgrund der Corona-Regeln in Bayern sind keine Fans zugelassen. Normalerweise wĂ€ren ĂŒber 25.000 Zuschauer dabei gewesen. Das lokale "Garmisch-Partenkirchner Tagblatt" schreibt in diesem Zusammenhang von einem "traurigen JubilĂ€um", denn das traditionelle Neujahrsspringen des ausrichtenden SC Partenkirchen findet zum 100. Mal statt – allerdings nicht immer im Rahmen der Vierschanzentournee, die nun zum 70. Mal ausgetragen wird. Rund um das Olympia-Skistadion gibt es eine Bannmeile, das VeranstaltungsgelĂ€nde ist weitrĂ€umig abgesperrt.

Wo kann man das Neujahrsspringen im TV verfolgen?

Das Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen lĂ€uft unter anderem bei Eurosport. Der Sender ĂŒbertrĂ€gt die gesamte Vierschanzentournee im TV und online ĂŒber den Eurosport Player (kostenpflichtig). ARD und ZDF teilen sich derweil die Übertragungsrechte. In Garmisch-Partenkirchen ist das ZDF auf Sendung und strahlt das Springen auch ĂŒber die Mediathek aus. NatĂŒrlich können sie das Event auch im Liveticker von t-online verfolgen.

Karl Geiger: Der deutsche Vorzeigespringer liegt als bester DSV-Adler in der Gesamtwertung auf Platz fĂŒnf.
Karl Geiger: Der deutsche Vorzeigespringer liegt als bester DSV-Adler in der Gesamtwertung auf Platz fĂŒnf. (Quelle: imago-images-bilder)

Wie ist die Ausgangslage?

Das Auftaktspringen im rund 100 Kilometer weiter westlich gelegenen Oberstdorf gewann der Japaner Ryoyu Kobayashi (Japan). Mit ihm auf dem Podium standen die Norweger Halvor Egner Granerud und Robert Johansson. Dahinter folgen Marius Lindvik (ebenfalls Norwegen) und der deutsche Tournee-Mitfavorit Karl Geier. Obwohl der WeltcupfĂŒhrende Geiger den hohen Erwarten – bezĂŒglich der Platzierung – nicht direkt gerecht wurde, sieht es in der Gesamtwertung fĂŒr ihn ganz gut aus. Denn: Die Spitze liegt eng beieinander. Geiger rangiert als FĂŒnfter nur etwa sechs Punkte hinter Kobayashi, was auf der Schanze etwa drei Metern entspricht. Kein Wunder, dass der 28-JĂ€hrige ganz ruhig bleibt und sagt: "Es ist noch alles drin." Das Ziel, als erster deutscher Springer seit Sven Hannawald vor 20 Jahren die Tournee zu gewinnen, hat er weiterhin fest im Blick. Und auch Hannawald selbst glaubt an Geiger. Allerdings: Die Olympiaschanze in Partenkirchen hat den DSV-Adlern schon oft die Tournee verdorben. Kaum zu glauben: Der bislang letzte Sieg in "GAP" gelang eben jenem Hannawald im Jahr 2002.

Wie ist der Modus?

In der Qualifikation werden die besten 50 Springer ermittelt. Diese treten beim Neujahrsspringen dann im ersten Durchgang in direkten Duellen gegeneinander an – nach dem Modus: Erster gegen 50., Zweiter gegen 49. usw. Die 25 Sieger dieser Duelle ziehen automatischen in den 2. Durchgang ein. Dazu kommen die fĂŒnf weiteren punktbesten Springen, die sogenannten "Lucky Loser", sodass im finalen Durchgang ab 15 Uhr insgesamt 30 Springer dabei sind.

Markus Eisenbichler: Der deutsche Skisprung-Star gewann die Qualifikation zum Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen.
Markus Eisenbichler: Der deutsche Skisprung-Star gewann die Qualifikation zum Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen. (Quelle: ActionPictures/imago-images-bilder)

Welche deutschen Springer sind dabei?

Die Qualifikation am Freitag gewann der deutsche Sechsfach-Weltmeister Markus Eisenbichler mit einem Sprung auf 137 Metern. Geiger landete hinter Hauptkonkurrent Kobayashi mit 135,5 Metern auf Platz drei. In den Finaldurchgang schafften es außerdem Stephan Leyhe (Willingen) als Neunter, Ex-Weltmeister Severin Freund (RastbĂŒchl, 17. Platz), Constantin Schmid (Oberaudorf, 20.), Pius Paschke (Kiefersfelden, 29.), Olympiasieger Andreas Wellinger (Ruhpolding, 47.), Justin Lisso (Schmiedefeld, 40.) und Felix Hoffmann (Goldlauter, 45.). Hier ihre Duelle im ersten Durchgang in der Übersicht:

Junshiro Kobayashi (50./Japan) – Markus Eisenbichler (1./Siegsdorf)
Roman Trofimow (48./Russland) – Karl Geiger (3./Oberstdorf)
Andreas Wellinger (47./Ruhpolding) – Jan Hörl (4./Österreich)
Felix Hoffmann (46./Goldlauter) – Piotr Zyla (5./Polen)
Peter Prevc (42./Slowenien) – Stephan Leyhe (9./Willingen)
Justin Lisso (40./Schmiedefeld) – Daniel Andre Tande (11./Norwegen)
Timi Zajc (34./Slowenien) – Severin Freund (17./RastbĂŒchl)
Ulrich Wohlgenannt (31./Österreich) – Constantin Schmid (20./Oberaudorf)
Pius Paschke (29./Kiefersfelden) – Lovro Kos (22./Slowenien)

Wie feiern die DSV-Stars Silvester?

So gut wie gar nicht. "Ich werde wieder ziemlich schnell ins Bett gehen, was ich jedes Jahr mache. Ich bin nicht da, um Party zu machen, sondern um meine Leidenschaft auszuĂŒben", sagte Eisenbichler am Silvestertag. Beim Abendessen zuvor gebe es vielleicht ein Bierchen – "a kloans", wie der 30-JĂ€hrige in seinem bayerischen Dialekt verriet. Aber danach wolle er sich "wie jedes Jahr" schon vor Mitternacht zurĂŒckziehen. Ähnlich machen es seine Teamkollegen. FĂŒr die DSV-Adler steht vor dem Neujahrsspringen Schlafen statt Silvesterparty auf dem Programm.

Und was fĂŒr eine Schanze erwartet die Springer?

Das Neujahrsspringen findet traditionell auf der großen Olympiaschanze in Garmisch-Partenkirchen statt. Sie gilt als Wahrzeichen des bekannten Touristenortes und wurde fĂŒr die Olympischen Spiele 1936 erbaut. 2007 wurde sie dann abgerissen und wich einem architektonisch hochmodernem Neubau, der bereits mehrfach international ausgezeichnet wurde. Die wichtigsten Eckdaten:

Gesamthöhe: 149 Meter
AnlauflÀnge 103,5 Meter
Absprunggeschwindigkeit: 92 km/h

Weitere Artikel

Der Kalkulationspunkt, an dem das GefĂ€lle des Aufsprunghangs flacher wird, liegt bei 125 Metern. Die Hillsize (die Strecke zwischen der Kante des Schanzentisches und dem Punkt im Aufsprunghang, an dem der Auslauf noch ein GefĂ€lle von 32 Grad hat) ist ein Indikator fĂŒr die GrĂ¶ĂŸe der Schanze und betrĂ€gt 142 Meter.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
ARDCoronavirusDeutschlandEurosportGarmisch-PartenkirchenKarl GeigerMarkus EisenbichlerNorwegenSeverin FreundSlowenienStephan LeyheSven HannawaldVierschanzentourneeWeihnachtenZDF
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website