• Home
  • Themen
  • Ă„gypten


Ă„gypten

Ă„gypten

Ausländische Kriegsparteien wollen alle Truppen abziehen

Rund 20.000 ausländische Kämpfer sollen noch in Libyen aktiv sein. Ihr Abzug gilt als wichtige Voraussetzung für Frieden in dem Land. Ob es dazu kommt, bleibt auch nach der zweiten Berliner Libyen-Konferenz offen.

Die AuĂźenminister der TĂĽrkei und Deutschlands, MevlĂĽt Cavusoglu und Heiko Maas: Die TĂĽrkei ist mit eigenen Truppen in den Libyen-Konflikt involviert.

Ägypten ist im Nahostkonflikt zentraler Vermittler zwischen Israel und militanten Palästinensern. Nach mehr als 13 Jahren besucht erstmals wieder Israels Außenminister das Land – und will über ein Ende der Gewalt sprechen. 

Gabriel Aschkenasi (l.) und Samih Schukri: Die AuĂźenminister von Israel und Ă„gypten verhandeln ĂĽber ein Ende der Gewalt im Nahostkonflikt.

Die erste Reise in den Nahen Osten wird zu einem Krisenbesuch. GroĂźe Fortschritte hin zu dauerhaftem Frieden sind von US-AuĂźenminister...

Antony Blinken während einer Pressekonferenz in Jerusalem.

Er hat immer etwas zu bieten. Im Frühling blüht er weiß, im Herbst trägt er schwarze Beeren. Und: Sowohl Blüten als auch Früchte lassen sich vielfältig verwenden. Grund genug, den Schwarzen Holunder anzupflanzen.

Schwarzer Holunder (Sambucus Nigra): Er wird als Hausbaum geschätzt.

Seit wenigen Stunden herrscht Waffenruhe zwischen Israel und der Hamas. Doch bereits jetzt kündigte Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu an, auf neue Angriffe in aller Härte zu reagieren.

Benjamin Netanjahu: "Wer nicht getötet wurde, weiß, dass unser langer Arm ihn überall erreichen kann – über und unter der Erde".

Seit dem frühen Freitagmorgen schweigen die Waffen zwischen Israel und den militanten Palästinensern. Doch ein Frieden ist nicht in Sicht – und die UN warnt vor einem neuen Krieg.

Ein zerstörtes Gebäude in Gaza: Israel und militante Palästinenser haben am Freitag eine Feuerpause eingelegt.

Die Kreuzfahrer wollten das Heilige Land beherrschen, doch daraus wurde nichts: Am 18. Mai 1291 kam es zum entscheidenden Kampf um die Hafenstadt Akkon. Es wurde ein Gemetzel.

Akkon 1191: Im Dritten Kreuzzug wurde die Stadt von den Christen erobert.
  • Marc von LĂĽbke-Schwarz
Von Marc von LĂĽpke

Tagelang blockierte die "Ever Given" den Suezkanal. Ägypten hat das Schiff beschlagnahmt, denn noch ist nicht geklärt, wer die finanzielle Verantwortung trägt. Derweil soll die Wasserstraße erweitert werden.

Ägypten, Fayed: Das Containerschiff "Ever Given" fährt über den Suezkanal.

Ende März war ein gigantisches Containerschiff im Suezkanal havariert und hat die Wasserstraße tagelang blockiert. Nun zieht Ägypten Konsequenzen – und macht den Kanal breiter.

Das Containerschiff "Ever Given" hatte Ende März tagelang den Suezkanal blockiert (Archivbild): Nun soll die Wasserstraße breiter werden.

Ein koptischer Mönch ist in Ägypten wegen Mordes hingerichtet worden. Er soll zusammen mit einem Komplizen einen Bischof erschlagen haben. Der Fall sorgte für Entsetzen in der Gemeinde.

Kreuze vor einem Gebäude, im Hintergrund ein koptischer Mönch: Der Fall sorgte für Entsetzen in der Gemeinde (Symbolbild).

Soldat und Kaiser, Reformer und Gewaltherrscher: Vor 200 Jahren starb Napoleon Bonaparte. t-online verrät zehn kaum bekannte Fakten über den berühmten Korsen.

Napoleon Bonaparte: Der Russlandfeldzug von 1812 entwickelte sich zum Desaster.
  • Marc von LĂĽbke-Schwarz
Von Marc von LĂĽpke

Seit 1917 ist die Mumie im Warschauer Nationalmuseum, nun entdeckten Wissenschaftler einen Fötus in ihrem Inneren. Der Fund gibt den Forschern Rätsel auf.

Eine Mumie in Ägypten (Symbolbild): Forscher in Polen entdeckten einen Fötus im Bauch einer ägyptischen Mumie.

Menschen leiten tonnenweise Stickstoff und Phosphor in die Meere – das kann für die Unterwasserwelt schwere Folgen haben. UN-Chef Guterres schlägt Alarm.

Ein totes Korallenriff im roten Meer in Ägypten: Die UN ist höchst besorgt über den Zustand der Meere.

Mehr als 3.000 Jahre alt ist eine Stadt, die Archäologen nun im ägyptischen Luxor ausgegraben haben. Eigentlich waren sie auf der Suche nach etwas ganz anderem. 

3.000 Jahre alte "verlorene Stadt" in Ägypten entdeckt: Die Archäologen waren eigentlich auf der Suche nach etwas anderem.

Ende März lief der Frachter "Ever Given" im Suezkanal auf Grund und blockierte die wichtige Schifffahrtsstraße. Davon betroffen ist auch der 1. FC Köln: Durch den verursachten Stau verspätet sich eine Lieferung von Fan-Sondertrikots.

Die Auf Grund gelaufene "Ever Given": Wegen der Blockade im Suezkanal kommen nun auch FC-Sondertrikots verspätet nach Deutschland.

Knittriger Trenchcoat, kleiner Trabbi und ein großes Herz: So bewirbt das ZDF seine neue Serien um Chefarzt Doktor Ballouz – ein Gegenentwurf zum klassischen "Bergdoktor". Ob das funktioniert? 

t-online news
  • Martin Trotz
Von Martin Trotz

Mumien bekannter Pharaonen zählen für Ägypten zu den wichtigsten Kulturgütern überhaupt. Jetzt rollen 22 von ihnen mit großem Pomp durch Kairo. Die Veranstaltung ist mit Hoffnungen verbunden. 

Die Goldene Parade der Pharaonen in Ă„gypten: Das Land hofft durch die Veranstaltung auf mehr Touristen in der Corona-Pandemie.

Fast eine Woche lang blockierte das Containerschiff "Ever Given" eine der wichtigsten Handelsrouten der Welt. Jetzt konnte der Riesenfrachter freigelegt werden, der Schiffsverkehr fließt wieder. 

Das Containerschiff "Ever Given" am Montag: Nach Tagen schafften es Schlepper, das Schiff in die Freiheit zu ziehen.

Seit mehreren Tagen blockiert ein gigantisches Containerschiff den Suezkanal. Die Netzgemeinde freut das – und sie beschert uns jede Menge witzige Bilder und Sprüche. Eine Auswahl der besten.

Ein Bagger schaufelt Sand am Ufer des Suezkanal, nachdem in der Nacht zum 24. März ein Containerschiff auf Grund gelaufen ist. Aus diesem Bild wurde im Netz ein Meme.

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website