Sie sind hier: Home > Themen >

Andrea Nahles

Alles über die Politikerin und ihrem SPD-Rücktritt

Andrea Nahles

Plagiatsverdacht gegen Ministerin: Giffey kandidiert nicht als SPD-Chefin

Plagiatsverdacht gegen Ministerin: Giffey kandidiert nicht als SPD-Chefin

Die Doktorarbeit von Franziska Giffey wird aktuell überprüft. Für den Fall, dass ihr der Doktortitel aberkannt wird, kündigt die Familienministerin Konsequenzen an. Sie möchte auch nicht als SPD-Chefin kandidieren. Familienministerin Franziska Giffey will nicht ... mehr
Vortrag im Kloster: Nahles tritt wieder auf - und vermisst die Politik nicht

Vortrag im Kloster: Nahles tritt wieder auf - und vermisst die Politik nicht

Glees (dpa) - Andrea Nahles (49) wollte eigentlich nicht über die SPD reden. Aber so ganz ließ es sich doch nicht vermeiden. Anfang Juni hatte sie sich mit einem "Machen Sie’s gut" in Berlin aus dem Amt der SPD-Vorsitzenden und auch aus dem Scheinwerferlicht ... mehr
Ex-SPD-Chefin Nahles im Kloster:

Ex-SPD-Chefin Nahles im Kloster: "Wissen, wann man etwas Neues anfangen muss"

Andrea Nahles war die erste Frau an der SPD-Spitze. Bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt spricht sie über das Thema  Gleichberechtigung – und wird dabei auch persönlich. Nur einer Frage will Nahles ausweichen. Andrea Nahles (49) wollte eigentlich nicht ... mehr
Suche von SPD-Vorsitz: Klingbeil weist Kritik an Verfahren zurück

Suche von SPD-Vorsitz: Klingbeil weist Kritik an Verfahren zurück

Der SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat seine Partei gegen Kritik am neuen Auswahlverfahren für die Parteispitze verteidigt. Unter den Bewerbern ist noch immer kein Schwergewicht der SPD. SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat Kritik am Verfahren zur Suche einer ... mehr
Andrea Nahles: Zieht sich die Ex-SPD-Chefin bald aus dem Bundestag zurück?

Andrea Nahles: Zieht sich die Ex-SPD-Chefin bald aus dem Bundestag zurück?

Andrea Nahles war einst SPD-Chefin, dann folgte ihr Rücktritt von dem Amt. Früh räumte sie ein, dass sie den kompletten Rückzug aus der Politik erwäge. Nun könnte sie bald das Mandat im Bundestag aufgeben. Die frühere SPD-Chefin Andrea Nahles erwägt, im September ... mehr

Unmut in der SPD: Gabriel nervt Genossen mit "Zwischenrufen von der Seitenlinie"

Die derzeitige SPD-Führung ist genervt vom ehemaligen Parteichef Sigmar Gabriel. Der taktiere mit seinem Verhalten und sei so wenig hilfreich, sagt Thorsten Schäfer-Gümbel – und nennt Nahles und Co. als Vorbilder. Der frühere SPD-Chef Sigmar Gabriel strapaziert ... mehr

Robert Maier will für SPD-Parteivorsitz kandidieren: Nachfolger von Nahles?

Der Vizepräsident des SPD-Wirtschaftsforums bewirbt sich um die Stelle als SPD-Chef. Dabei will Robert Maier neue Schwerpunkte setzen. Der Unternehmer übt in vielen Punkten Kritik an seiner Partei. Der Vizepräsident und Mitgründer des SPD-Wirtschaftsforums, Robert ... mehr

Nahles-Nachfolge: Gabriel beklagt Zurückhaltung im Rennen um neue SPD-Spitze

Berlin (dpa) - Der frühere SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel beklagt eine Zurückhaltung bei der Suche nach einer neuen Parteispitze. "Ich sehe das mit großer Verzweiflung und auch wachsendem Zorn, wie der Vorsitz der SPD fast schon ... mehr

Nahles-Nachfolge: Bewerber-Duo für SPD-Vorsitz erfüllt Kriterien noch nicht

Berlin (dpa) - Europa-Staatsminister Michael Roth und die ehemalige nordrhein-westfälische Familienministerin Christina Kampmann wollen für den SPD-Vorsitz kandidieren - die offiziellen Voraussetzungen erfüllten sie aber zunächst nicht. Formal seien beide noch nicht ... mehr

SPD-Parteivorsitz: Roth und Kampmann wollen als Duo kandidieren

Das Rennen um die Nachfolge von Andrea Nahles beginnt: Als erstes Duo haben sich Europa-Staatsminister Michael Roth und die ehemalige NRW-Familienministerin Christina Kampmann angekündigt.  Europa-Staatsminister Michael Roth und die ehemalige nordrhein ... mehr

Nachfolge von Andrea Nahles: Bewerbungsfrist für SPD-Parteivorsitz beginnt

Berlin (dpa) - Bei der SPD beginnt offiziell die Bewerbungsfrist für die Nachfolge der zurückgetretenen Parteichefin Andrea Nahles. Bis zum 1. September sollen Interessenten ihren Hut in den Ring werfen. Dabei hat der Parteivorstand auch ausdrücklich Teams ... mehr

Deutschland will Einreisesperren für EU-Bürger ermöglichen

"Wer betrügt, der fliegt", wetterte Anfang des Jahres die CSU. Es folgte eine hitzige Debatte über angebliche Armutszuwanderung aus den EU-Ländern. Das Bundeskabinett hat jetzt ein Gesetzespaket auf den Weg gebracht. Wie Innenminister Thomas ... mehr

Sparten-Gewerkschaften: Pläne für Tarifeinheit laut Gutachten verfassungswidrig

Bei der Deutsche n Bahn und der Lufthansa zeigt sich zurzeit die Macht relativ kleiner Arbeitnehmer-Vertretungen wie der Vereinigung Cockpit (VC) oder der Gewerkschaft der Lokführer (GDL). Die Bundesregierung plant, diese Sparten- Gewerkschaften mit einem Gesetz ... mehr

Teilrente und weiterarbeiten: Nahles will Frührentnern Zuverdienst erleichtern

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles ( SPD) möchte, dass Frührentner künftig mehr als bisher hinzuverdienen dürfen. Das berichtet der "Spiegel" vorab unter Verweis auf eine Stellungnahme des Ministeriums für eine Arbeitsgruppe zum flexibleren Renteneintritt. Demnach ... mehr

Andrea Nahles will Gesetz gegen Stress am Arbeitsplatz prüfen

Muss ein Arbeitnehmer auch nach Feierabend auf E-Mails vom Chef antworten? Verschiedene SPD-Politiker wollen dies jetzt gesetzlich regeln - Parteifreundin und Arbeitsministerin Andrea Nahles will ein Anti- Stress-Gesetz prüfen. Die Arbeitgeber halten so etwas - nicht ... mehr

Lokführer stimmen für Streik bei der Bahn

Die Deutsche Bahn und ihre Fahrgäste müssen sich in der nächsten Woche auf neue Streiks einstellen. In einer Urabstimmung votierten die Mitglieder der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) mit 91 Prozent der gültigen Stimmen für einen Arbeitskampf ... mehr

Bahnstreik: Lokführer streiken ohne Rücksicht auf Reiseverkehr

Vielen Schulkindern und ihren Eltern hat der Lokführerstreik an diesem Wochenende den Start in die Herbstferien vermasselt. Seit dem frühen Samstagmorgen beteiligen sich Tausende Mitglieder der Lokführergewerkschaft GDL an dem erneuten Ausstand ... mehr

Hartz-IV-Kosten laut "Spiegel" um eine Milliarde Euro gestiegen

Die Kosten für Hartz IV liegen in diesem Jahr offenbar deutlich höher als geplant. Das Bundesfinanzministerium müsse deshalb noch im laufenden Jahr bis zu eine Milliarde Euro mehr für Leistungen bereitstellen. Auch für 2015 drohen Mehrausgaben in vergleichbarer ... mehr

DGB-Chef Hoffmann: Kritik an Andrea Nahles wegen Teilrente ab 60

DGB-Chef Reiner Hoffmann hat seine Forderung nach einer freiwilligen Teil rente ab 60 bekräftigt und Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) kritisiert. Während der Deutsche Gewerkschaftsbund durchsetzen möchte, dass ältere Arbeitnehmer bereits ab 60 Jahren ... mehr

Mindestlohn kommt: Andrea Nahles macht nur wenige Ausnahmen

Das Mindestlohn-Paket steht, der Gesetzentwurf geht mit kleinen Änderungen ins Kabinett. So sind beim geplanten gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde nur wenige Ausnahmen für junge Leute unter 18 Jahren, Ehrenamtliche und Langzeitarbeitslose vorgesehen ... mehr

Renten steigen ab 1. Juli um bis zu 2,5 Prozent

Eine gute Nachricht für die gut 20 Millionen Rentner in Deutschland: Das Ruhestandsgeld steigt im Osten Deutschlands genau 2,53 Prozent, im Westen um 1,67 Prozent. Das gab das Bundesarbeitsministerium bekannt. Das führt bei einer Monatsrente von 800 Euro zu einem ... mehr

Mindestlohn kann laut "Kontraste"-Bericht unterlaufen werden

Einige geringverdienende Angestellte in Deutschland freuen sich möglicherweise zu Unrecht auf den geplanten Mindestlohn von 8,50 Euro. Das ARD-Magazin "Kontraste" berichtete in seiner Sendung am Donnerstagabend, der Mindestlohn könne unterlaufen werden. Es sei im Gesetz ... mehr

Nahles will mit Mindestlohn "Generation Praktikum" beenden

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles ( SPD) lehnt Ausnahmen beim Mindestlohn weiter ab. Das gelte auch für Praktikanten, sagte sie der "Welt am Sonntag": "Ich werde das Modell der 'Generation Praktikum' beenden." Wer eine Ausbildung oder ein Studium absolviert ... mehr

Arbeit im Alter: Über eine Million Arbeitsplätze Ü65

Immer mehr ältere Menschen arbeiten auch jenseits des gesetzlichen Rentenalters weiter. So gab es Ende Juni 2013 bundesweit 829.173 Minijobber über 65 Jahre, wie eine Statistik der Bundesagentur für Arbeit zeigt, über die die Chemnitzer "Freie Presse" berichtet ... mehr

Enorme Mehrbelastung: Mindestlohn kostet Firmen zehn Milliarden Euro

Der Mindestlohn, den die Große Koalition in dieser Woche beschließen will, dürfte die deutsche Wirtschaft knapp zehn Milliarden Euro kosten. Von diesem Betrag geht Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles ( SPD) einem "Bild"-Bericht zufolge ... mehr

Rente mit 63 ohne Abschlag: Schon 50.000 Anträge eingereicht

Die abschlagsfreie Rente mit 63 für langjährig Versicherte stößt bei den Beschäftigten auf großes Interesse. Nach Inkrafttreten des Rentenpakets im Juli liegen bereits rund 50.000 Anträge vor. Das teilte die Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV) in Berlin ... mehr

Von Balkonien bis Mallorca: Wo die Spitzen-Politiker Urlaub machen

Auch Politiker brauchen mal etwas Abwechslung vom Tagesgeschäft. Doch gerade die Riege um Angela Merkel und ihre Minister verbringt ihren Urlaub lieber in der Nähe, ins Flugzeug steigen nur wenige. Wir haben einige der (wahrscheinlichen) Urlaubsregionen der deutschen ... mehr

Langzeitarbeitslose bei Mindestlohn sechs Monate ausgenommen

Die Koalition hat ihren Streit über den gesetzlichen Mindestlohn ausgeräumt. Union und SPD einigten sich darauf, dass bisherige Langzeitarbeitslose im ersten halben Jahr einer Beschäftigung grundsätzlich vom Mindestlohn von 8,50 Euro ausgenommen werden sollen ... mehr

Mindestlohn: Die Linke fordert 5000 neue Mindestlohn-Kontrolleure

Neue Kritik an dem von der Bundesregierung geplanten Mindestlohn. Die Linkspartei sieht die Durchsetzung wegen Personalmangel in den Behörden gefährdet. "Die Kontrollen sind ein zentraler Schwachpunkt. Millionen sollen profitieren, aber im Gesetz fehlen jegliche ... mehr

Rente mit 63 beschlossen: Was das Rentenpaket bringt, was es kostet

Zum ersten Mal seit langer Zeit wird es wieder richtige Verbesserungen für Rentner geben - freilich nicht für alle. Auf das Rentenpaket von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) können sich ältere Mütter, langjährige Beitragszahler und Frührentner freuen ... mehr

Kritik am Rentenpaket: "Mit vollen Händen Geld ausgegeben"

Trotz aller Bemühungen und Korrekturen ebbt die Kritik an den Rentenplänen von Andrea Nahles nicht ab. Das gesamte Paket führe mittelfristig zu steigenden Beitragssätzen und einem sinkenden Rentenniveau, sagte der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie ... mehr

Wegen Lufthansa-Streik: Arnold Vaatz will Streikrecht ändern

Die großen Auswirkungen des geplanten Pilotenstreiks bei der Lufthansa rufen die Politik auf den Plan. Der stellvertretende Unionsfraktionschef Arnold Vaatz hat eine Änderung des Streikrechts ins Gespräch gebracht. Der Ausstand werde einen enormen volkswirtschaftlichen ... mehr

Arbeitgeberchef Ingo Kramer: Schaden durch Rentenreform wäre gewaltig

Im Streit um die geplante Rentenreform wächst der Druck auf Arbeitsministerin Andrea Nahles ( SPD). Jetzt hat Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer die Pläne der schwarz-roten Koalition wenige Tage vor der ersten Lesung im Bundestag heftig kritisiert. "Der Schaden, der durch ... mehr

Streit um Rente mit 63: Nahles will Arbeitgeber an Kosten beteiligen

Es ist derzeit nicht einfach für Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD). Die Rente mit 63 stößt weiter auf Vorbehalte. Die Ministerin selbst befürchtet einen Missbrauch bei der Frühverrentung durch Unternehmen. Deswegen müssten sich auch die Arbeitgeber ... mehr

Fachkräfte gehen: Rente mit 63 ist "schlichtweg Wahnsinn"

Wohl kein Projekt der Großen Koalition muss so viel Kritik einstecken wie die abschlagfreie Rente mit 63. In den Chor der Unzufriedenen reiht sich nun der Arbeitgeberverband ein. Er sieht einen Aderlass bei Deutschlands Fachkräften. "Für viele Unternehmen kommt ... mehr

Wirtschaft warnt vor Frühverrentungswelle

Wer 45 Jahre Beiträge gezahlt hat, soll künftig schon mit 63 Jahren ohne Abschläge in die Rente gehen dürfen, so steht es im Koalitionsvertrag. Die Wirtschaft läuft Sturm gegen die schwarz-roten Pläne. Sie fürchtet eine Welle ... mehr

Kritik an Rente mit 63: Andrea Nahles kontert bei Maybritt Illner

Gewerkschaften, Arbeitgeber und die Rentenversicherung laufen Sturm, trotzdem hält Andrea Nahles die abschlagsfreie Rente mit 63 für machbar. Laut der Bundesarbeitsministerin wird die so genannte Datenlücke bei der Deutschen Rentenversicherung (DRV) die Umsetzung ihrer ... mehr

Wirtschaft kritisiert Rentenpläne von Andrea Nahles: "Betrug am Bürger"

Die Rentenpläne und anderen sozialpolitischen Vorhaben der Bundesregierung sind bei der Wirtschaft auf Widerstand gestoßen. "Ein starker Ausbau der sozialen Wohltaten bedeutet eher Gegenwind", sagte der Präsident des Bundesverbandes der deutschen Industrie (BDI), Ulrich ... mehr

Experten fordern Stopp der Rente mit 63: "Auf Gesetz verzichten"

In der Debatte zu Andrea Nahles Plänen zur abschlagsfreien Rente mit 63 für langjährige Versicherte hat sich jetzt der Deutsche Paritätische Wohlfahrtsverband zu Wort gemeldet. Angesichts der gestern bekannt geworden Daten-Probleme bei der Umsetzung fordern ... mehr

Rentenversicherung kritisiert Pläne von Nahles

Die geplante abschlagsfreie Rente mit 63 für langjährige Versicherte stößt nicht nur bei der Wirtschaft, sondern sogar bei der Deutschen Rentenversicherung Bund auf Widerstand. Die Rentenversicherung kann in den gespeicherten Versichertendaten Zeiten des Bezugs ... mehr

Andrea Nahles strauchelt mit ihren Plänen zur Rente mit 63

Bei der geplanten abschlagsfreien Rente mit 63 für langjährige Versicherte steht Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) offenbar vor einem Problem. Wie die "Süddeutsche Zeitung" (SZ) berichet, stehen die Daten nicht vollständig zur Verfügung, die für die Umsetzung ... mehr

"Kapitaler Fehler": Arbeitgeber wüten gegen Rentenpläne

Das von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles ( SPD) vorgelegte große Rentenpaket sorgt weiter für massiven Unmut: Die Arbeitgeber fordern für die geplante abschlagfreie Rente für langjährig Versicherte deutliche Einschränkungen. Das Vorhaben, dafür unbegrenzt ... mehr

Städtebund gegen Zwangsrente für Langzeitarbeitslose

Die Zwangsrente für ältere Langzeitarbeitslose, wie Hartz-IV-Empfänger, ist beim Städte- und Gemeindebund auf Kritik gestoßen. Der Verband forderte Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles ( SPD) zu einer Reform auf. "Ältere Menschen, die erwerbsfähig sind, zu zwingen ... mehr

Rente mit 63 abgesegnet - Kritik an Rentenreform reißt nicht ab

Die Bundesregierung drückt bei der Umsetzung ihrer Rentenpläne aufs Tempo und hat das milliardenschwere Gesetzespaket heute auf den Weg gebracht. Die Kritik vor allem an der Rente mit 63 ohne Abschläge für langjährig Versicherte reißt jedoch nicht ab. Jetzt ... mehr

Rente mit 63: Deutsche gegen das Reformpaket von Andrea Nahles

Die Mehrheit der Deutschen findet es offenbar falsch, dass die Bundesregierung den Rentenbeitrag nicht senkt um so ihr Rentenpaket zu finanzieren. Die Tageszeitung "Die Welt" berichtet über eine Umfrage für die arbeitgeberfinanzierte Initiative Neue Soziale ... mehr

Andrea Nahles: Ihre Rente mit 63 läuft offenbar aus dem Ruder

Wirtschaft, Gewerkschaften und Rentenversicherung sind bereits gegen die Rentenpläne von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) Sturm gelaufen. Aber auch nachdem die Regierung das milliardenschwere Gesetzespaket auf den Weg gebracht hat, geht die Debatte weiter ... mehr

Rente mit 63 und Co.: Rentenpaket von Andrea Nahles wird teuer für Rentner

Nicht nur die Beitragszahler, sondern auch die Rentner werden für das Rentenpaket von Sozialministerin Andrea Nahles ( SPD) kräftig geschröpft. Nach Berechnungen der Arbeitgeber werden die Rentensteigerungen als Folge des Rentenpakets bis 2030 insgesamt ... mehr

Rente mit 63: Andrea Nahles schickt auch Arbeitslose früher in Rente

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) will der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ) zufolge in den kommenden Jahren Zigtausende Beschäftigte in Deutschland mit 63 Jahren ohne Abschläge in den Ruhestand gehen lassen, obwohl sie mehr als fünf Jahre arbeitslos ... mehr

Rente mit 63: Liefern Krankenkassen fehlende Daten an Andrea Nahles?

Die Umsetzung der geplanten Rentenreform von Andrea Nahles drohte an fehlenden Daten der Deutschen Rentenversicherung zu scheitern. Jetzt scheint eine Lösung für das Problem der Bundesarbeitsministerin in Sicht: Wie "Handelsblatt Live" berichtet, können offenbar ... mehr

Mindestlohn könnte zu Ladensterben führen - Einzelhandel warnt

Die Warnungen vor den negativen Folgen des geplanten Mindestlohns von 8,50 Euro pro Stunde reißen nicht ab. Jetzt hat der deutsche Einzelhandel auf mögliche Auswirkungen für strukturschwache Regionen in Ostdeutschland hingewiesen. Für mittelständische, meist ... mehr

Ministerin Nahles: kein Mindestlohn unter 18 Jahren

Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr sollen den gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro nicht erhalten. Das Plant die Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles. "Wir müssen verhindern, dass junge Menschen lieber einen besser bezahlten Aushilfsjob annehmen, statt ... mehr

Andrea Nahles will Jugendliche unter 18 vom Mindestlohn ausnehmen

Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr sollen den gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro nicht erhalten. Das plant die Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles. "Wir müssen verhindern, dass junge Menschen lieber einen besser bezahlten Aushilfsjob annehmen, statt ... mehr

Mindestlohn-Altersgrenze sorgt für lauten Streit in der Koalition

In der Großen Koalition verschärft sich der Streit um eine Altersgrenze beim geplanten Mindestlohn. Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles ( SPD) hatte am Wochenende ein Mindestalter von 18 Jahren angekündigt, um Jugendliche nicht von einer zunächst schlechter bezahlten ... mehr

Rente mit 63 sorgt in der CDU für Streit

"Geisterfahrt", "Katastrophe", "Mühlstein": Der CDU-Wirtschaftsrat lässt an den Rentenplänen von Arbeitsministerin Nahles kein gutes Haar. Doch die SPD-Politikerin erhält Rückendeckung - aus dem linken Flügel der CDU. Die Kritik des CDU-Wirtschaftsrats ... mehr

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles will flexibleren Renteneintritt

In der Diskussion um den Renteneintritt wartet Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles mit einem neuen Vorschlag auf. In einem Interview mit dem Magazin "Der Spiegel" schlägt die Politikerin vor, den Renteneintritt zu flexibilisieren. Alterszahlen sollen in Zukunft ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9


shopping-portal