• Home
  • Themen
  • Horst Seehofer


Horst Seehofer

Horst Seehofer

SPD-Chefin Esken kritisiert Polizei – CDU-Politiker widersprechen

SPD-Chefin Saskia Esken ĂŒbt nach der eskalierten Demonstration in Leipzig am Samstag scharfe Kritik am Vorgehen der Polizei. CDU-GeneralsekretĂ€r Ziemiak kontert, Esken habe keine Ahnung. 

Saskia Esken im Bundestag: Gleich am Samstag twitterte die SPD-Chefin, die Polizei sei völlig ĂŒberfordert gewesen.

Viele Tausend "Querdenker" demonstrieren inmitten der Pandemie in Leipzig. Eine Debatte ĂŒber die Taktik der Polizei entbrennt. Innenminister Horst Seehofer warnt nun vor voreiliger Kritik.

Horst Seehofer (CSU): Der Bundesinnenminister hat die Polizei in Schutz genommen.

Nach einem Jahr Pause tritt Jan Böhmermann wieder ins Rampenlicht. Seine neue ZDF-Sendung startet. Vorab sprach er mit t-online ĂŒber Verschwörungen, CDU-Ambitionen und Helene Fischer.

Jan Böhmermann: Mehr als sechs Jahre moderierte er bei ZDFneo eine Late Night Show, jetzt rÀumt ihm der Sender aus Mainz einen Platz im Hauptprogramm frei.
  • Steven Sowa
Von Steven Sowa

Lange wurde gerungen, jetzt haben sich Bund und Kommunen bei den Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst geeinigt. Pfleger, Busfahrer, MĂŒllwerker und BehördenbeschĂ€ftigte bekommen mehr Geld.

Busfahrer (Symbolbild): Die GehÀlter von Angestellten im öffentlichen Dienst steigen.

Ihre TĂ€tigkeit steht oft in der Kritik, gleichwohl holen Bundesministerien die Hilfe von Beratern ein. Nun wurde öffentlich, wie hoch die Kosten sind. Und welches Ministerium am meisten Geld dafĂŒr aufwandte.

Horst Seehofer: Das Innenministerium unter dem CSU-Politiker gab am meisten Geld fĂŒr BeratertĂ€tigkeiten aus.
  • Marc von LĂŒbke-Schwarz
Von Marc von LĂŒpke-Schwarz

Innenminister Horst Seehofer hatte eine Rassismus-Untersuchung bei der Polizei wiederholt abgelehnt. Vizekanzler Olaf Scholz kĂŒndigt nun ĂŒberraschend an: Es wird doch eine Studie geben. 

Olaf Scholz (Archivbild): Der Vizekanzler meint, eine Rassismus-Studie bei der Polizei hÀtte es lÀngst geben sollen.

26 FlĂŒchtlingsfamilien aus Griechenland werden an diesem Freitag auf dem Flughafen Hannover erwartet. Wie am Donnerstag aus dem Bundesinnenministerium verlautete, handelt es sich ...

Horst Seehofer (CSU), Bundesinnenminister

Grund zur Freude fĂŒr den Bundesinnenminister: Horst Seehofers jĂŒngste Tochter erwartet ein Kind....

Grund zur Freude: Horst Seehofer wird Opa.

Der Bundesinnenminister Seehofer lehnt eine Untersuchung ĂŒber Rassismus bei der Polizei ab. Niedersachsen will nun eine eigene Studie und wirbt bei anderen BundeslĂ€ndern dafĂŒr.

Das Emblem der niedersÀchsischen Polizei: Das Bundesland will extremistische Tendenzen bei seinen Polizisten untersuchen.

Familienzuwachs bei Familie Seehofer. Susanne, die Tochter von Bundesinnenminister Horst Seehofer, wird nicht nur Mutter, sondern hat auch ihrem Partner das Jawort gegeben. 

Susanne Seehofer und Christian Auer: Die beiden haben geheiratet.

Innenminister Seehofer ist noch immer gegen eine Rassismus-Studie. Doch nach gehĂ€uften rechtsextremen Tendenzen bei der deutschen Polizei stimmen immer mehr Politiker dafĂŒr – nun auch Olaf Scholz.

Olaf Scholz: Der Finanzminister plĂ€diert fĂŒr eine Rassismus-Studie bei der Polizei.

Bayerns MinisterprÀsident inszeniert sich als Chef-VirusbekÀmpfer, doch die Ungereimtheiten hÀufen sich. Die CSU-Bundesminister sind ihm auch keine Hilfe.

Markus Söder wird nachgesagt, er wÀre gern König von Deutschland (oder wenigstens Kanzler).
  • Florian Harms
Von Florian Harms

SPD und Opposition nutzen einen Polizeiskandal fĂŒr Angriffe auf die Innenminister der Union. Sie wollen die Studie zu "Racial Profiling" bei der Polizei durchsetzen. Doch die Minister wissen ihre Partei hinter sich.

Innenminister Horst Seehofer: Er gilt als Verhinderer der Polizeistudie ĂŒber "Racial Profiling". Dabei setzt er nur die Linie seiner Partei um.
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe

Horst Seehofer stellt sich noch immer gegen eine Rassismus-Studie bei der Polizei. Nun appelliert die SPD-Ministerin eindringlich an den Innenminister – und fordert eine Meldestelle fĂŒr Polizisten. 

Justizministerin Christine Lambrecht: Eine solche Studie sei nach mehreren rechtsextremen VorfÀllen bei der Polizei notwendig, betonte die SPD-Politikerin.

Sie teilten Fotos von Hakenkreuzen und Hitler: In Nordrhein-Westfalen ist eine rechtsextreme Chatgruppe von Polizeibeamten aufgeflogen. Polizeiforscher Rafael Behr fordert weitgehende Konsequenzen.

Polizeibeamte in Nordrhein-Westfalen: In fĂŒnf rechtsextremen Chat-Gruppen teilten Beamte in NRW 126 Bilddateien. (Symbolfoto)
Von Martin KĂŒper

Nach den BrĂ€nden im FlĂŒchtlingslager Moria sind knapp 1.200 Migranten in einer neuen Unterkunft. Innenminister Seehofer ĂŒbt Kritik an den Forderungen von Politikern. 

Lesbos: Die ersten Migranten ziehen in das neue Übergangslager um, das am ehemaligen Schießstand der griechischen Armee in Kara Tepe auf der Insel errichtet wurde.

In einem griechischen FlĂŒchtlingslager brennt es - und wer hilft? Deutschland. Zumindest wenn es um die Aufnahme von Migranten geht, steht...

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Horst Seehofer, Bundesminister fĂŒr Inneres, Heimat und Bau, unterhalten sich beim Festakt zum 70-jĂ€hrigen Bestehen des Zentralrats der Juden.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website