Sie sind hier: Home > Themen >

Malta

Thema

Malta

Lage an Bord

Lage an Bord "außer Kontrolle": Migranten von "Open Arms" sollen doch nach Italien

Madrid/Rom (dpa) - Nach dem verzweifelten Sprung mehrerer Migranten ins Meer hat die sizilianische Staatsanwaltschaft die Anlandung des Rettungsschiffs "Open Arms" in Italien angeordnet. Außerdem solle das Schiff beschlagnahmt werden, sagte Innenminister Matteo Salvini ... mehr
Reaktion auf Notlage an Bord: Spanien bietet

Reaktion auf Notlage an Bord: Spanien bietet "Open Arms" Balearen als sicheren Hafen an

Madrid/Rom (dpa) - Die spanische Regierung hat dem Rettungsschiff "Open Arms" im Ringen um eine Lösung für die 107 Migranten an Bord die Balearischen Inseln als sicheren Hafen angeboten. "Die spanische Regierung hat der "Open Arms" angeboten ... mehr

"Unfaire Zusammenarbeit" - Regierungsdrama in Italien: Conte attackiert Salvini

Rom (dpa) - Im Gezerre um das Rettungsschiff "Open Arms" und 147 Migranten vor der Insel Lampedusa ist Italiens Regierungschef Giuseppe Conte zum Angriff auf den rechten Innenminister Matteo Salvini übergegangen. "Unfaire Zusammenarbeit", "institutionelle ... mehr
Verwaltungsgericht in Rom:

Verwaltungsgericht in Rom: "Open Arms" darf in italienische Gewässer fahren

Rom (dpa) - Ein italienisches Verwaltungsgericht hat dem Rettungsschiff "Open Arms" wegen einer festgestellten Notlage erlaubt, in die Territorialgewässer Italiens zu fahren. Das Gericht in Rom habe unter anderem auf Grundlage ärztlicher und psychologischer Gutachten ... mehr

"Open Arms" und "Ocean Viking" - Seenotretter auf Irrfahrt: 500 Menschen suchen einen Hafen

Madrid/Rom (dpa) - Die fast zwei Wochen andauernde Irrfahrt des spanischen Rettungsschiffs "Open Arms" mit 151 Migranten an Bord geht weiter. Die Situation an Bord werde "mit jedem Tag schwerer", twitterte die Hilfsorganisation Proactiva Open Arms am Dienstag ... mehr

Mittelmeer: Maltas Innenminister postet Foto von mutmaßlich totem Migranten

Der maltesische Innenminister Michael Farrugia hat auf polarisierende Weise auf die Situation seines Landes in der Flüchtlingskrise im Mittelmeer aufmerksam gemacht: Er veröffentlichte ein Foto mit einer Leiche.  Maltas Innenminister Michael Farrugia ... mehr

Rettung mit ungewissem Ausgang: Hunderte Bootsflüchtlinge auf der Suche nach einem Hafen

Rom/Valetta (dpa) - Im Mittelmeer ist mit dem Einsatz eines neuen Rettungsschiffes die Zahl der geborgenen Bootsflüchtlinge wieder deutlich gestiegen. Die von den Hilfsorganisationen SOS Méditerranée und Ärzte ohne Grenzen erstmals eingesetzte "Ocean Viking ... mehr

Mittelmeer: Mehr als 300 Bootsflüchtlinge auf der Suche nach einem Hafen

Rettung mit ungewissem Ausgang: Helfer haben wieder Hunderte Migranten im Mittelmeer geborgen, wissen aber nicht, in welchen Hafen sie sie bringen dürfen. Italien und Malta mauern. Im Mittelmeer ist mit dem Einsatz eines neuen Schiffes die Zahl der geretteten ... mehr

Rettungsschiff "Open Arms": Malta will nur 39 der 160 Migranten aufnehmen

Seit neun Tagen kreuzt die "Open Arms" mit Flüchtlingen an Bord im Mittelmeer. Nun hat Malta sich bereit erklärt, Menschen aufzunehmen – jedoch nur einen Teil. An Bord hat das offenbar zu Sicherheitsproblemen geführt. Malta will von 160 Menschen ... mehr

Migranten an Set für italienischen Film misshandelt?

Was geschah am Set des italienischen Films "Tolo Tolo"? Mitgliedern der Filmcrew zufolge sollen mehrere Dutzend Statisten, allesamt Flüchtlinge, unmenschlich behandelt worden sein. Am Set eines italienischen Films in Malta sind laut einem Zeitungsbericht ... mehr

Einsatz im Mittelmeer: Malta lässt Rettungsschiff "Ocean Viking" nicht tanken

Valletta (dpa) - Malta lässt das Rettungsschiff der Hilfsorganisationen SOS Méditerranée und Ärzte ohne Grenzen nicht tanken. Für Mittwochabend sei eine Uhrzeit vereinbart gewesen, zu der die "Ocean Viking" an einer Tankstation in den maltesischen ... mehr

Mittelmeer: Malta lässt Rettungsschiff "Ocean Viking" nicht tanken

Eigentlich wollte die "Ocean Viking" nur auftanken, alles dafür schien geregelt. Doch nun darf das Seenotrettungsschiff auch dafür nicht in maltesische Hoheitsgewässer einfahren.  Malta lässt das Rettungsschiff der Hilfsorganisationen ... mehr

Bilanz des Asylgipfels: EU scheitert mit Verschärfung der Flüchtlingspolitik

Wegen des Asylstreits zwischen CDU und CSU wäre die große Koalition 2018 fast zerbrochen. Daraufhin wurden auf EU-Ebene zahlreiche Änderungen beschlossen – eine Luftnummer, wie sich jetzt zeigt.  Rettungsschiffe, die tagelang übers Mittelmeer irren, weil Italien ... mehr

Migranten werden verteilt: Lösung für Rettungsschiff "Alan Kurdi"

Valletta (dpa) - Dieses Mal fand sich verhältnismäßig schnell eine Lösung: Die 40 Migranten von dem deutschen Rettungsschiff "Alan Kurdi" dürfen nach vier Tagen Blockade an Land. Malta habe sich nach Bitten der deutschen Regierung bereit erklärt, die Menschen ... mehr

"Alan Kurdi": Malta nimmt 40 Schiffbrüchige des Rettungsschiffs auf

Die 40 Geflücheten an Bord des deutschen Rettungsschiffs "Alan Kurdi" dürfen in Malta bleiben, bis andere EU-Länder sie aufnehmen. Für 120 Menschen auf der "Open Arms" bleibt die Lage ungewiss. Dieses Mal fand sich verhältnismäßig schnell eine Lösung: Malta ... mehr

Deutsches Rettungsschiff wieder vor Libyen

Nach dem verheerenden Bootsunglück mit 200 Toten vor Libyen ist das deutsche Rettungsschiff "Alan Kurdi" wieder in die Region zurückgekehrt. Zuletzt hatten die Retter Geflüchtete nach Malta gebracht. Die deutsche Hilfsorganisation ... mehr

Sea-Eye rettet wieder: Deutsches Schiff "Alan Kurdi" nimmt 44 Migranten auf

Die deutsche Hilfsorganisation Sea-Eye rettet wieder: Das Schiff "Alan Kurdi" wurden 44 Migranten von einem Holzboot im Mittelmeer aufgenommen. Sie sollen nach Malta gebracht werden. Kurz nach ihrer Rückkehr ins Einsatzgebiet im Mittelmeer vor Libyen hat die deutsche ... mehr

Mittelmeer: EU-Kommissar fordert "vorläufiges" Verteilungssystem für Migranten

Der Streit um die Verteilung von geretteten Migranten geht weiter: Die EU-Kommission drängt auf einen vorläufigen Mechanismus. Das ruft Kritik hervor. Sea-Watch kündigt derweil an, gesammelte Spenden zur Seenotrettung zu verwenden. Angesichts der fortwährenden Krise ... mehr

In Kooperation mit Malta - Sea-Eye rettet wieder: 44 Migranten von Holzboot aufgenommen

Rom (dpa) - Kurz nach ihrer Rückkehr ins Einsatzgebiet im Mittelmeer vor Libyen hat die deutsche Hilfsorganisation Sea-Eye mit ihrem Schiff "Alan Kurdi" 44 Migranten gerettet. Der Einsatz sei in Kooperation mit den maltesischen Behörden erfolgt ... mehr

Menschen dürfen an Land, aber "Alan Kurdi" darf doch nicht in Malta anlegen

Malta lässt die "Alan Kurdi" nicht in den Hafen einfahren. Die Geretteten dürfen an Land.   Zuvor wies bereits Italien das Schiff ab. Es kam zu Notfällen an Bord. Die Crew des deutschen Rettungsschiffes "Alan Kurdi" hat am Sonntagnachmittag dringende medizinische ... mehr

Flüchtlinge im Mittelmeer: Asselborn fordert eine neue EU-Rettungsmission

Immer wieder Streit um Rettungsschiffe mit Migranten an Bord: Europäische Politiker fordern eine rasche Lösung. Der zuständige Staatsminister im Auswärtigen Amt glaubt allerdings nicht an eine EU-weite Einigung. Europa-Staatsminister Michael Roth hält eine gemeinsame ... mehr

Deutsches Rettungsschiff - Erleichterung: Malta nimmt Migranten der "Alan Kurdi" auf

Rom/Berlin/Valletta (dpa) - Jubel auf dem deutschen Rettungsschiff "Alan Kurdi": Malta hat sich bereiterklärt, die 65 Migranten von dort an Land zu lassen. Sie würden umgehend auf andere europäische Länder verteilt, gab die Regierung in Valletta ... mehr

Seenotretter: Deutsches Schiff auf Kurs nach Malta

Streit um Seenotretter: Malta erklärte sich bereit, alle Migranten auf dem deutschen Rettungsschiff "Alan Kurdi" an Land zu lassen. (Quelle: t-online.de) mehr

Mittelmeer: Rettungsschiff "Alan Kurdi" nimmt Kurs auf Malta

Das italienische Schiff "Alex" hat mit 41 Geretteten trotz Verbots Lampedusa angesteuert. Nun nimmt das deutsche Rettungsschiff "Alan Kurdi" Kurs auf Malta. Die nächste Krise droht. Das deutsche Rettungsschiff "Alan Kurdi" der Hilfsorganisation Sea-Eye hat am Abend ... mehr

Italien – "Sea Watch 3", "Alan Kurdi" und "Alex": Salvini droht jetzt Seehofer

Der Streit um die "Sea Watch 3" ist noch nicht ganz ausgestanden, schon kreuzt das nächste deutsche Schiff mit Geretteten vor der Küste Italiens. Innenminister Salvini schäumt.  Die Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete ist frei – und wieder nehmen Rettungsschiffe ... mehr

Flüchtlinge: Rettungsschiff "Alex" vor Italien – Malta bietet Aufnahme an

Die Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete ist frei – nun wartet das nächste Rettungsschiff vor italienischen Hoheitsgewässern auf die Erlaubnis zur Weiterfahrt. An Bord sind 54 aus Seenot gerettete Menschen. Im Mittelmeer bahnt sich erneut eine Konfrontation ... mehr

Italien – Salvini verweigert Rettungsschiff "Alex" die Einfahrt – Malta hilft

Der Streit um die "Sea-Watch 3" ist kaum vorbei – da kreuzt das nächste Rettungsschiff vor italienischen Gewässern. Und ein weiteres hat über 65 Menschen aufgenommen. Man werde sie nicht zurück nach Libyen bringen.  Kurz nach der Eskalation um die "Sea-Watch ... mehr

Nach "Sea Watch 3"-Drama: Auch Rettungsschiff "Alan Kurdi" sucht einen Hafen

Nach der "Sea Watch 3" bahnt sich ein neues Drama im Mittelmeer an. Das unter deutscher Flagge fahrende Rettungsschiff "Alan Kurdi" hat Migranten aus dem Meer gerettet. Und sucht nun einen Hafen. Nach dem Drama um das Rettungsschiff "Sea-Watch 3" hat nun eine andere ... mehr

Flugzeugabsturz in Malta wirft viele Fragen auf

Kurz nach dem Start stürzt ein Kleinflugzeug mit fünf Menschen an Bord in Malta ab, keiner überlebt. Angaben über die Mission des Flugs bleiben widersprüchlich und spärlich. Der Absturz eines Kleinflugzeugs in Malta mit fünf Toten wirft viele Fragen ... mehr

Tipps: Wir zeigen Ihnen geheime Inselschönheiten Europas

Treten Touristen in allzu großen Massen auf, kommt es zu Hektik am Hotelbüfett, Stau an der Eisdiele, Warteschlangen an der Stranddusche. Zum Glück gibt es attraktive Alternativen in unmittelbarer Nachbarschaft – auf nach Maddalena, Amorgos, Rab und Gozo. Maddalena ... mehr

"Game of Thrones" sorgt für wahren Touristenboom

Die Romansaga-Verfilmung " Game of Thrones" ist opulent. Für die Drehorte in Europa und Afrika ist das ein Goldgriff: Der Pilgerstrom der Fans zu den Drehstätten kurbelt den Tourismus kräftig an. Sehen Sie einige der Drehorte in der Foto-Show. Was Literaturverfilmungen ... mehr

Deutsche Arbeitskosten knapp ein Drittel über EU-Schnitt

Eine Arbeitskraft kostet Unternehmen in Deutschland knapp ein Drittel mehr als durchschnittlich in anderen EU-Ländern. Im Industrie-Sektor müssen Firmen sogar bis zu 50 Prozent mehr aufwenden. Die Arbeitskosten in Deutschland liegen um knapp ein Drittel ... mehr

Weihnachten mal anders: Reisetipps im Advent

Ruhige und besinnliche Weihnachten, das wünschen sich viele. Aber jeder kennt den Stress, den die Vorweihnachtszeit auslösen kann. Wir geben Ihnen acht Tipps, wo Sie im Advent und an den Weihnachtstagen in aller Ruhe Urlaub machen können. Ob bei milden Temperaturen ... mehr

Taucherparadies Gozo: Wrack-Tauchen für Einsteiger

Vor Maltas kleiner Schwesterinsel hat man im letzten Jahr einen alten DDR-Minensucher versenkt und damit ein neues Taucherrevier geschaffen, das sich großer Beliebtheit erfreut. Bewundern Sie Fotos vom Wracktauchen vor Gozo auch in unserer Foto-Serie. Ein einmaliges ... mehr

Malta: Alle Passagiere aus entführtem Jet frei

Ein Airbus der libyschen Flugline Afriqiyah Airways ist entführt worden und in Malta gelandet. An Bord befinden sich 118 Menschen. Wenige Stunden später konnten alle Passagiere und die Crew den Jet verlassen, die Entführer haben sich ergeben. Medienberichten zufolge ... mehr
 
1 3 4


shopping-portal