Sie sind hier: Home > Themen >

Migration

Thema

Migration

Wien: Dritter Verdächtiger nach Tod einer 13-Jährigen gefasst

Wien: Dritter Verdächtiger nach Tod einer 13-Jährigen gefasst

In Wien stehen vier junge Männer unter Verdacht, ein Mädchen sexuell missbraucht und getötet zu haben. Drei von ihnen wurden inzwischen gefasst – der Vierte ist noch auf der Flucht. Nach der Tötung einer 13-Jährigen in Wien ist ein dritter Verdächtiger festgenommen ... mehr
Polizei-Kontrolle am Leipziger Hauptbahnhof – Straftaten aufgedeckt

Polizei-Kontrolle am Leipziger Hauptbahnhof – Straftaten aufgedeckt

Die Bundespolizei hat an den Hauptbahnhöfen Leipzig, Halle und Altenburg umfassende Kontrollen durchgeführt. Dabei wurden die Beamten fündig: Dutzende Straftaten wurden aufgedeckt – und Haftbefehle vollstreckt. Bei einer länderübergreifenden Kontrolle im Bahnverkehr ... mehr
Schwarzenegger über Klimaschutz:

Schwarzenegger über Klimaschutz: "Daueralarm, den niemand durchhalten kann"

Arnold Schwarzenegger setzt sich seit Jahren für den Klima- und Umweltschutz ein. Seiner Meinung nach müsse man dieses Thema allerdings ganz anders angehen, als es oft der Fall ist.  Hollywoodstar und Klimaaktivist Arnold Schwarzenegger hat sich dafür ausgesprochen ... mehr

"Markus Lanz": "So kann man nicht mit erwachsenen Menschen umgehen"

Warum können wir öffentlich nicht mehr richtig streiten und diskutieren? Dieser Frage widmete sich Markus Lanz mit seinen Talk-Gästen. Und dabei wurde es im Studio teilweise ganz schön hitzig. Die Gäste: Giovanni di Lorenzo, "Zeit"-Herausgeber Emilia ... mehr
Trump kritisiert Bidens Politik an der Südgrenze:

Trump kritisiert Bidens Politik an der Südgrenze: "Schraube locker"

US-Präsident Joe Biden steht wegen seiner Migrationspolitik an der Südgrenze der USA zunehmend unter Druck. Sein Vorgänger Donald Trump hat ihm nun Tatenlosigkeit vorgeworfen.  Ex-Präsident Donald Trump hat der Regierung seines Nachfolgers Joe Biden vorgeworfen ... mehr

Flüchtlinge: Mehrere Migranten im Mittelmeer vor Lampedusa gestorben

Agrigent (dpa) - Wenige Seemeilen vor der Küste der italienischen Insel Lampedusa sind mehrere Bootsmigranten gestorben. Am frühen Mittwochmorgen habe einer der Flüchtlinge auf dem Boot einen Notruf abgesetzt, teilte die italienische Küstenwache mit. Demzufolge befanden ... mehr

Nach Messerattacke in Würzburg: LKA prüft Verbindung nach Chemnitz

In einem Video spricht der mutmaßliche Täter von Würzburg davon, Opfer von rassistischen Übergriffen in Sachsen geworden zu sein . Ermittler sprechen von einer Spur. Ermittler prüfen derzeit ein Video, in dem angeblich der Messerangreifer von Würzburg von einem ... mehr

Rekordzahl an Flüchtenden überquert den Ärmelkanal

Immer mehr Menschen machen sich über den Ärmelkanal auf den Weg von Frankreich nach Großbritannien. Im Juni waren es so viele wie nie zuvor. Zahlreiche von ihnen mussten aus dem Meer gerettet werden. Die Zahl der Flüchtenden über den Ärmelkanal zwischen Frankreich ... mehr

Erfurt/Thüringen: Corona-Impftermine gehen schleppender weg

Obwohl die Corona-Impfungen in Thüringen zunächst gefragt waren, stagnieren sie nun. Mit Sonderaktionen versucht das Land, das Tempo wieder aufzunehmen und zögernde Menschen zur Impfung zu bewegen. Nach dem monatelangen Ansturm auf Corona-Impfungen ... mehr

Zu- und Abwanderung: Starker Rückgang bei Migration aus und nach Deutschland

Wiesbaden (dpa) - Im vergangenen Jahr sind rund 220.000 Menschen mehr nach Deutschland gezogen als fortgezogen. Im Vergleich zum Vorjahr, in dem es noch rund 327.000 mehr Zu- als Fortzüge gab, sei der sogenannte Wanderungsüberschuss 2020 damit deutlich geringer ... mehr

Messerattacke: Markus Söder will "Held von Würzburg" Tapferkeitsmedaille verleihen

Am Freitag sind drei Frauen in Würzburg getötet worden. Mehrere Menschen stellten sich dem Angreifer entgegen. Söder will ihnen nun eine besondere Ehre erweisen.  Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder ( CSU) will mutige Helfer der Messerattacke ... mehr

Sea-Watch: Dutzende Menschen vor Lampedusa in Seenot

Mit einem Flugzeug hat die Hilfsorganisation Sea-Watch ein vor Lampedusa treibendes Boot entdeckt. Die etwa 100 Menschen an Bord hätten keine Schwimmwesten, heißt es. Private Seenotretter haben am Sonntag Alarm wegen eines im Mittelmeer treibenden Bootes mit Dutzenden ... mehr

Asylpolitik: UN-Hilfswerk fordert deutsche Beteiligung bei Seenotrettung

Berlin (dpa) - Ziel müsse ein solidarischer und vorhersehbarer Mechanismus sein, der die Länder an der EU-Außengrenze entlaste: Die Vertreterin des UN-Flüchtlingshilfswerks (UNHCR) in Deutschland, Katharina Lumpp, hat die EU dazu aufgerufen, mehr in die Seenotrettung ... mehr

Auch München und Leipzig: 33 europäische Städte bilden Asyl-Allianz

Zahlreiche Städte Europas fordern von ihren nationalen Regierungen, dass ihnen die freiwillige Aufnahme von Geflüchteten ermöglicht wird. Aus diesem Anlass haben die Städte nun eine Allianz gegründet. Für das Recht auf Asyl haben sich in Palermo in Italien ... mehr

Beschluss des Bundesrats: Keine Einbürgerung mehr bei Verurteilung wegen Rassismus

Berlin (dpa) - Wer wegen einer rassistisch oder antisemitisch motivierten Straftat verurteilt worden ist, kann in Deutschland künftig nicht mehr eingebürgert werden. Diese Einschränkung wurde nach antiisraelischen und antijüdischen Vorfällen kurzfristig in eine Liste ... mehr

Bundestagswahl | Wahlprogramm der Grünen: Klimaschutz und Investitionen

Das Wahlprogramm der Grünen heißt "Deutschland. Alles ist drin". Die wichtigsten Vorhaben der Partei für die Bundestagswahl 2021 gibt es hier im Kurzüberblick. Klima Der Klimaschutz ist das Hauptanliegen der Grünen, das sich durch viele andere Politikfelder zieht ... mehr

Zölle, Migration: Die EU will die Türkei stärker an sich binden

Lange stand es auf der Kippe, nun scheint es besiegelt: Die EU will das Migrations- und das Zollunion-Abkommen mit der Türkei erneuern. Sie will Milliarden zahlen, damit Erdo?ans Regierung Flüchtlinge aus Syrien unterbringt.  Die EU strebt den Abschluss einer ... mehr

Schärfere EU-Grenzkontrollen? Leikert (CDU): "Menschen sterben sinnlos"

Heute beraten die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union unter anderem über die Situation von Migranten, die über das Mittelmeer kommen. Die Vize-Fraktionschefin der Union stellt eine klare Forderung. Vor dem heute beginnenden EU-Gipfel spricht ... mehr

Kroatische Grenze: Medien dokumentieren illegale Zurückweisungen von Migranten

Sie sollen die Grenze bereits übertreten und zurückgeschickt worden sein: Mehrere Medien berichten über illegale Pushbacks an der kroatischen Grenze. Auch zu Gewalt gegen Migranten soll es gekommen sein.  Mehrere Medien haben nach eigenen Angaben und nach gemeinsamer ... mehr

Leros und Kos: Flüchtlingslager auf zwei griechischen Inseln fast leer

Seit Wochen steigen die Flüchtlingszahlen in Italien wieder an. In Griechenland scheint sich die Lage dagegen zu entspannen. Auf zwei Inseln gibt es kaum noch Migranten in den Aufnahmelagern. Die Aufnahmelager für Asylsuchende auf den griechischen Inseln Leros ... mehr

Umgang mit Flüchtlingen: Amnesty kritisiert Gewalt griechischer Grenzer

Berlin/Athen (dpa) - Amnesty International wirft Griechenland im Umgang mit Migranten und Flüchtlingen rechtswidrige Operationen vor. Neue Untersuchungen zeigten, dass Menschenrechtsverletzungen in der griechischen Flüchtlingspolitik zu einer fest verankerten Praxis ... mehr

Angela Merkel will neues Flüchtlingsabkommen mit der Türkei

Die Türkei hindert Flüchtlinge an der Weiterreise nach Europa. Im Gegenzug zahlt die EU Finanzhilfen. Der 2016 beschlossene Flüchtlingsdeal soll nun verlängert werden. Bundeskanzlerin Angela Merkel und Italiens Ministerpräsident Mario Draghi wollen ... mehr

Treffen in Berlin: Merkel und Draghi wollen Flüchtlingsabkommen neu verhandeln

Berlin (dpa) - Deutschland und Italien wollen sich für eine rasche Weiterentwicklung des Flüchtlingsabkommens der Europäischen Union (EU) mit der Türkei einsetzen. "Wir müssen schon eine Perspektive eröffnen, wie das weitergeht", sagte Kanzlerin Angela Merkel ... mehr

Dokumentationszentrum eröffnet - Merkel: Ohne Nazi-Terror keine Flucht und Vertreibung

Berlin (dpa) - Zur Eröffnung des umstrittenen Dokumentationszentrums der Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung hat Bundeskanzlerin Angela Merkel an die Ursachen millionenfach erlittener Schicksale erinnert. "Ohne den von Deutschland im Nationalsozialismus über Europa ... mehr

Bundestagswahl 2021: Das versprechen CDU und CSU in ihrem Wahlprogramm

Steuern, Rente, Klima: Als letzte Partei hat die Union ihr Wahlprogramm vorgestellt. Es sieht Entlastungen für Unternehmen vor, Änderungen bei der privaten Rente, aber auch Investitionen im Weltraum. Das Wahlprogramm der Union setzt auf seinen 140 Seiten auf eine breite ... mehr

Friedensappelle ungehört: 2020 mehr Menschen denn je auf der Flucht

Genf (dpa) - Ungeachtet der Corona-Pandemie sind im vergangenen Jahr weltweit so viele Menschen auf der Flucht gewesen wie nie zuvor. Ende 2020 waren praktisch so viele Menschen wegen Konflikten, Verfolgung und Gewalt aus ihrer Heimat vertrieben wie Deutschland ... mehr

Köln: Museum Ludwig zeigt private Fotos von Arbeitsmigranten

Im Museum Ludwig wird eine neue Ausstellung eröffnet: Ab Samstag sind dort Fotos von Migranten zu sehen, die zum Arbeiten ins Rheinland kamen. Die Eröffnung findet schon am Freitagabend in digitaler Form statt. Bei einer Schifffahrt auf dem Rhein, in Arbeitskleidung ... mehr

Pandemie-Studie: Den meisten Jugendlichen geht es heute schlechter

Welche Spuren haben 15 Monate Pandemie bei der Jugend hinterlassen? Wie schätzen sie heute ihre Lage ein, wie ihre Zukunftschancen? Eine Studie gibt auf diese Fragen zum Teil bedenkliche Antworten. In der Corona-Pandemie drehte sich die Aufmerksamkeit lange ... mehr

Papst Franziskus nennt Mittelmeer "größten Friedhof Europas"

Immer wieder fliehen Menschen über das Mittelmeer nach Europa. Dabei sind auch in diesem Jahr erneut Hunderte gestorben. Papst Franziskus spricht vom "größten Friedhof Europas". Papst Franziskus hat das Mittelmeer als "größten Friedhof Europas" bezeichnet. Das sagte ... mehr

Kirchenoberhaupt: Papst nennt Mittelmeer "größten Friedhof Europas"

Rom (dpa) - Papst Franziskus hat das Mittelmeer als "größten Friedhof Europas" bezeichnet. Das sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche am Sonntag vor zahlreichen Gläubigen auf dem Petersplatz in Rom. Anlass war die Einweihung eines Mahnmals in der sizilianischen ... mehr

Flüchtlingskrise: Brandstifter von Moria zu zehn Jahren Haft verurteilt

Athen (dpa) - Neun Monate nach dem spektakulären Brand im griechischen Flüchtlingslager Moria hat ein Gericht vier Migranten wegen Brandstiftung zu jeweils zehn Jahren Haft verurteilt. Die vier Männer aus Afghanistan legten am Samstag gegen das Urteil umgehend Berufung ... mehr

Britischer Flüchtlingsstreit mit der EU: "Eine Lösung wäre so einfach"

Tausende Geflüchtete und Migranten sind während der Corona-Pandemie auf Schlauchbooten über den Ärmelkanal nach Großbritannien gelangt. Das stellt die Briten vor innenpolitische Probleme – und auch mit der EU droht Streit. Die Geschichte von Artin Nezhad endete an einem ... mehr

Flüchtlingslager aus Lesbos: Brandstifter von Moria zu zehn Jahren Haft verurteilt

Athen/Chios (dpa) - Im Prozess um den Brand im griechischen Flüchtlingslager Moria hat ein Gericht vier Migranten zu jeweils zehn Jahren Haft verurteilt. Die Afghanen legten am Samstag umgehend Berufung ein, was aber keine aufschiebende Wirkung hat. Dies berichtete ... mehr

Im Mittelmeer: Schlauchboot gerät in Seenot – 119 Migranten gerettet

Erneut hat es im Mittelmeer einen dramatischen Vorfall gegeben: Ein Schlauchboot mit über 100 Flüchtlingen an Bord ist vor der Küste Libyens in Seenot geraten. Ob es Opfer gab, war zunächst unklar. Die libysche Marine hat eigenen Angaben zufolge 119 Menschen ... mehr

Nach Brand im Flüchtlingslager Moria: Zehnjährige Haftstrafen

Im vergangenen September zerstörte ein Brand das griechische Flüchtlingslager Moria fast vollständig. Jetzt hat ein Gericht vier junge Männer schuldig gesprochen. Doch es gibt Zweifel, dass der Prozess fair war. Neun Monate nach dem verheerenden Brand im griechischen ... mehr

Orbán will "Migranten-Armeen" nach Ungarn für zwei Jahre verbieten

Ungarn verfolgt bereits eine strenge Asylpolitik: Nun hat sich Ministerpräsident Orban für eine nahezu komplette Abriegelung seines Landes ausgesprochen. Dabei gibt es bereits jetzt juristische Probleme. Ungarns  Ministerpräsident  Viktor Orban ... mehr

Nürnberg: Oberbürgermeister König lässt sich in Moschee impfen

Der Nürnberger Oberbürgermeister hat sich gegen Corona impfen lassen. Mit der öffentlichen Impfung beim Impftag in der Eyüp Sultan Moschee wollte er für mehr Impfbereitschaft werben. Um die Impfbereitschaft vor allem unter Migranten zu steigern ... mehr

Migration: EuGH stärkt Rechte von Schutzsuchenden in Deutschland

Luxemburg (dpa) - Deutsche Behörden dürfen schutzsuchende Migranten nicht allein auf Grundlage einer vergleichsweise niedrigen Zahl von zivilen Opfern in Konfliktgebieten abweisen. Das entschied der Europäische Gerichtshof. Wenn Behörden systematisch nur ein einziges ... mehr

Konflikte - Aufnahme-Programm: 3394 Menschen aus Afghanistan eingereist

Berlin (dpa) - Über das 2013 eingerichtete Aufnahmeprogramm für ehemalige Ortskräfte und ihre Familien haben bislang fast 3400 Menschen aus Afghanistan in Deutschland eine neue Heimat gefunden. Wie das Bundesinnenministerium auf Anfrage mitteilte, reisten über die Jahre ... mehr

Migration: Hohe Zahl an aufgegriffenen Migranten an Südgrenze der USA

Washington (dpa) - Im Mai haben die US-Behörden binnen eines Monats an der Südgrenze so viele Migranten aufgegriffen wie seit mehr als zwei Jahrzehnten nicht. Genau wurden 180.034 illegale Übertritte an der Grenze zu Mexiko registriert, wie der Grenzschutz ... mehr

Flüchtlinge: 42 Afghanen aus Deutschland nach Kabul abgeschoben

Kabul (dpa) - Nach einem Monat Pause ist erneut ein Abschiebeflug aus Deutschland in Afghanistan gelandet. Die Maschine mit 42 abgeschobenen Männern traf Morgen in der Hauptstadt Kabul ein, wie Beamte am Flughafen der Deutschen Presse-Agentur sagten ... mehr

Hannover/Niedersachsen: Flüchtlingsrat startet Impfkampagne in 16 Sprachen

Vorurteile gegen die Corona-Impfung: Eine Kampagne in Niedersachsen soll nun damit aufräumen – und zwar in 16 Sprachen. So sollen auch Menschen mit Migrationshintergrund mit den wichtigsten Informationen versorgt werden. Eine Social-Media-Kampagne mit 16 Videos ... mehr

Flug aus Deutschland: 42 Migranten nach Afghanistan abgeschoben

Abschiebungen nach Afghanistan sind umstritten. Immer wieder kommt es zu Anschlägen in dem Land. Die letzte Sammelabschiebung fand im Dezember statt. Jetzt wurden erneut Menschen nach Kabul geflogen. In Afghanistan ist erneut ein Abschiebeflug aus Deutschland ... mehr

US-Außenpolitik: Harris will Migranten Perspektive daheim bieten

Mexiko-Stadt (dpa) - Bei der ersten Auslandsreise von Kamala Harris als US-Vizepräsidentin haben in Mexiko die beiden Nachbarländer eine engere Zusammenarbeit unter anderem beim Thema Migration vereinbart. Vertreter beider Regierungen unterzeichneten in Mexiko-Stadt ... mehr

"Do not come!" – Was steckt hinter Kamala Harris' Knallhart-Ansage in Guatemala?

Mit ihrem Ausruf "Do not come!"  auf ihrer Reise nach Mexiko und Guatemala  irritiert Kamala Harris Teile ihrer Demokratischen Partei. Dabei gelten ihre Worte weniger den Migranten – sondern den konservativen Wählern zu Hause. Bei amerikanischer ... mehr

Kamala Harris bekräftigt Bidens Migrationskurs

US-Vizepräsidentin Harris: Auf ihrer ersten Auslandsreise nach Guatemala äußerte sich Harris zur Migration. (Quelle: AFP) mehr

US-Vizepräsidentin Kamala Harris in Guatemala: "Kommen Sie nicht"

Die US-Vizepräsidentin wurde mit der Aufgabe betraut, die illegale Migration an der Grenze zu Mexiko einzudämmen. Bei ihrem Besuch in Guatemala sprach Kamala Harris nun deutliche Worte.  Bei ihrer ersten Auslandsreise als US-Vizepräsidentin hat Kamala Harris ... mehr

US-Vize Kamala Harris: Technisches Problem nach Abflug – "Gebet gesprochen"

US-Vizepräsidentin Kamala Harris wollte zu ihrer ersten Auslandsreise nach Guatemala aufbrechen. Doch eine halbe Stunde nach dem Start musste ihre Maschine zum Flughafen zurückkehren. Zum Auftakt der ersten Auslandsreise von Kamala Harris ... mehr

Besuch in Sachsen-Anhalt vor der Landtagswahl: Warum wählen sie die AfD?

Während die AfD im Westen in der Krise schwächelt, fährt sie in Sachsen-Anhalt Bestwerte ein. Was überzeugt so viele, einen Landesverband zu wählen, der als Gefahr für die Demokratie gilt? Ein Besuch vor Ort.  Ute Meinert hält Distanz. Es ist ihre erste AfD-Kundgebung ... mehr

Italien setzt deutsches Rettungsschiff "Sea-Eye 4" fest

Wieder hat ein Schiff von Seenotrettern Probleme mit den italienischen Behörden. Die Hilfsorganisation Sea-Eye bittet  um Unterstützung der Bundesregierung. Die italienischen Behörden haben das Schiff der deutschen Seenotretter Sea-Eye im Hafen der sizilianischen Stadt ... mehr

Litauen vermutet "organisierten Strom von Migranten" aus Belarus

Litauen schlägt Alarm: Innerhalb von 24 Stunden soll es zu so vielen Grenzübertritten von Flüchtlingen gekommen sein wie im gesamten letzten Jahr nicht. Die Regierung vermutet eine gezielte Aktion aus Belarus.  Litauen hat am Freitag einen starken Anstieg von Migranten ... mehr

Migranten | Keine deutsche Hilfe für Italien: Diese Heuchelei muss aufhören

Vor knapp drei Wochen haben führende Politiker von Union und SPD letztmals um mehr Hilfe für Geflüchtete im Mittelmeerraum geworben. Nun lässt auch Deutschland Italien erneut im Stich.   Mit der steigenden Zahl an Flüchtlingsbooten im Mittelmeer sinkt ... mehr

Bremen: Sonderermittlerin kritisiert Führungskultur bei Feuerwehr

Nach dem Skandal um rassistische und sexistische Chats bei der Bremer Feuerwehr hat eine Sonderermittlerin die Führungskultur bemängelt. Sie sei "männlich, hierarchisch, traditionsverbunden und veränderungsresistent". Eine Sonderermittlerin hat der Bremer Feuerwehr ... mehr

Mainz: Katholische Hochschule betreut Geflüchtete

Weil vielen Flüchtlingen der Weg ins Studium durch unterschiedliche Bildungssysteme und langwieriger Anerkennungsverfahren erschwert wird, hat eine Hochschule in Mainz ein neues Projekt gestartet.  Seit dem Start eines Welcome-Projekts ... mehr

Migranten in Italien: Union und SPD lehnen Aufnahme von Bootsmigranten ab

In Lampedusa kommen derzeit wieder vermehrt Migranten an. Die EU-Innenkommissarin hatte deshalb dazu aufgefordert, Italien zu unterstützen. Politiker der deutschen Regierung lehnen das ab. Politiker der Union und SPD haben einem Aufruf zur Umsiedelung in Italien ... mehr
 
1 2 4 6 7 8 9 10


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: