• Home
  • Themen
  • Paderborn


Paderborn

Paderborn

SC Paderborn mehrere Wochen ohne HĂŒnemeier

Bundesliga-Aufsteiger SC Paderborn muss fĂŒr mehrere Wochen auf seinen Innenverteidiger Uwe HĂŒnemeier verzichten....

FĂ€llt mehrere Wochen fĂŒr den SC Paderborn aus: Uwe HĂŒnemeier am Ball.

Lange ging es fĂŒr Florian Kohfeldt in Bremen nur bergauf. Nun steckt der Werder-Coach mit seinem Team in einer tiefen Krise...

Musste mit seinem Team eine weitere bittere Niederlage hinnehmen: Werder-Trainer Florian Kohfeldt.

Mehr als zwei Monate stand Borussia Mönchengladbach an der Spitze der Fußball-Bundesliga. Jetzt folgten aber zwei bittere RĂŒckschlĂ€ge in nur...

Mönchengladbachs Spieler stehen nach der bitteren Niederlage in Wolfsburg enttÀuscht auf dem Platz.

Neben Borussia Dortmund und dem FC Bayern spielten heute auch noch weitere Teams der Bundesliga. In Köln kam es zum Rhein-Derby, Hertha BSC empfing Freiburg und in Paderborn kam es zum Aufsteigerduell. 

Szene nach der TĂ€tlichkeit: Leon Bailey (rechts neben Gisdol) flog daraufhin vom Feld.

Nach zuletzt ansteigender Form spielt der BVB nun gegen Slavia Prag. Im wichtigen Spiel um das Weiterkommen muss Dortmund auf Axel Witsel verzichten. t-online.de zeigt, wo Sie das Spiel live verfolgen können.

Borussia Dortmund bejubelt den 2:0-AuswÀrtserfolg am zweiten Champions-League-Spieltag in Prag: Achraf Hakimi (2.v.r.) avancierte dabei durch seinen Doppelpack zum Matchwinner.
  • Jannik Meyer
Von Jannik Meyer

Im letzten Spiel des 14. Bundesliga-Spieltags siegt der SC Paderborn gegen Bremen. Besonders bitter fĂŒr die Norddeutschen: Der entscheidende Treffer fiel erst in der 90. Minute.

Erzielte den Last-Minute-Siegtreffer: Paderborn-StĂŒrmer Sven Michel.

JĂŒngst feierte Borussia Dortmund einen wichtigen Sieg in Berlin. Trotzdem steht Trainer Lucien Favre beim BVB weiter unter Druck. Innenverteidiger Mats Hummels will von Schwierigkeiten mit dem Coach allerdings nichts wissen.

Mats Hummels: Der BVB-Verteidiger im GesprÀch mit Trainer Lucien Favre.

Der 13. Spieltag der Fußball-Bundesliga startet mit der Freitagspartie FC Schalke 04 gegen Union Berlin. Die weiteren Begegnungen im...

Am 13.

Mit MĂŒhe erreichte der BVB ein 3:3 gegen Paderborn. Gegen Barcelona sind die Dortmunder krasser Außenseiter. Doch welche Spieler sollte BVB-Trainer Lucien Favre aufs Feld schicken?

Vor seinem Schicksalsspiel im Camp Nou: Dortmund-Trainer Lucien Favre.
Von Constantin Eckner

Die Fans sind wĂŒtend, die Bosse sauer: Dortmund steckt in der Krise. Doch Trainer Favre bekommt noch eine Galgenfrist. Zu Recht? Der "Zweikampf der Woche" mit Robert Hiersemann und Florian Wichert.

Lucien Favre steht kurz vor dem Aus als BVB-Trainer.
  • Florian Wichert
  • Robert Hiersemann
Von Florian Wichert, Robert Hiersemann

Am Tag nach der Mitgliederversammlung stand bei Borussia Dortmund die AktionĂ€rsversammlung an. Hans-Joachim Watzke fand erneut klare Worte und machte klar, dass er in dieser Saison noch große Ziele hat. 

Hat auch in dieser Saison noch große Ziele mit dem BVB: Boss Hans-Joachim Watzke.

Das enttĂ€uschende 3:3 gegen Tabellenschlusslicht Paderborn verschĂ€rfte die BVB-Krise ungemein. Sogar die Entlassung Favres stand zur Debatte. Doch dazu kommt es nicht – zumindest vorerst.

Lucien Favre: Der Schweizer bekommt in Barcelona erneut eine Chance.

Nach dem blamablen Unentschieden gegen Paderborn kritisierte Abwehrchef Hummels das eigene Team, KapitĂ€n Reus schĂŒtzte den Trainer. Bis nach Mitternacht beriet sich die sportliche Leitung ĂŒber Favres Zukunft – eine Entscheidung ist noch offen.

Lucien Favre: Die Luft fĂŒr den Trainer des BVB wird knapp.

FĂŒr Paco AlcĂĄcer ist das erste Spiel in der BVB-Startelf seit knapp zwei Monaten zu einem echten Albtraum geworden. Beim Stand von 0:3 gegen Paderborn musste der StĂŒrmer nach einem schmerzhaften Zweikampf vom Feld.

BVB-Star am Boden: Paco Alcåcer verletzte sich wÀhrend der Partie gegen Paderborn und musste ausgewechselt werden.

Peinliche OuvertĂŒre, furioser Schlussakkord: Trotz einer ganz schwachen ersten HĂ€lfte hat Dortmund eine Pleite gegen Paderborn mit MĂŒhe und Not abgewendet. Retter in letzter Minute war einmal mehr Marco Reus.

BVB-KapitÀn: Marco Reus (r.) erzielte gegen Paderborn den spÀten Ausgleichstreffer.

Spitzenteam gegen Schlusslicht: Die Ausgangslage ist klar. Die 0:4-Niederlage gegen Bayern nagt jedoch an Borussia Dortmund. Der SC Paderborn will davon profitieren. t-online.de zeigt, wo Sie die Partie verfolgen können.

Thorgan Hazard: Der belgische Nationalspieler will auch gegen den SC Paderborn fĂŒr den BVB treffen.
  • Dominik Sliskovic
Von Dominik Sliskovic

"Am Freitag komme ich nach Hause", sagt der gebĂŒrtige Dortmunder, der nun beim SC Paderborn 07 spielt. FĂŒr seinen erstes Spiel im Signal Iduna Park musste er jedoch vom BVB zum SCP wechseln. 

Luca Kilian, die Nummer 15 beim SCP: Der gebĂŒrtige Dortmunder trifft heute auf seinen Ausbildungsklub.

FĂŒr BVB-Trainer Lucien Favre ist der aktuelle Tabellenstand mit deutlichem RĂŒckstand auf Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach...

Dortmunds Trainer Lucien Favre fordert vor dem Freitagsspiel gegen Paderborn eine Leistungssteigerung.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website