Sie sind hier: Home > Themen >

Svenja Schulze

Thema

Svenja Schulze

Neues Verpackungsgesetz: Auf diese Flaschen gibt es bald Pfand

Neues Verpackungsgesetz: Auf diese Flaschen gibt es bald Pfand

Der Verpackungsmüll in Deutschland nimmt jährlich größere Ausmaße an. Die Bundesregierung hat daher ein neues Gesetz erlassen. Für Verbraucher und Gastronomen wird sich künftig einiges ändern. Ab nächstem Jahr soll auf deutlich mehr Getränkeflaschen und Dosen ... mehr
Essen außer Haus: Kommt die Mehrwegpflicht?

Essen außer Haus: Kommt die Mehrwegpflicht?

Außer-Haus-Verkauf und Lieferdienste sind praktisch, verursachen aber viel Müll. Den will Umweltministerin Schulze mithilfe eines neuen Gesetzes reduzieren. Der Hotel- und Gaststättenverband ist nicht begeistert. Bundesumweltministerin Svenja Schulze will die Vorgaben ... mehr
Neue Regelung: Wie Sie Ihren Elektroschrott einfach loswerden

Neue Regelung: Wie Sie Ihren Elektroschrott einfach loswerden

Ausgediente elektrische Zahnbürsten oder Taschenrechner haben nichts im Müll verloren, sondern sollen als Elektroschrott gesammelt werden. Dabei schafft Deutschland allerdings die EU-Vorgaben nicht. Für Verbraucher soll es deshalb leichter werden, das Richtige ... mehr
Die Klimakrise gefährdet Sicherheit in Deutschland – SPD fordert Handeln

Die Klimakrise gefährdet Sicherheit in Deutschland – SPD fordert Handeln

Die Klimakrise bedroht unsere Umwelt. Doch wir werden schon bald auch Folgen für unsere Sicherheit spüren. Höchste Zeit zu handeln, fordern die SPD-Politiker  Rita Schwarzelühr-Sutter und Nils Schmid im Gastbeitrag. Vor fünf Jahren wurde Geschichte geschrieben ... mehr
Deutschland: Verbot beschlossen – Plastiktüten 2022 aus Supermärkten verbannt

Deutschland: Verbot beschlossen – Plastiktüten 2022 aus Supermärkten verbannt

Der Bundestag hat das Aus für Plastiktüten in deutschen Supermärkten besiegelt: Ab 2022 ist damit Schluss. Die Entscheidung wird nicht von allen Parteien positiv aufgenommen. In deutschen Supermärkten dürfen ab dem Jahr 2022 keine Einkaufstüten aus Plastik ... mehr

Wie Deutschland klimafest werden soll

Neben dem Kampf gegen die Klimakrise muss sich Deutschland auf die Folgen vorbereiten. Bisher spüren die vor allem Landwirtschaft und Wälder, aber auch die Wirtschaft. Ein Überblick über die Planungen. Überflutete Straßen und Schienen, ausgedörrte Felder ohne Ernte ... mehr

Deutsche Ratspräsidentschaft: Umweltministerin Schulze will EU-Klimaziel verschärfen

Berlin (dpa) - Bundesumweltministerin Svenja Schulze will binnen drei Monaten eine Festlegung der Europäischen Union auf ein deutlich verschärftes Klimaziel für 2030 erreichen. "Wichtig ist mir, dass wir uns einigen, denn dieses Signal brauchen wir jetzt", sagte ... mehr

Über die Luft - Schulze: Pestizid-Verbreitung besorgniserregend

Berlin (dpa) - Eine Verbreitung von Pestiziden durch die Luft weit über die Äcker hinaus muss aus Sicht von Bundesumweltministerin Svenja Schulze dringend eingedämmt werden. "Wir wissen überhaupt noch nicht, wie dieser Cocktail aus verschiedenen Pflanzenschutzmitteln ... mehr

Artenschutz: Staats- und Regierungschefs legen 'Versprechen für die Natur' ab

Mehrere zehntausend Tier- und Pflanzenarten sind vom Aussterben bedroht. Dabei trägt Artenvielfalt zum Schutz gegen Krankheiten bei. Nun wollen  sich  zahlreiche Staaten stärker für den Artenschutz engagieren. Staats- und Regierungschefs aus mehr als 60 Ländern haben ... mehr

Atommüll-Endlagersuche: Salzstock Gorleben aus dem Rennen

Wo kann Atommüll für eine Million Jahre gelagert werden? Gorleben galt lange als Favorit für ein Endlager, das hat sich nun geändert. Dafür rücken Standorte in Bayern in den Fokus. Bei der Suche nach einem Atommüll-Endlager in Deutschland ist der Salzstock Gorleben ... mehr

Deutsche Ratspräsidentschaft - Schulze: Ziel ist EU-Einigung zum Klimaziel bis Jahresende

Berlin (dpa) - Bundesumweltministerin Svenja Schulze will noch in diesem Jahr unter deutscher Verhandlungsleitung eine Einigung für deutlich mehr Klimaschutz in der Europäischen Union schaffen. "Mein Ziel ist es, unter deutscher Ratspräsidentschaft eine Einigung ... mehr

Tod von Ruth Bader Ginsburg könnte Donald Trump das Amt kosten

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages, heute stellvertretend für Florian Harms: WAS WAR? Es ist das dritte newtonsche Gesetz. Actio gleich reactio. Jede Kraft entwickelt eine gleichgroße Gegenkraft ... mehr

Kommt jetzt eine Pfandflicht für Pizzakartons?

Öffentliche Parks werden seit der Corona-Pandemie besonders intensiv genutzt – vor allem fürs Picknick oder als alternativer Essplatz zum Restaurant. Das hat Folgen: Es stapeln sich Pizzakartons und anderer Verpackungsmüll auf den Grünflächen. Meist wird die beliebte ... mehr

Bundesregierung bringt Verbot von Einmalplastik auf den Weg

Die EU hat 2018 ein Verbot von Einwegplastikartikeln beschlossen, nun will Deutschland die Vorgaben auf nationaler Ebene umsetzen. Doch Umweltschützer kritisieren die Regelungen als "ambitionslos". Das Aus für Plastikbesteck, Plastik-Wattestäbchen und Einwegbecher ... mehr

#WWFthink: Bedrohung aus dem Regenwald – Der Livestream am 18. Juni 2020

In der ersten Folge des neuen Talkformats #WWFthink von WWF, SKPlab und t-online.de sprechen Umweltministerin Schulze, Virologin Junglen und Artenschützer Köhncke über die Bedrohung durch Pandemien durch Umweltzerstörung. Hier können Sie die Diskussion noch einmal ... mehr

Auto: Kabinett beschließt höhere Kfz-Steuer für Spritschlucker

Das Bundeskabinett hat eine Anpassung der Kfz-Steuer beschlossen. Der Gesetzentwurf soll dafür sorgen, dass Verbraucher klimafreundlichere Autos kaufen. Das Vorhaben war bis zuletzt umstritten. Für neu zugelassene Autos mit hohem Spritverbrauch ... mehr

Veränderte Lebensweise: Aus Corona für die Umwelt lernen

Die Corona-Pandemie hat die Digitalisierung in Deutschland kräftig vorangebracht. Videokonferenzen ersetzen Dienstreisen, Online-Spiele und Serien-Streaming boomen. Was heißt das für den Umwelt- und Klimaschutz? Die zuständige Ministerin sieht Chancen. Das Coronavirus ... mehr

Gefährliche Viren durch Umweltzerstörung? Wir wollen Ihre Fragen

Am Donnerstag, den 18. Juni startet ein neues Talkformat vom WWF, SKPlab und t-online.de. In der ersten Folge sprechen Umweltministerin Svenja Schulze, Virologin Sandra Junglen und Artenschützer Arnulf Köhncke über die Bedrohung durch Pandemien infolge ... mehr

Energie und Klimaschutz: Deutschland soll Wasserstoff-Land werden

Berlin (dpa) - Bis 2050 soll Deutschland "klimaneutral" sein. Das klingt nach ferner Zukunft. Aber wenn in 30 Jahren wirklich Fabriken produzieren, Autos und Lkw fahren, Flugzeuge fliegen und Heizungen laufen sollen, ohne dass zusätzliche Treibhausgase ... mehr

Wettstreit - Mehrwertsteuer: SPD-Fraktionschef trotzt der Kanzlerin

Berlin (dpa) - Kaum ist das 130 Milliarden Euro schwere Konjunkturpaket zur Heilung der Corona-Wunden fertig, werden die Wünsche nach einem Nachschlag immer lauter. Trotz des Vetos von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nahm die Debatte ... mehr

Traktor-Demo in Mainz: Landwirte demonstrieren gegen Agrarpolitik

Gleich zwei Demozüge sind auf den Mainzer Straßen unterwegs gewesen. Die teilnehmenden Landwirte protestierten gegen die Naturschutzpolitik des Bundes. Mit mehreren Traktoren haben Landwirte am Donnerstag in Mainz gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung protestiert ... mehr

Für mehr Artenvielfalt: Ein Landwirt rettet die Bienen

Gegen Insektensterben: Ein Landwirt möchte mit einem Projekt die Bienen retten und setzt sich für mehr Artenvielfalt ein. (Quelle: t-online.de) mehr

Klimaschutzpaket: CO2-Preis auf Benzin und Co. soll ab 2021 steigen

Das Bundeskabinett hat zentralen Teilen des Klimaschutzpakets den Weg geebnet: Ab kommendem Jahr soll unter anderem der CO2-Preis auf Benzin steigen. Beim Strompreis werden die Verbraucher entlastet. Das Bundeskabinett hat zentrale Bestandteile des Klimaschutzpakets ... mehr

Bundesumweltministerium: Wo die Natur besonders leidet

In Agrarregionen in Deutschland haben es bedrohte Tiere besonders schwer. Das zeigt ein am Dienstag vorgestellter Bericht der Bundesumweltministerin Svenja Schulze "zur Lage der Natur". Der Natur in Deutschland geht es insgesamt nicht gut genug. In Wäldern, aber teils ... mehr

Bericht zur Lage der Natur: Schlechte Noten für Deutschlands Landwirtschaft

Berlin (dpa) - Zu viel Dünger, zu viele Pestizide, riesige Felder mit wenig Abwechslung: Die intensive Landwirtschaft in Deutschland nimmt immer mehr Tieren den Lebensraum. Das Verschwinden artenreicher Wiesen und Weiden stehe am Anfang einer Kette, sagte ... mehr

Atommüll: Grüne stoppen wichtiges Gesetz zur Endlager-Suche

Für die Suche nach einem neuen Standort für ein Atommüll-Endlager sollte im Bundesrat ein Gesetz für den transparenten Umgang mit Bodendaten verabschiedet werden. Die Grünen verhinderten eine Mehrheit. Im Streit um die Suche nach einem Atommüll-Endlager haben ... mehr

Autogipfel endet ohne Ergebnis – Entscheidung über Kaufprämie erst im Juni

Der Autogipfel wurde mit viel Spannung erwartet, aber das Spannende blieb aus: Die Entscheidung über mögliche Kaufprämien für Autos wurde vertagt – erst Anfang Juni wird damit gerechnet. Die deutsche Autobranche kann in der Coronakrise nicht mit raschen Konjunkturhilfen ... mehr

Corona-Krise: So soll die Autobranche aus der Krise kommen

Corona hat die mächtige deutsche Autoindustrie weitgehend lahmgelegt. Neue Kaufprämien, bezahlt mit Steuergeld, sollen die Nachfrage anschieben – finden die Konzerne. Ideen dafür gibt es viele, reichlich Kritik daran aber auch. Die von der Coronavirus-Krise gebeutelte ... mehr

Automobilindustrie in der Krise: VW fordert Autokaufprämien

Bekommt die mächtige, aber durch Corona ausgebremste Autoindustrie Staatshilfen – und wenn ja, wie viel und für welche Antriebe? Umweltorganisationen sehen dieses Vorhaben allerdings kritisch. Volkswagen hat sich vor Beratungen der Ministerpräsidenten von Niedersachsen ... mehr

Petersberger Klimadialog: Deutsche Konzerne fordern Klima-Finanzspritzen

Viele Firmen brauchen wegen des Coronavirus Hilfe vom Staat. Experten fürchten, dass der Klimaschutz darunter leidet. Jetzt fordern mehr als 60 deutsche Unternehmen: Corona-Programme sollen klimafreundlich sein. Die Forderung nach mehr Klimaschutz ... mehr

Tagesanbruch: Kampf gegen Coronavirus – Unsere Regierung hat einen Plan

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, na, schon wach? Falls nicht, klicken Sie mal kurz hier rein, scrollen Sie runter und schalten Sie unten rechts den Ton ein. Danach sind Sie hellwach, versprochen. Und bereit für den kommentierten Überblick über die Themen ... mehr

Kohle-Ausstieg und Coronavirus machen Klimaziel 2020 wieder erreichbar

Der Ausstoß klimaschädlicher Treibhausgase ist 2019 gesunken. Das deutsche Klimaziel für 2020 rückt damit in greifbare Nähe. Auch das Coronavirus könnte daran seinen Anteil haben. Die Treibhausgas-Emissionen in Deutschland sind im vergangenen Jahr nach ersten amtlichen ... mehr

Klimapaket: Deutschland wird CO2-Ziele nicht erreichen

Mit dem Maßnahmenpaket zum Schutz des Klimas will die Bundesregierung massiv Treibhausgas einsparen. Es zeigen sich positive Effekte – doch die geplante Reduktion wird wohl nicht gelingen. Das Klimaschutzpaket der schwarz-roten Koalition reicht nach Berechnungen ... mehr

Resourcenverbrauch: Umweltministerin will die Digitalisierung grün machen

Berlin (dpa) - Serien-Streaming löst das Fernsehen ab, Videoclips laufen auf dem Smartphone, Autos oder Haushaltsgeräte tauschen Daten aus: Der Alltag wird digitaler - an den Energiebedarf denken viele nur, wenn der Akku leer ist. Bundesumweltministerin Svenja Schulze ... mehr

Bundeskabinett beschließt Gesetz für weniger Müll

Die Bundesregierung hat ein Gesetz beschlossen, dass die Grundlage für einen verstärkten Kampf gegen Müll bilden soll. Es geht vor allem um Einwegprodukte, Versand-Retouren und vermehrtes Recycling. Im Kampf gegen Wegwerf-Produkte wie Einwegbecher und gegen ... mehr

Svenja Schulze fordert Preisaufschlag für Spritfresser wie SUVs

Vor allem der Verkehrsbereich muss liefern, damit Deutschland seine Klimaziele im Jahr 2030 schafft. Umweltministerin Schulze fordert nun: Schwere Autos sollen teurer werden. Umweltministerin Svenja Schulze will für mehr Klimaschutz den Kauf schwerer Autos mit hohem ... mehr

"Bonus-Malus-System" - Schulze: Käufer von spritfressenden Autos sollen mehr zahlen

Berlin (dpa) - Umweltministerin Svenja Schulze will für mehr Klimaschutz den Kauf schwerer Autos mit hohem Spritverbrauch teurer machen - Elektrofahrzeuge dagegen sollen günstiger werden. Die SPD-Politikerin sagte der Deutschen Presse-Agentur: "Ich glaube ... mehr

Kohleausstieg – Schulze sieht noch Klärungsbedarf fürs Jahr 2025

Der Kohleausstieg ist beschlossene Sache. Doch über den Zeitplan herrscht Uneinigkeit. Die Bundesumweltministerin steht in der Kritik – und weist diese nun zurück. Dass Fragen offen bleiben, gibt sie aber zu. Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat pauschale Kritik ... mehr

CDU-Politiker Carsten Linnemann attackiert Umweltministerin Svenja Schulze

Die Deutschen sollen sparsamere Autos kaufen, fordert Umweltministerin Svenja Schulze. Das findet Unionsfraktionsvize Linnemann "fast zynisch" – und macht Schulze schwere Vorwürfe. In der schwarz-roten Koalition verschärft sich der Streit ... mehr

50 Millionen Tonnen weniger: Schulze begrüßt Rückgang der CO2-Emissionen

Berlin (dpa) - Der überraschend deutliche Rückgang des deutschen Treibhausgas-Ausstoßes ist aus Sicht von Bundesumweltministerin Svenja Schulze auch ein Verdienst der Politik. Die Bundesregierung habe in den vergangenen Jahren erste ... mehr

Tempolimit: Union und SPD zoffen sich – die Groko-Fronten verhärten sich

Trotz Weihnachtszeit und Feiertagen kocht die Debatte um ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen zum Jahresende nochmal richtig hoch. SPD und Union zeigen sich zerrüttet. Im Streit um ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen ... mehr

Geschwindigkeitsbegrenzung: Union und SPD in Tempolimit-Debatte auf Konfrontationskurs

Berlin (dpa) - Im Streit um ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen ist Bundesumweltministerin Svenja Schulze auf Konfrontationskurs zu Verkehrsminister Andreas Scheuer gegangen. "Ich bin für ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen", sagte die SPD-Politikerin ... mehr

Tempolimit: Svenja Schulze fordert Andreas Scheuer heraus

Die neuen SPD-Chefs wünschen sich ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen. Jetzt hat auch Umweltministerin Svenja Schulze den Druck auf Verkehrsminister Andreas Scheuer erhöht. Der will seinerseits den Blick auf den Radverkehr lenken.  Im Streit um ein generelles ... mehr

UN-Klimakonferenz Madrid: Die Politik versagt auf ganzer Linie

Beim Klimagipfel in Madrid ging es um die Rettung der Welt. Der erzielte Kompromiss ist einfach zu wenig – die Verantwortlichen haben nicht verstanden, was wir zu verlieren haben. Die Welt bewegt sich in Sachen Klimaschutz nicht voran – sie steckt fest. Besonders kleine ... mehr

Klimakonferenz in Madrid: 36 Stunden überzogen – noch nie dauerte sie so lange

Eigentlich sollte der Gipfel zur Rettung des Klimas längst beendet sein, doch in der spanischen Hauptstadt wird immer noch verhandelt. Es kommt Kritik an der der Leitung der Konferenz auf. Noch nie hat eine Weltklimakonferenz ihre Beratungen so lange ... mehr

UN-Klimakonferenz: Gipfel droht zum Debakel zu werden – erneute Verlängerung

Das Ende des UN-Klimagipfels wird erneut verschoben– doch eine Lösung ist weiter nicht in Sicht. Umweltschützer sind fassungslos angesichts der möglichen Kompromisse.  Endloses Feilschen und offene Wut: Bei der Weltklimakonferenz sind auch einen Tag nach dem geplanten ... mehr

Klimakonferenz in Madrid: Deutschland enttäuscht die Welt

Großes wurde erwartet von der UN-Klimakonferenz. Einen Tag vor dem Ende sieht es nicht gut aus für das Klima und die Welt. Schuld daran ist auch Deutschland.  Die UN- Klimakonferenz in Madrid neigt sich dem Höhepunkt entgegen. Doch am Donnerstagmittag – einen Tag bevor ... mehr

Appelle beim Gipfel in Madrid: Deutschland etwas besser, aber "mäßig" im Klima-Ranking

Madrid (dpa) - Bei der UN-Klimakonferenz hat Deutschland sich zum Start der Ministerrunden als Antreiber präsentiert - doch Umweltschützer bewerten die Klimapolitik der Bundesregierung als mäßig. Dank Kohle-Kompromiss, Klimapaket und internationalem Einsatz machte ... mehr

UN-Klimakonferenz: Schulze lobt Deutschland bei Klimakrise – und verspricht Millionen

Bei der UN-Klimakonferenz verhandeln nun auch die zuständigen Minister: Zum Auftakt überschüttet sich Deutschland mit Eigenlob – und will Entwicklungsländern mit einem Millionenbetrag helfen. Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat bei der UN- Klimakonferenz ... mehr

Thunberg und Neubauer bei Klimakonferenz: Geschichten der Opfer des Klimawandels

Bei der UN-Klimakonferenz in Madrid haben Greta Thunberg und Luisa Neubauer zusammen mit anderen Aktivisten zum Handeln aufgerufen. Die Auswirkungen der Klimakrise seien zu dramatisch. Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg und ihre deutsche Mitstreiterin Luisa ... mehr

Klimapaket im Bundesrat: Umweltministerin warnt Länder vor Verzögerung

Am Klimapaket der Bundesregierung gibt es viel Kritik, einige der Gesetze drohen nun im Bundesrat stecken zu bleiben. Wird es nichts mit günstigeren Bahntickets ab Januar? Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat die Bundesländer davor gewarnt, das Klimapaket ... mehr

Bauern-Demo in Berlin: "Wir wollen das Agrargesetz wieder auf Null setzen“

In Berlin demonstrieren Tausende Landwirte lautstark gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung und sind sich einig: So kann es nicht weitergehen. Ministerin Svenja Schulze bekommt dies deutlich zu spüren. Als Umweltministerin Svenja Schulze die Bühne betritt ... mehr

Dramatischer Klimawandel: Wie Deutschland unter der Erderhitzung leidet

Ein Bericht der Bundesregierung belegt die dramatische Erwärmung des Klimas in Deutschland – allein seit 2014 um 0,3 Grad. Was die steigenden Temperaturen für uns alle bedeuten. Die Bundesumweltministerin spricht oft über die Erderhitzung, aber diese Zahlen lassen ... mehr

Berlin: Bauernprotest mit Tausenden Traktoren – Unfälle in Brandenburg

Heute wollen Tausende Landwirte aus ganz Deutschland mit ihren Traktoren gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung protestieren. Die Anreise mit schwerem Gerät sorgt in Berlin und Brandenburg für Probleme. Aus Ärger über die Agrarpolitik der Bundesregierung wollen ... mehr

Mindestabstand von 1.000 Metern: Immer mehr Gegenwind für Windkraftpläne der Bundesregierung

Ein Kilometer Abstand zwischen Windrädern und Siedlungen – ja oder nein? Darüber, und ob fünf Häuser eine Siedlung sind, ist ein offener Streit ausgebrochen.  Für die geplante Vergrößerung des Abstands zwischen Windrädern und Wohnhäusern erntet die Bundesregierung immer ... mehr
 
1


shopping-portal