Thema

Svenja Schulze

Milliarden für Brennstoffzelle: Kabinett will im September über Klimaschutzpaket entscheiden

Milliarden für Brennstoffzelle: Kabinett will im September über Klimaschutzpaket entscheiden

Berlin (dpa) - Kurz nach der Schlappe für Union und SPD bei der Europawahl hat das Klimakabinett ein Paket mit umfangreichen Maßnahmen für mehr Klimaschutz vorgelegt. Die zuständigen Minister machten Vorschläge, wie international verbindliche Klimaziele 2030 erreicht ... mehr
Umweltbewusstsein nimmt zu: Mehrheit der Bevölkerung sieht Defizite bei Energiewende

Umweltbewusstsein nimmt zu: Mehrheit der Bevölkerung sieht Defizite bei Energiewende

Berlin (dpa) - Die Verkehrspolitik in Deutschland orientiert sich nach Ansicht von fast 90 Prozent der Bundesbürger vor allem an den Interessen der Wirtschaft. Nur rund jeder Fünfte (21 Prozent) stimmt der Aussage zu, dass sie vor allem ... mehr
Neue Studie: Umweltministerin will Einwegbecher teurer machen

Neue Studie: Umweltministerin will Einwegbecher teurer machen

2,8 Milliarden Einweg-Becher verbrauchen die Deutschen im Jahr. Dazu haben Experten am Dienstag eine neue Studie vorgestellt, die für Konsumenten Folgen haben könnte.  Die Deutsche Umwelthilfe fordert seit Langem ein bundesweites Pfandsystem für Mehrwegbecher ... mehr
IWF fordert Vervielfachung der CO2-Steuer

IWF fordert Vervielfachung der CO2-Steuer

Der Internationale Währungsfonds setzt sich für eine drastische Erhöhung der CO2-Steuer ein. CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hatte sich zuletzt deutlich dagegen ausgesprochen. Mitten in der deutschen Debatte über eine CO2-Steuer macht sich der Internationale ... mehr
Deutschlandtrend: Zwei Drittel der Deutschen gegen CO2-Steuer

Deutschlandtrend: Zwei Drittel der Deutschen gegen CO2-Steuer

Für mehr Klimaschutz wird in der großen Koalition über eine CO2-Steuer debattiert. Eine neue Umfrage der ARD kommt nun zu dem Ergebnis: 62 Prozent der Befragten sind gegen den Vorschlag.  Die in der großen Koalition umstrittene CO2-Steuer für mehr Klimaschutz ... mehr

Klimaschutz: Unions-Vize bringt Alternative zu CO2-Steuer ins Gespräch

Um den Ausstoß von klimaschädlichen Treibhausgas zu mindern, diskutiert die Regierung über die Einführung einer CO2-Abgabe. Doch statt auf Steuern will CDU-Fraktionsvize Georg Nüßlein auf andere Anreize setzen.   Der für Umweltschutz zuständige Unions-Fraktionsvize ... mehr

CO2-Steuer: Groko einigt sich laut Bericht auf Aufgabe für Kohlenstoffdioxid

Um den Ausstoß von Kohlenstoffdioxid in Deutschland zu mindern, ziehen Union und SPD offenbar eine CO2-Abgabe in Betracht. Zum Ausgleich sollen Bürger auf anderem Weg entlastet werden.    In der großen Koalition zeichnet sich einem Pressebericht zufolge ein Konsens ... mehr

Weltkonferenz in Paris - Bundesumweltministerin: Artensterben globale Herausforderung

Berlin (dpa) - Vor Beginn einer Weltkonferenz zur Artenvielfalt hat Bundesumweltministerin Svenja Schulze die existenzielle Bedeutung des Kampfs gegen das Aussterben von Tier- und Pflanzenarten betont. "Das Artensterben ist eine ähnlich große globale Herausforderung ... mehr

Klimapolitik: Umweltministerin Schulze für Abgabe auf CO2-Ausstoß

Berlin (dpa) - Die Debatte über einen CO2-Preis für mehr Klimaschutz nimmt Fahrt auf. Auch Umweltministerin Svenja Schulze befürwortet den Vorschlag, den Ausstoß von Kohlendioxid mit einer Steuer zu belegen. "Die Idee ist, dass CO2 einen Preis bekommt ... mehr

Industrie warnt Bundesregierung vor zu ambitionierten Klimazielen

SPD-Umweltministerin Schulze will den CO2-Ausstoß bis 2050 um 95 Prozent reduzieren. Völlig unrealistisch, sagt die Industrie. Auch aus unionsgeführten Ministerien kommt Widerstand. Die deutsche Industrie hat die Bundesregierung vor zu ambitionierten Klimazielen ... mehr

Umwelt - Nitrat im Wasser: Schulze will Düngerechts-Verschärfung

Brüssel (dpa) - Angesichts des erneuten Drucks aus Brüssel dringt Bundesumweltministerin Svenja Schulze auf eine schnelle Nachschärfung des Düngerechts, um die Nitratbelastung des Grundwassers zu senken. "Sauberes Wasser ist ein hohes Gut. Darum müssen wir dafür sorgen ... mehr

Angela Merkel greift ein: Minister zu Klimaschutz entmachtet

Die eine kann nicht, der andere will nicht: Jetzt nimmt die Kanzlerin zwei Ministern den Klimaschutz aus der Hand. Zum Schutz des Planeten, der Wirtschaft – und der Koalition. Wenn die Bundesregierung mit großen schönen Worten ein neues Arbeitsformat ... mehr

Sechs Fachminister und Merkel: Klimakabinett soll das Land beim CO2-Sparen auf Kurs bringen

Berlin (dpa) - Im Streit um Deutschlands Kurs beim Klimaschutz soll ein neues Klimakabinett den Durchbruch bringen. Die Bundesregierung setzte am Mittwoch diesen Kabinettsausschuss ein, zu dem unter anderem sechs Fachminister und die Kanzlerin gehören. Mit dem Vorsitz ... mehr

Streit um Klimaschutzgesetz: Svenja Schulze kontert Andreas Scheuer

Andreas Scheuer hat Svenja Schulze im Koalitionsstreit "Öko-Planwirtschaft" vorgeworfen. Doch die SPD-Politikerin reagiert schlagfertig. Im Koalitionsstreit um ein Klimaschutzgesetz hat Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) Kritik von Verkehrsminister Andreas Scheuer ... mehr

Tagesanbruch: Irrwitzige Debatten – das ist nur noch absurd

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Kann es wirklich sein, dass Politiker und Journalisten in Deutschland tagelang erbittert über Toiletten und Kinderfaschingskostüme diskutieren? Haben ... mehr

EU fordert kostenloses Wasser in Restaurants

Zwei Euro oder mehr kostet teilweise ein Glas Wasser im Restaurant. Und auch beim Kiosk um die Ecke sind die Preise nicht kleiner – zudem fällt dabei oft noch Einwegmüll an. EU-Umweltminister wollen dies ändern. Die EU-Umweltminister streben eine Einigung für besseres ... mehr

Schnellerer Abschuss von Wölfen ist Kritikern zu wenig

Die Zahl der Wölfe in Deutschland macht Tierhaltern zu schaffen und Bürgern Angst. Umweltministerin Schulze will, dass Wölfe schneller geschossen werden können, wenn sie etwa Schafe reißen. Vielen geht das aber nicht weit genug. Die Vorschläge von Umweltministerin ... mehr

"Lex Wolf": Umweltministerin Schulz will Abschuss erleichtern

Es gibt immer wieder Streit um dem Wolf: Abschießen oder soll man es lassen? Die Art ist rechtlich streng geschützt. Die Umweltministerin geht nun in die Offensive. Bundesumweltministerin Svenja Schulze ( SPD) will durch eine Gesetzesänderung den Abschuss ... mehr

Schulze will "Lex Wolf": Bundesumweltministerin will Abschuss von Wölfen erleichtern

Berlin (dpa) - Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) will den Abschuss von Wölfen erleichtern. Ihr Ziel sei eine entsprechende Änderung des Naturschutzgesetzes, sagte Schulze der "Bild am Sonntag". "Wenn Wölfe mehrfach Schutzzäune überwinden oder Menschen ... mehr

Svenja Schulze: Abgas-Messtationen werden überprüft

Svenja Schulze hat ein unabhängiges Gutachten zu Abgas-Messstationen angefordert. Kritik an Stickoxid-Grenzwerten weist die Bundesumweltministerin aber zurück.  Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) lässt die Genauigkeit der Abgas-Messstationen in Deutschland ... mehr

Kampf gegen Klimaerwärmung: Union und SPD streiten über Klimaschutzgesetz

Berlin (dpa) - Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) stößt mit ihrem geplanten Klimaschutzgesetz auf massive Vorbehalte beim Koalitionspartner Union. "Klimaschutz kann so nicht funktionieren", sagte der CDU-Energieexperte Jens Koeppen der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Verbindliche Vorgaben: Bundesweites Insektenschutzgesetz geplant

Nachdem nun auch eine Studie vor den fatalen Auswirkungen des Insektensterbens warnte, setzt sich die Politik vermehrt für den Schutz der Nützlinge ein – neben Verboten von Insektiziden soll nun auch ein Gesetz die Insekten schützen. Nach dem erfolgreichen bayerischen ... mehr

Deutschland verpasst Klimaziele für 2020 deutlich

Deutschland hinkt beim Klimaschutz hinterher. Das zeigt der neueste Lagebericht von Umweltministerin Schulze. Vor allem der Verkehrssektor macht Probleme. Deutschland wird seine Klimaziele für 2020 aller Voraussicht nach deutlich verpassen ... mehr

Auto-Emissionen nicht gesunken: Deutschland droht Klimaziele für 2020 deutlich zu verpassen

Berlin (dpa) - Deutschland wird seine Klimaziele für 2020 aller Voraussicht nach deutlich verpassen. Vor allem im Verkehrsbereich sind die Emissionen nicht gesunken. Wie aus dem Klimaschutzbericht 2018 hervorgeht, werden im Jahr 2020 voraussichtlich rund 32 Prozent ... mehr

Änderung unwahrscheinlich: Schadstoff-Debatte spaltet Regierung

Berlin/Brüssel (dpa) - Die Debatte um die Luftschadstoff-Grenzwerte in Deutschland nimmt kein Ende und sorgt für zusätzlichen Streit in der Bundesregierung. Während Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) die geltenden Grenzwerte für Feinstaub und Stickoxid erneut ... mehr

Auf Autobahnen: Bundesregierung lehnt generelles Tempolimit ab

Die Vorschläge einer Arbeitsgruppe hatten Wirbel ausgelöst: Sollte es ein Tempolimit auf Autobahnen geben? Jetzt hat sich die Regierung positioniert. Die Bundesregierung hat einem Tempolimit auf Autobahnen eine Absage erteilt. "Die Bundesregierung plant kein allgemeines ... mehr

"Anne Will" zu Diesel-Fahrverboten: "Wie kann man das Recht so biegen?"

Von " Fake News" zu "Fake Science": Im Streit um Diesel-Fahrverbote und Grenzwerte gehen sich Lungenexperten bei Anne Will an die Gurgel. Und die Moderatorin fragt: Was für ein Politikverständnis zeigt sich hier eigentlich? Die Gäste Annalena Baerbock, Parteivorsitzende ... mehr

Schulze attackiert Klöckner zum Auftakt der Grünen Woche

Umweltministerin Schulze wirft Landwirtschaftsministerin Klöckner vor, die EU-Agrarwende zu blockieren. Die Bundesregierung habe daher bislang keine konkreten Vorschläge einbringen können. Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat Landwirtschaftsministerin Julia ... mehr

Diesel: VW rät von Hardware-Nachrüstung ab

Das Verkehrsministerium legt Regeln für Hardware-Nachrüstungen vor – VW reagiert umgehend. Der Autobauer warnt seine Kunden vor einer Umrüstung.  In der Dieselkrise bleiben die Fronten verhärtet. Kaum legt der Verkehrsminister technische Vorschriften ... mehr

Tabakindustrie soll für Wegwerfartikel zahlen

Oft werden Zigarettenkippen von Rauchern achtlos weggeworfen. Die Beseitigung kostet viel Geld. Jetzt soll sich die Tabakindustrie an den Kosten beteiligen. Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) will die Tabakindustrie für Reinigungsarbeiten von weggeworfenen ... mehr

UN-Klimakonferenz in Kattowitz: Regelwerk für Klimaschutz beschlossen

Die Verhandlungen auf der UN-Klimakonferenz zeigen, wie mühsam der Kampf gegen die Erderwärmung bleibt. Jetzt gibt es eine Gebrauchsanweisung für den Klimaschutz. Nicht alle sind begeistert. Die UN-Klimakonferenz in Polen hat nach zähen Verhandlungen ein umfassendes ... mehr

Umsetzung von Pariser Abkommen: UN-Klimakonferenz billigt Regelwerk zum Klimaschutz

Kattowitz (dpa) - Drei Jahre nach der historischen Einigung auf das Pariser Klimaabkommen haben fast 200 Staaten gemeinsame Regeln für die praktische Umsetzung beschlossen. Der Chef der UN-Klimakonferenz in Polen, Michal Kurtyka, besiegelte den Kompromiss des Plenums ... mehr

Streit um den Kohleausstieg: Umweltministerin Schulze will mehr EU-Geld für Kohleregionen

Kattowitz (dpa) - Bundesumweltministerin Svenja Schulze fordert eine größere finanzielle Unterstützung der EU für den Strukturwandel in mehr als 40 Kohleregionen Europas. "Ich würde es sehr begrüßen, wenn wir im nächsten EU-Haushalt auch mehr Mittel ... mehr

Fünf-Punkte-Plan - Weniger Plastik: Umweltministerin will Selbstverpflichtung

Berlin (dpa) - Im Einkaufswagen landen Gurken und Bananen ohne Verpackung, auf dem Heimweg ruht man sich auf einer Bank aus Recyclingkunststoff aus und füllt seine Trinkflasche am öffentlichen Leitungswasser-Spender auf. Bundesumweltministerin Svenja Schulze ... mehr

So will die Regierung Plastkmüll reduzieren

Bundesumweltministerin Svenja Schulze präsentiert Maßnahmen der Regierung zur Vermeidung von Plastikabfällen. Neben Anreizen sehen die Pläne aber auch Verbote vor.  Gurken ohne Folie, höhere Recyclingquoten, Aufklärung für die Biotonne: Bundesumweltministerin Svenja ... mehr

Vor Dieseltreffen: Svenja Schulze macht Druck – "klares Ja zur Nachrüstung"

Andreas Scheuer trifft die Autoindustrie um über Hardware-Nachrüstungen an Diesel-Autos zu verhandeln.  Bundesumweltministerin Schulze macht schon vor dem Treffen eine klare Ansage an die Autobosse. Bundesumweltministerin Svenja Schulze ( SPD) hat vor einem Treffen ... mehr

Unkrautgift: Regierung im Streit über Glyphosat-Minimierung

Das Umweltbundesamt fordert strengere Auflagen für den Einsatz des Totalherbizids. Den einen geht der Glyphosat-Vorstoß zu weit, den anderen nicht weit genug. Es geht um Zuständigkeiten. Die große Koalition streitet über Wege, die Anwendung ... mehr

EU-Kompromiss zum CO2-Ausstoß: Scheuer kritisiert Kabinettskollegin Schulze

Die Bundesumweltministerin habe halbherzig verhandelt, sagt der Verkehrsminister. Unterdessen warnt die Autoindustrie vor dem Verlust von Arbeitsplätzen. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) wegen des EU-Kompromisses ... mehr

Umweltministerium gibt 100 Millionen Euro für Insekten aus

Das Insektensterben bedrohe Umwelt und Wirtschaft, sagt Umweltministerin Svenja Schulze. Heute stellt sie ein millionenschweres Programm zum Insektenschutz vor. Auch Pflanzenschutzmittel sollen verboten werden. Das Umweltministerium will laut einem Medienbericht ... mehr

Diesel-Fahrverbote auch in Berlin: Die Pläne sind beschämend für Deutschland

Fahrverbote auch in Berlin: Der heutige Gerichtsentscheid ist eine schallende Ohrfeige für die Arbeit der Großen Koalition. Und für das Denken, das dahinter steckt. „Wir haben hier, glaube ich, ein großes Ding auf den Weg gebracht“, feierte Bundesumweltministerin Svenja ... mehr

Scholz: Konzerne müssen Diesel-Nachrüstungen zahlen

Im Streit um Diesel-Nachrüstungen will die Regierung diesen Freitag eine Entscheidung treffen. Vizekanzler Scholz kündigt schon jetzt an: Autohersteller können nicht auf Steuergelder bauen. Vor der Entscheidung über teure Nachrüstungen für Diesel-Autos ... mehr

Merkel will Autoindustrie bei CO2-Grenzwerten nicht überfordern

Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht beim Tag der Deutschen Industrie in Berlin. Sie äußert sich zu den geplanten Regulierungen der EU-Kommission und stellt sich schützend vor die Autoindustrie. Angela Merkel (CDU) will die Autoindustrie bei geplanten neuen ... mehr

Diesel-Krise: CDU schließt Steuergeld zur Lösung nicht aus

Die Diesel-Krise ist noch nicht bewältigt, bald soll eine Entscheidung fallen. CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer schließt den Einsatz von Steuergeldern nicht aus. Zur Lösung der Dieselkrise und Vermeidung von Fahrverboten etwa für Pendler ... mehr

Umweltministerin Svenja Schulze (SPD): "Ich werde oft ein bisschen unterschätzt."

Svenja Schulze soll die Klimaziele der Bundesregierung umsetzen. Von ihren Ministerkollegen hat sie wenig zu erwarten. Noch ist sie guter Dinge: "Ich werde oft ein bisschen unterschätzt." Angst? Nöö, sie doch nicht. Vor nichts und niemandem. Auch wenn sie nur 1,58 Meter ... mehr

Haushalt: Umweltministerin mahnt bei Ökostrom-Förderung zur Eile

Berlin (dpa) - Um die Lücke zu den Klimaschutzzielen für das Jahr 2020 zu verringern, drängt Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) weiter auf die vereinbarten Fördermaßnahmen zum Ökostrom-Ausbau. Bei den Haushaltsberatungen im Bundestag mahnte ... mehr

100 Tage Koalition: Zwischenzeugnis für die Regierung

Ohne Teamgeist: Im Kabinett Merkel ging es von Anfang an hoch her. Im Tumult machen einige Minister, worauf es ankommt: gute Arbeit. Seit erst hundert Tagen hat Deutschland eine Regierung, aber sie hat Drama und Wirbel für mindestens ein Jahr veranstaltet. Von Schonung ... mehr

Schulze: Firmen sollten Diesel in belasteten Orten nachrüsten

Bundesumweltministerin Svenja Schulze will Fahrverbote für Dieselautos verhindern und schlägt für die Nachrüstung der Fahrzeuge einen Stufenplan vor. Zahlen sollen die Hardware-Umrüstung allerdings die Hersteller. SPD-Bundesumweltministerin Svenja Schulze macht ... mehr

EU-Kommission will Einweg-Plastikprodukte verbieten

Viele Einwegprodukte aus Plastik sollen in der Europäischen Union verboten werden. Die Hersteller sollen nach dem Willen der EU-Kommission saubere Alternativen nutzen. Einweggeschirr, Strohhalme, Wattestäbchen und Ballonhalter aus Plastik sollen ... mehr

"Klatsche mit Ansage" – Die Reaktionen auf die EU-Klage gegen Deutschland

Die EU will Deutschland wegen zu hoher Luftverschmutzung durch Dieselabgase verklagen. Umweltschützer und die Opposition drängen die Bundesregierung zum Handeln. Die Reaktionen. Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter sprach von einer "Klatsche mit Ansage". Lethargie ... mehr

Entwicklungsminister Gerd Müller zeigt sich offen für Plastiksteuer

Ginge es nach Entwicklungsminister Gerd Müller könnte in Deutschland eine Plastiksteuer eingeführt werden. Er spricht sich damit offen gegen die Position des Umweltministeriums aus, die Steuer abzulehnen. Entwicklungsminister Gerd Müller (CDU) kann sich vorstellen ... mehr

Umweltministerin Svenja Schulze lehnt Steuer auf Plastikmüll ab

Grünen-Chef Robert Habeck hatte eine EU-weite Plastiksteuer gefordert und auf die Unterstützung der Bundesregierung gehofft. Die lehnt ab. Eine Steuer sei nicht notwendig, heißt es. Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) will Plastik nicht besteuern ... mehr

Experten: Kein Zwang zur Diesel-Nachrüstung möglich

Eine Expertengruppe der Bundesregierung ist zu dem Entschluss gekommen, dass eine zwangsweise Nachrüstung von Dieselfahrzeugen nicht möglich sei. Trotzdem herrscht keine einheitliche Meinung bei den Experten. Im Kampf gegen die Umweltbelastung durch Diesel-Fahrzeuge ... mehr

Umweltministerin Svenja Schulze: Fahrverbote sind unvermeidbar

Wenn es nach der Umweltministerin Svenja Schulze geht, sind Diesel-Fahrverbote mehr als wahrscheinlich. Hardware-Nachrüstungen müssten die Autobauer bezahlen. Die neue Bundesumweltministerin Svenja Schulze hält Fahrverbote für Dieselfahrzeuge ohne Hardware ... mehr

Konflikt in Groko droht: Klöckner stellt Glyphosat-Verbot infrage

Landwirtschaftsministerin Klöckner zweifelt an dem vom Umweltministerium geplanten Verbot von Glyphosat. Das umstrittene Unkrautgift hatte schon einmal großen Streit ausgelöst. In der Bundesregierung bahnt sich neuer Streit um die Zukunft des Unkrautgifts Glyphosat ... mehr

Svenja Schulze will Fahrverbote und blaue Plakette verhindern

Svenja Schulze ist noch nicht lange im Amt. Nun positioniert sich die neue Umweltministerin beim Thema blaue Plakette – und macht der Autobranche Vorwürfe. Umweltministerin Svenja Schulze hat die Autoindustrie zu verstärkten Anstrengungen für bessere ... mehr
 
1


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe