Sie sind hier: Home > Unterhaltung >

Nachtmahr: Maria Furtwängler schläft nach Psycho-Thrillern schlecht

Nachtmahr  

Maria Furtwängler schläft nach Psycho-Thrillern schlecht

17.01.2019, 07:42 Uhr | dpa

Nachtmahr: Maria Furtwängler schläft nach Psycho-Thrillern schlecht. Maria Furtwängler fürchtet das Unheimliche.

Maria Furtwängler fürchtet das Unheimliche. Foto: Tobias Hase. (Quelle: dpa)

München (dpa) - Schauspielerin Maria Furtwängler mag keine allzu gruseligen Filme. "Es darf für mich nicht zu unheimlich sein", sagte die 52-Jährige am Mittwochabend in München bei der Premiere der Serie "Der Pass" des Bezahlsenders Sky.

Zwar gucke sie auch gerne Krimis, aber wenn es "zu sehr Psycho-Thriller wird", tue sie sich schwer damit und schlafe schlecht, so die "Tatort"-Kommissarin. Für 2019 freue sie sich auf viele spannende Sachen, aber "das ist alles noch nicht spruchreif".

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal