Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Promis und die Corona-Krise >

Coronavirus in Deutschland: RTL-Programm ändert sich – Barth fliegt raus

Umfassende Änderungen  

Mario Barth fliegt wegen Corona-Krise aus RTL-Programm

16.03.2020, 16:41 Uhr | sow, t-online

Coronavirus in Deutschland: RTL-Programm ändert sich – Barth fliegt raus. RTL räumt Programm frei: Das Coronavirus dominiert die deutsche Medienlandschaft. (Quelle: MG RTL D)

RTL räumt Programm frei: Das Coronavirus dominiert die deutsche Medienlandschaft. (Quelle: MG RTL D)

RTL meldet eine Programmänderung nach der anderen. Grund sind die Sondersendungen zum Coronavirus. Jetzt muss Mario Barth dran glauben, denn ein ganzer Abend wird Corona gewidmet.

"Gemeinsam gegen Corona", heißt es in der neuesten Pressemitteilung von RTL. Am kommenden Mittwoch, den 18. März, soll es einen ganzen Abend lang nur um das sich rasend schnell verbreitende Virus gehen. Zur Primetime sendet RTL ein "stern TV"-Special: "Die neuesten Entwicklungen und Informationen zum Thema Corona" sollen mit Studiogästen und unter der Moderation von Steffen Hallaschka besprochen werden.

Die Sondersendung geht bis 23.15 Uhr und wird von "Stunde Null – Wettlauf mit dem Coronavirus" abgelöst. Eine Dokumentation, die von RTL mit folgenden Worten vorgestellt wird: "Das Coronavirus hält Deutschland und den Rest der Welt in Atem. Wie konnte es zur rasanten Verbreitung kommen und was bedeutet der Ausbruch für unseren Alltag?"

Abgeschlossen wird der Corona-Themenabend anschließend von einem "Nachtjournal Spezial" um 0 Uhr. Darin soll das "Wichtigste vom Tag zum Thema Corona" zusammengefasst werden. 

Mario Barth entfällt – kein Ersatztermin bekannt

Dem fällt die "Mario Barth deckt auf!"-Show  zum Opfer. Ursprünglich war die Sendung für Mittwoch von 20.15 bis 22.15 Uhr geplant. Auf Nachfrage von t-online.de konnte RTL noch keinen Ersatztermin nennen. Die Programmplanung arbeite bereits daran, ein Ergebnis gebe es noch nicht.

Update: Eine Sprecherin gibt bekannt, dass die erste Folge von "Mario Barth deckt auf!" am 25. März ausgestrahlt wird. Für Folge zwei gibt es noch keinen Termin. 

Barth wollte sich dem "Pannenflughafen BER" widmen, doch das muss nun warten. Die letzten Programmänderungen bei RTL zum Thema Coronavirus waren aus Quotensicht sehr erfolgreich – Moderator Marco Schreyl passt deshalb in seiner Talkshow auch die Themen an und berichtet diese Woche dreimal in einer Live-Sendung über die Corona-Krise. Wie längst auch bei den anderen TV-Sendern üblich: ohne Publikum. 

Anlässlich der Ausweitung des Coronavirus wird auch am Montag, den 16. März, das Programm angepasst. "Extra – Das RTL-Magazin" sendet ab 22.15 Uhr Einordnungen rund um die neuesten Entwicklungen in der Krise.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal