Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

"Forbes"-Liste: Dwayne "The Rock" Johnson ist bestbezahlter Schauspieler

"Forbes"-Spitzenplatz  

Kein Schauspieler wird so gut bezahlt wie Dwayne Johnson

12.08.2020, 09:52 Uhr | spot on news

"Forbes"-Liste: Dwayne "The Rock" Johnson ist bestbezahlter Schauspieler. Dwayne Johnson: "The Rock" ist der bestbezahlte Schauspieler des Jahres. (Quelle: imago images / Everett Collection)

Dwayne Johnson: "The Rock" ist der bestbezahlte Schauspieler des Jahres. (Quelle: imago images / Everett Collection)

Der diesjährige erste Platz der bestbezahlten Schauspieler wird von der Vorjahres-Nummer-Eins Dwayne Johnson verteidigt. Welche Herren auf den weiteren Plätzen landen, erfahren Sie hier. 

Passender könnte der einstige Ringname von Dwayne Johnson nicht sein – denn "The Rock" ist wahrlich steinreich. Zum zweiten Mal in Folge scheffelte der 48-jährige Action- und Comedystar laut "Forbes" die meiste Kohle. Allein im Jahr 2020 und trotz Corona waren es 87,5 Millionen US-Dollar (rund 75 Millionen Euro). Kein anderer männlicher Kinoheld konnte auch nur annähernd solch eine beeindruckende Summe auf sein Bankkonto schaufeln. Auch über Instagram verdient "The Rock" ordentlich.

Zum Vergleich: Auf Platz zwei landete Johnsons "Red Notice"-Co-Star Ryan Reynolds mit 71,5 Millionen US-Dollar (rund 61 Millionen Euro). Platz drei angelte sich Mark Wahlberg mit 58 Millionen US-Dollar (rund 49,5 Millionen Euro). Was die Mitglieder der Top 3 gemein haben: Sie alle konnten zuletzt höchst lukrative Deals mit dem Streaminganbieter Netflix eintüten.

Welche prominenten Herren folgen, erfahren Sie in unserer Fotoshow.

Disney-Deal wirbelt die Top 10 durcheinander

Zwei Überraschungen befinden sich auf Platz sechs und sieben: Bollywood-Star Akshay Kumar konnte mit 48,5 Millionen US-Dollar (rund 41 Millionen Euro) Lin-Manuel Miranda mit 45,5 Millionen US-Dollar (rund 39 Millionen Euro) ausstechen. Dass sich Letzterer erstmals in der Top 10 wiederfindet hängt mit einem Deal zusammen, den er für sein Broadway-Stück "Hamilton" mit Disney abgeschlossen hat.

Mit diversen Projekten sicherte sich Will Smith Platz acht. Der "Fresh Prince" kommt auf 44,5 Millionen US-Dollar (rund 38 Millionen Euro). Der mit einem Netflix-Rentenvertrag ausgestattete Adam Sandler bringt noch 41 Millionen US-Dollar (35 Millionen Euro) auf die Waage. Abgerundet wird die Top 10 von einem Urgestein des Kinos: Der 66-jährige Jackie Chan darf sich 2020 bereits über Einnahmen in Höhe von 40 Millionen US-Dollar (rund 34 Millionen Euro) freuen.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal