Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Michael Wendler entschuldigt sich bei RTL – Sender reagiert unbeeindruckt

"Das war ein Fehler"  

Michael Wendler entschuldigt sich bei RTL – Sender reagiert

03.11.2020, 13:30 Uhr | mbo, t-online

 (Quelle: Glomex)
Wendler nimmt Stellung zu Verschwörungstheorien

Michael Wendler hat sich nach seinem Corona-Video zurückgemeldet. In einem überraschend langen Instagram-Statement spricht er über Verschwörungstheorien und eine mögliche Rückkehr nach Deutschland. (Quelle: Promiboom)

"Es ist wirklich absurd": Nach seinem skandalösen Corona-Kommentar hat sich Michael Wendler nun in einem langen Video über Verschwörungstheorien geäußert. (Quelle: Promiboom)


"Ich bin kein Verschwörungstheoretiker", erklärt der Musiker jetzt in einem Statement. In diesem entschuldigt er sich auch bei RTL. Kürzlich hatte er den Sender noch als "gleichgeschaltet" bezeichnet.

Anfang Oktober veröffentlichte Michael Wendler ein Video. Er hatte darin seinen Rückzug aus der Jury von DSDS angekündigt und sich kritisch gegenüber der Berichterstattung der Medien sowie der Corona-Maßnahmen der Bundesregierung geäußert. Im gleichen Atemzug nannte er die Namen einschlägiger Corona-Leugner, die zu seinen "zahlreichen Mitstreitern" gehören würden. Der 48-Jährige sagte auch, dass die Medien "gleichgeschaltet" seien und nannte dabei explizit auch seinen Heimsender RTL. Diese Behauptungen des Schlagersängers zogen einen Rattenschwanz von Reaktionen mit sich. Jetzt versucht sich Michael Wendler zu rechtfertigen und entschuldigt sich bei RTL.

"Ich habe mich geäußert zu den Medien und habe Gleichschaltung vorgeworfen. Ich muss das ein bisschen revidieren. Es gab tatsächlich in letzter Zeit einige Berichte, die mich sehr erfreut haben, es gab auch kritische Berichte zur Pandemie und den Corona-Maßnahmen, auch in ARD und ZDF und WDR", erklärt Michael Wendler in seinem Statement, das er in der Storyfunktion von Instagram veröffentlicht hat – seine Aussagen im Wortlaut lesen Sie hier.

"Ich habe RTL Unrecht getan"

Weiter fügt er hinzu: "Ich muss mich an dieser Stelle bei RTL entschuldigen. Ich habe RTL wahrscheinlich ziemlich Unrecht getan, indem ich RTL mit in dieses Boot gezogen habe. Aber RTL war bislang der einzige Sender, der sich um ein Interview mit mir bemüht hat, um klarzustellen, warum ich so denke, wie ich denke. Das ist sehr lobenswert." Er habe dieses abgelehnt, sieht dies nun als Fehler seinerseits an und entschuldigt sich "in aller Form bei RTL". Er sagt: "Ich möchte das auf jeden Fall zurücknehmen. Die Gleichschaltung, das war der falsche Ausdruck, und dafür möchte ich mich in aller Form entschuldigen."

Er hätte sich gewünscht, dass sich der Sender nicht sofort positioniert und sich direkt von dem Schlagerstar distanziert. "Vielleicht hätte man das ja verhindern können, indem man mit RTL spricht. Das habe ich leider verpasst. An dieser Stelle nochmal: Das war ein Fehler von mir." RTL hat sich inzwischen auf Twitter zum neuen Wendler-Video geäußert – mit klaren Worten: "Es gibt gerade so viel wichtige Themen wie Wien, Corona, ElectionDay … Wendlers Instagram-Story gehört nicht dazu."

Bevor Michael Wendler Anfang Oktober überraschend sein DSDS-Aus verkündet und sich selbst mit Verschwörungstheoretikern gebracht hatte, lief die Karriere des Ballermannstars sehr gut. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Laura hatte er eine Reality-Doku bei RTL, weitere Formate waren bei dem Sender geplant. Hinzu kamen zahlreiche Werbepartner. Nur Stunden bevor sich der Wendler vor wenigen Wochen selbst ins Aus geschossen hatte, wurde ein Spot für die Supermarktkette Kaufland veröffentlicht. Diese wie auch andere Firmen und RTL hatten sich daraufhin von Michael Wendler distanziert. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal