Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Promis und die Corona-Krise >

Dänischer Royal: Prinz Christian positiv auf Coronavirus getestet

Dänischer Royal  

Prinz Christian positiv auf Coronavirus getestet

07.12.2020, 21:38 Uhr | dpa, spot on news, JaH

Dänischer Royal: Prinz Christian positiv auf Coronavirus getestet. Prinz Christian: Der Sohn von Kronprinzessin Mary ist positiv auf das Coronavirus getestet worden.  (Quelle: imago images / PPE)

Prinz Christian: Der Sohn von Kronprinzessin Mary ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. (Quelle: imago images / PPE)

Nach einem lokalen Corona-Ausbruch an seiner Schule ist auch der dänische Prinz Christian positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der 15-Jährige hat sich in Isolation begeben.  

Prinz Christian, der älteste Sohn von Kronprinz Frederik und Kronprinzessin Mary von Dänemark, wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Er halte sich nun gemeinsam mit der Kronprinzenfamilie in einem Teil von Schloss Amalienborg, genau genommen im Palais Frederik VIII., in Isolation auf, teilte das dänische Königshaus am Montagabend mit. 

Frederik und Mary sind mit den drei gemeinsamen Kindern in Isolation 

Neben seinen Eltern haben sich auch seine Geschwister, die 13-jährige Prinzessin Isabella sowie die neunjährigen Zwillinge Prinz Vincent und Prinzessin Josephine, als Vorsichtsmaßnahme bis auf Weiteres in Selbstisolation begeben. Über den genaueren Gesundheitszustand von Prinz Christian ist bisher noch nichts bekannt.

Abgesehen von seinen Eltern und seinen Geschwistern habe er in letzter Zeit keinen Kontakt zu anderen Mitgliedern der königlichen Familie gehabt. Christian geht in Hellerup nördlich von Kopenhagen auf eine öffentliche Schule, er ist hinter seinem Vater die Nummer zwei der dänischen Thronfolge.

"Der Kronprinz und die Kronprinzessin wurden gestern, Sonntag, 6. Dezember 2020, über einen lokalen Ausbruch von Covid-19 in Tranegårdskolen in Hellerup informiert. Prinz Christian wurde anschließend positiv auf Covid-19 getestet", heißt es in einer Stellungnahme auf der Website des Königshauses. 

Erst vor Kurzem machten die schwedischen Royals Schlagzeilen mit ihrer Coronavirus-Infektion. Prinz Carl Philip und seine Frau Prinzessin Sofia sind positiv getestet worden. Zuvor machten auch schon Prinz Charles, Prinz William und Fürst Albert ihre Corona-Erkrankungen öffentlich. Letzterer litt sogar lange an den Folgen der Krankheit. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagenturen spot on new, dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal