Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Gabriella und Jacques: Neue Fotos der Monaco-Zwillinge

Von Charlène eingefangen  

Gabriella und Jacques: Neue Fotos der Monaco-Zwillinge

11.02.2018, 16:23 Uhr | mho, t-online.de

Gabriella und Jacques: Neue Fotos der Monaco-Zwillinge. Fürstin Charlène mit Jacques und Gabriella: Die drei machten einen Ausflug zum Aquarium. (Quelle: imago images/Starface)

Fürstin Charlène mit Jacques und Gabriella: Die drei machten einen Ausflug zum Aquarium. (Quelle: Starface/imago images)

Das muss echte Geschwisterliebe sein. Fürstin Charlène von Monaco veröffentlichte gerade neue Bilder ihrer Kinder – und die sind wirklich rührend.

Gemeinsam mit den Zwillingen Gabriella und Jacques machte Charléne offenbar einen Ausflug zum Aquarium in Monaco, bei dem die tollen Bilder der zwei Knirpse entstanden sind. Die dreijährigen Geschwister zeigen darauf, wie gerne sie sich haben und wie gut sie sich verstehen.

Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von t-online.de Promi-News und diskutieren Sie mit!

View this post on Instagram

💕

A post shared by HSH Princess Charlene (@hshprincesscharlene) on

Ein Tag im Aquarium

Jacques bekam von seiner zwei Minuten älteren Schwester einen Kuss auf die Wange, während die beiden Händchen hielten. Und dann waren da noch die riesigen bunten Fische und sogar große Haie, die die beiden royalen Kids ganz fasziniert – die Nasen an die Glasscheibe gedrückt – betrachteten.

Nach dem kleinen Abstecher in die Unterwasserwelt ging es noch eine Runde auf den dazugehörigen Spielplatz. Sieht ganz danach aus, als hätten die Zwillinge einen tollen Tag mit ihrer Mutter verbracht. Betitelt hat Fürstin Charlène die Schnappschüsse übrigens nur mit zwei Herzen. Mehr Worte bedarf es wohl auch nicht. 

Fürst Albert und Fürstin Charlene: Sie teilen gerne Fotos der Zwillinge Jacques und Gabriella. (Quelle: imago images/Peter Seyfferth)Fürst Albert und Fürstin Charlene: Sie teilen gerne Fotos der Zwillinge Jacques und Gabriella. (Quelle: Peter Seyfferth/imago images)

Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella von Monaco erblickten am 10. Dezember 2014 das Licht der Welt. Der Junge um 17.06 Uhr und das Mädchen um 17.04 Uhr. Obwohl Jacques damit der jüngere der beiden Fürstenkinder ist, hat er den Titel Erbprinz inne und wird irgendwann in die Fußstapfen seines Vaters, Fürst Albert II. von Monaco, treten. Der Grund: anders als beispielsweise in Schweden gilt im Fürstentum Monaco die sogenannte patrilineare Primogenitur. Dies bedeutet, dass männliche Nachkommen in der Erbfolge vor weiblichen stehen, auch wenn sie jünger sind.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Erstellen Sie jetzt 100 Visiten- karten schon ab 9,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal