t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungRoyals

Für Prinz Philip: William und Kate mit ihren Kindern beim Gedenkgottesdienst


Auch viele Royals dabei
William und Kate mit ihren Kindern beim Gedenkgottesdienst

Von t-online, mbo

Aktualisiert am 29.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Gedenkgottesdienst für Prinz Philip: Die Cambridges bei ihrer Ankunft an der Westminster Abbey in London.Vergrößern des BildesGedenkgottesdienst für Prinz Philip: Die Cambridges bei ihrer Ankunft an der Westminster Abbey in London. (Quelle: IMAGO / ANP)
Auf WhatsApp teilen

Bei der Trauerfeier im vergangenen Jahr für Prinz Philip saß Queen Elizabeth II. allein im Chorgestühl der St.-George's-Chapel in Windsor. Nun gedachte sie ihrem Mann noch einmal – in Anwesenheit zahlreicher europäischer Royals und ihrer Familie.

Um Prinz Philip rund ein Jahr nach seinem Tod noch einmal die letzte Ehre zu erweisen und seines Lebens und seiner Errungenschaften zu gedenken, sind sie aus vielen Ländern Europas angereist: Royals wie König Carl Gustaf und Königin Silvia aus Schweden oder Spaniens König Felipe und Königin Letizia wohnten dem Gottesdienst in der Londoner Westminster Abbey bei. Vonseiten der Royal Family durften auch die kleinsten Mitglieder nicht fehlen.

Denn: Wegen der Corona-Pandemie waren bei der Trauerfeier für Prinz Philip im vergangenen Jahr nur 30 Gäste zugelassen, Abstandhalten war das Gebot der Stunde – das Bild der trauernden Queen allein im Chorgestühl in der Kirche in Windsor ist noch in Erinnerung.

Queen ließ sich von Prinz Andrew begleiten

Nun ist die Königin gesundheitlich angeschlagen. Doch diesen Gang, diese Fahrt nach London am Dienstag ließ sie sich nicht nehmen – es war ihr erster großer öffentlicher Auftritt seit Monaten. Gemeinsam mit ihrem Sohn Prinz Andrew kam sie aus Windsor in die Hauptstadt gereist. Seine Teilnahme: eher überraschend. Denn eigentlich hat er sich aufgrund seiner Verwicklung in einen Missbrauchsskandal aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.

Harry und Meghan sind nicht angereist

Auch weitere Familienmitglieder zeigten sich bei dem Gottesdienst: Thronfolger Prinz Charles und seine Ehefrau Herzogin Camilla, Prinz William und Herzogin Kate. Die beiden letzteren brachten zwei ihrer drei Kinder mit zu dem Termin: Der achtjährige Prinz George und seine sechs Jahre alte Schwester Charlotte verzückten schon, als sie aus dem Auto ausstiegen.

Ebenfalls dabei waren Prinzessin Anne und Prinz Edward. Nicht anwesend hingegen Prinz Harry und Herzogin Meghan, die sich vom Königshaus abgewandt haben und inzwischen in den USA leben. Dafür waren unter den Teilnehmenden etwa Queen-Enkelin Zara Phillips mit Mann und ebenfalls Nachwuchs sowie die Enkeltöchter Prinzessin Eugenie und Prinzessin Beatrice mit ihren Gatten.

Mit einem riesigen Bus sind zudem die zahlreichen Royals europäischer Königshäuser vor der Kirche vorgefahren. Gemeinsam flanierten Fürst Albert von Monaco – ohne seine gesundheitlich angeschlagene Ehefrau Charlène – Spaniens König Felipe und Königin Letizia, das belgische Königspaar Philippe und Mathilde sowie etwa Schwedens König Carl Gustaf und Königin Silvia. Welche royalen Gäste sonst vor Ort waren, sehen Sie in unserer Fotoshow. Auch Politikerinnen und Politiker sind bei der Veranstaltung zugegen. So etwa Premierminister Boris Johnson.

Verwendete Quellen
  • Gedenkgottesdienst für Prinz Philip am 29. März 2022
  • Nachrichtenagentur dpa
  • eigene Recherchen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website