Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Let's Dance 2016: Juror Gnadenlos schlägt wieder zu

"Let's Dance" Juror Gnadenlos schlägt wieder zu  

Llambi nennt Potofskis Paso Doble "Schissi Wichsi"

16.04.2016, 09:03 Uhr | t-online.de

Llambi nennt Potofskis Tanz "Schissi Wichsi". (Screenshot: RTL)
Juror Gnadenlos schlägt wieder zu

Llambi nennt Potofskis Paso Doble "Schissi Wichsi".

Ulli Potofski und Kathrin tanzen einen Paso Doble. (Quelle: RTL)


Die "Let's Dance"-Zuschauer forderten nach dem Paso Doble von Ulli Potofski (63) und Kathrin Menzinger Zugabe. Doch Juror Gnadenlos fand das Gehoppel gar nicht lobenswert. "Das war kein Paso Doble, das war Schissi Wichsi", urteilte Joachim Llambi.

Schon Motsi Mabuse hatte festgestellt, dass das nicht ganz ein Paso Doble war. Doch von Potofskis Engagement war sie beeindruckt: "Wahnsinn! Nicht ganz Paso, aber unterhaltsam und interessant. Man sieht das du willst."

"Rakete im Hintern gezündet"

Dieses Lob konnte Llambi natürlich überhaupt nicht nachvollziehen. "Am Anfang bist du bei Kathrin gar nicht mitgekommen", meckerte er. "Aber dann hast du die Raktete im Hintern gezündet. Stufe drei", so der Tanzlehrer weiter. Aber auch das war nur eine seltsame Umschreibung für das Wort "Scheiße". Mit einem Paso Doble habe das nämlich nichts gemein gehabt: Ein Mitleidspunkt. Basta.

Bei diesen Sprüchen konnte sogar Moderator Daniel Hartwich keinen mehr drauf setzen. Obwohl er doch der Sprücheklopfer vom Dienst ist. Aber Hartwich bekam an anderen Stellen Gelegenheit, seine spitze Zunge unter Beweis zu stellen.

Hartwichs Sprüche

Besonders Juror Jorge Gonzalez war immer wieder Zielscheibe seines Spotts. "Wir hören gleich neue Worte. Aus dem Mund von Jorge Gonzalez." Oder: "Ein bisschen Kraft brauchst du noch, um Jorge zu verstehen", nach dem Tanz von Alessandra Meyer-Wölden. Als Thomas Hässler zum Song "Easy Lover" tanzte, meinte Hartwich: "'Easy Lover' ist auch der Spitzname von Jorge bei Kubaner24.de."

Joachim Llambis negative Bewertungen kommentierte der Moderator mit den Worten: "Haben Sie wieder ihre Stimmungsverdunkler genommen?" Und dann veralberte er noch Sarah Lombardi. "Sie freut sich immer hier zu sein, denn die ganze Woche zuhause muss sie die Brust geben. Und neben Pietro ist da ja auch noch das Baby..." 

Wer braucht bei so einem Moderator eigentlich eine Sylvie Meis? Die Holländerin glänzte an diesem Abend lediglich mit ihrem Dekolleté. Und verunglückten Sätzen wie diesem hier zu Victoria Swarovski: "Tapferes Mädchen. Du bist sehr, sehr groß."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entspannen im großen Stil mit stylischen Ledersofas
Topseller bei XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal