Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Unter uns": Neues Gesicht bei Kult-TV-Soap – Jakob Graf steigt ein

Dieser Star steigt ein  

Neues Gesicht bei "Unter uns"

26.11.2019, 12:34 Uhr | sah, t-online

"Unter uns": Neues Gesicht bei Kult-TV-Soap – Jakob Graf steigt ein. Jakob Graf: Er ist in der täglichen Serie ab Folge 6.246 zu sehen. (Quelle: TVNOW / Stefan Behrens)

Jakob Graf: Er ist in der täglichen Serie ab Folge 6.246 zu sehen. (Quelle: TVNOW / Stefan Behrens)

Ab dem 28. November gibt es Zuwachs in der Schillerallee bei "Unter uns". Ein neuer Schauspieler steigt in die Serie ein – während ein Urgestein den Cast in der Jubiläumswoche verlässt. 

Nach 25 Jahren nimmt Petra Blossey Abschied von der Schillerallee. Doch ein Neuzugang lässt nicht lange auf sich warten: Jakob Graf ist am Donnerstag, den 28. November, zum ersten Mal bei "Unter uns" zu sehen. Der 36-Jährige übernimmt die Rolle des Abenteurers Luke Färber, der in Köln ein neues Leben starten will – und eine schwere Vergangenheit hinter sich hat. 

Luke Färber war Irene Weigels Tour-Guide in Thailand

"Luke ist definitiv eine vielschichtige und durchaus mysteriöse Figur mit einer gesunden Mischung aus Charme und krimineller Energie", sagt Graf im Interview mit RTL über seine Figur. "Er verfolgt ein konkretes Ziel. Dass er dabei nicht immer auf dem Pfad der Tugend bleibt, liegt in seiner Natur. Was ich schon einmal verraten kann, ist, dass er Irene Weigels Tour-Guide in Thailand war. Es wird also sehr spannend."

Jakob Graf selbst ist in Tansania, Frankreich und Deutschland aufgewachsen und macht seit seinem 13. Lebensjahr Kampfsport. Seit 2013 ist die Schauspielerei sein Hauptberuf. Zuletzt hat er bei einem eigenem Kurzfilmprojekt Regie geführt und betreibt derzeit einen Podcast namens "The Marblemachine". 


Für seinen neuen Job bei "Unter uns" ist er von München nach Köln gezogen und hat sich bereits gut am Set eingelebt. "Der Dreh macht super viel Spaß. Die Autoren lassen meinen persönlichen Background im Bereich Kampfsport mit in die Rolle einfließen", verrät er. "Das Team hat mich ganz lieb empfangen. Ich denke, so schnell wird Köln mich nicht wieder los."

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche
  • Pressemeldung RTL

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: