Sie sind hier: Home > Digital > Audio >

Die Schallplatte wird 70 und feiert ihr Comeback

Totgesagte leben länger  

Die Schallplatte wird 70 und feiert ihr Comeback

22.06.2018, 16:10 Uhr | t-online.de, hd

. Die erste Schallplatte, wie wir sie kennen: Mendelssohns Violinenkonzert in E-Moll von 1948. (Quelle: Reuters/Toby Melville)

Die erste Schallplatte, wie wir sie kennen: Mendelssohns Violinenkonzert in E-Moll von 1948. (Quelle: Toby Melville/Reuters)

Vor genau 70 Jahren, am 21. Juni 1948 präsentiert der amerikanische Musikkonzern Columbia Records die erste Vinyl-Langspielplatte im Waldorf Astoria-Hotel in New York.

Sie bestand erstmals aus Polyvinylchlorid ("Vinyl"), was dazu führte, dass sie im Gegensatz zum Schellackplatte nicht zerbrach, wenn sie aus Versehen fallen gelassen wurde. Ihre feinen Rillen ("Microgrooves") mussten von einer ebenso feinen Nadel und einem Tonabnehmer bei 33,3 Umdrehungen pro Minute abgetastet werden und ermöglichten erstmals eine natürlich Tonwiedergabe, zunächst noch in Mono, in den 50er und 60er Jahren immer mehr in Stereo.

Nach einem steilen Anstieg der Nachfrage in den Sechziger und Siebziger Jahren ging die Nachfrage nach der Einführung der CD in den Achtziger Jahren langsam zurück und ging 2005 fast vollständig gegen Null.

 (Quelle: Statista.de) (Quelle: Statista.de)

Doch spätestens seit 2012 erlebt der einstmals so beliebte Tonträger ein echtes Comeback. Die Nachfrage ist mittlerweile wieder so groß, dass Konzern wie Sony neue Presswerke aufbauen. Das Problem dabei: Es gibt kaum neue Platten-Pressen, um den LP-Boom komplett beliefern zu können. Um die alten Maschinen auch den Ac bedienen und warten zu können, müssen zum Teil ehemaligen Mitarbeiter wieder aus der Rente geholt werden.

2017 wurden allein in Deutschland, 3,3 Millionen Stück verkauft, darunter viele Neuauflagen von Klassikern, aber auch Neuausgaben. Für die Plattenfirmen sind LPs ein gutes Geschäft, sind deren Verkaufspreise doch mit 20 bis 30 Euro pro Stück sehr viel höher, als bei den digitalen Downloads (etwa 10 Euro pro Album). Auch wenn heute die Basis aller modernen LP-Aufnahmen fast immer eine digitale Datei ist, schwören viele Musikliebhaber weiterhin auf den "warmen, analogen Klang" der Schallplatte.

"Solange du ein Album nicht auf Vinyl hast, besitzt du es nicht" Jack White (Songwriter, Sänger)

Mit steigenden Verkaufszahlen nimmt übrigens auch die Nachfrage nach Plattenspielern wieder zu, sie lag 2017 bei geschätzten 27 Millionen Euro. Die Schallplatte ist auch mit 70 noch lange nicht out.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherchen



Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Wenn du es Eisfach drauf hast: LG Kühlschränke
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018